Junichi Masuda und Ken Sugimori sprechen im Interview über die Entwicklung von Pokémon Rot und Blau und das Limit von neuen Pokémon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Junichi Masuda und Ken Sugimori sprechen im Interview über die Entwicklung von Pokémon Rot und Blau und das Limit von neuen Pokémon

      Vor dem Erscheinen von Pokémon Sonne und Mond hat uns Nintendo noch einmal die Möglichkeit gegeben, in der Zeit zurückzureisen und die Anfänge der Pokémon-Historie mitzuerleben. Die Rede ist von Pokémon Rot, Blau und Gelb, die dieses Jahr im eShop gelandet und somit nun für jedermann zugänglich sind. Damals war noch vieles anders und etliche heutzutage essenzielle Features hat es noch nicht gegeben. So war etwa Psycho noch auf Geist sehr effektiv, EVs konnten bei jedem Statuswert maximiert werden und Wesen, Züchten, Doppelkämpfe und vieles mehr wurden noch nicht eingeführt.

      In der neusten Ausgabe von Retro Gamer blickten auch Junichi Masuda und Ken Sugimori auf die ersten Pokémon-Spiele zurück und erzählten von der Entwicklung der Games, den Limitationen mit der Hardware, der Lokalisation und dem Limit an neuen Pokémon pro Generation:
      • Die Entwicklung von Pokémon Rot und Blau dauerte von der Idee bis zur Fertigstellung ganze sechs Jahre. Angefangen haben sie mit der Erstellung der Pokémon-Designs, die sie dann auf 150 reduzierten und darauf folgte die Arbeit an den Attacken, welche drei Jahre in Anspruch nahm. Dabei hatten sie zu Beginn keinen Plan, welches Pokémon welche Attacken bekommen soll, sondern entschieden sich während der Entwicklung, welche gut zusammenpassen würden.
      • Es war schwierig für den Game Boy zu entwickeln, da vor allem die Kommunikation und das Tauschen Hauptaspekte waren und nur eine kleine Menge an Daten zwischen zwei Konsolen transferiert werden konnte. Es war also ein Kampf mit der Hardware und so kamen sie etwa auf die Idee, die Map zu bewegen und den Charakter auf der Stelle laufen zu lassen, da sie sonst Probleme mit der Bewegung hätten. Mit vielen weiteren solcher Ideen haben sie einen Weg gefunden, so viel wie möglich in das Spiel zu packen.
      • Das Team hat sich deswegen für die Namen Rot und Grün in Japan entschieden, weil das dort die eindeutigste Spaltung zwischen Farben war, jedoch war das in Amerika anders, wo Rot und Blau als Gegenteile angesehen wurden.
      • Ein weiteres Problem mit der Game Boy-Hardware hatten sie aber nicht eingeplant, nämlich die englische Sprachausgabe. So gab es einfach kein Platz mehr dafür und sie mussten alle Pokémon-Namen und sogar den Eingabe-Bildschirm ändern, welche alle in japanisch waren. Sie haben auch weitere Änderungen durchgeführt, so hatte der Pokédex in der japanischen Version nur einen Bildschirm, auf dem alles angezeigt wurde, wohingegen er in den USA und Europa in zwei Teile aufgespalten war, für die Namen und Details der Pokémon. Das alles hat viel Zeit in Anspruch genommen, weswegen es bei uns erst so spät ankam. Allerdings hatten sie nie mit einer so hohen Popularität im Ausland gerechnet.
      • Bei der Entwicklung neuer Spiele haben sie auch immer TCG und den Anime zu Pokémon im Hinterkopf und so arbeiten sie etwa auch immer mit Creatures Inc. zusammen, die für das Kartenspiel verantwortlich sind und diskutieren auch darüber, welche Pokémon am besten in ihre Pläne passen. Ebenso lassen sie die Ersteller der TCG- und Anime-Teams die Spiele schon während der Entwicklung anspielen, damit sie einen besseren Eindruck von der Welt, den Charakteren und den Pokémon bekommen. So kreieren sie die Charaktere und die Settings zusammen, damit sie auch konsistent über alle Medien bleiben.
      • Letztlich spricht Sugimori noch die Gründe für das Limit an neuen Pokémon pro Generation an. Der Grund ist nicht, dass sie nicht genug Ideen hätten, sondern dass die Anzahl an die Länge des Projekts gebunden ist und zu viele neue Pokémon das Balancing der Kämpfe stark erschweren würde. Ähnlich ist es auch bei neuen Pokémon-Typen, die das Spiel noch komplizierter machen und mit neuen Attacken gibt es unendlich viele Kombinationen und das ist ein Problem, das sie erst einmal lösen müssten.
      Quelle: Nintendo Everything
    • Zitat von DatoGamer1234:

      Bitte Game Freak,macht ein Remake der 2 Gen für die Switch, das wäre doch der größte Traum jedes Fans
      Nein definitiv nicht. Find' die 2. Gen. bis heute eine der langweiligsten. HG/SS waren super Remakes, aber dabei kanns auch bleiben. Bitte jetzt Remakes von D/P/P. :wario:

      @Amin Delavar
      Übrigens zweimal in der News "TGC" geschrieben anstatt "TCG". Steht für Trading Card Game. ;)
    • Zitat von DatoGamer1234:

      Bitte Game Freak,macht ein Remake der 2 Gen für die Switch, das wäre doch der größte Traum jedes Fans :wario:

      Nein, nur wenn die ganzen Trainer & Pokemon mal im Level angepasst werden. War nämlich ziemlich öde nach dem 3. Orden immer noch gegen Trainer kämpfen zu müssen die Pokemon auf Level 10 hatten.

      Zitat von Pit93:

      Zitat von DatoGamer1234:

      Bitte Game Freak,macht ein Remake der 2 Gen für die Switch, das wäre doch der größte Traum jedes Fans
      Nein definitiv nicht. Find' die 2. Gen. bis heute eine der langweiligsten. HG/SS waren super Remakes, aber dabei kanns auch bleiben. Bitte jetzt Remakes von D/P/P. :wario:
      @Amin Delavar
      Übrigens zweimal in der News "TGC" geschrieben anstatt "TCG". Steht für Trading Card Game. ;)

      Wäre auch für DPP... Zerrwelt in einer guten 3D HD Grafik ♥

      Zitat von Flastanarbo:

      3 Jahre um zu schauen, welches Pokémon zu welchen Attacken passt und Glurak konnte damals noch nicht Fliegen lernen xD
      Musste auch sofort an diesen Beispiel denken...


      Wie lange war denn B/W in der Entwicklung, das wir dort 150 neue teilweise sehr sehr schreckliche Pokemon bekommen haben?
      Switch Freundescode: SW-6524-6718-5884
      Skype: brix.boy
    • Zitat von Rikuthedark:

      Wäre auch für DPP... Zerrwelt in einer guten 3D HD Grafik ♥
      Yes! Außerdem hoffe ich auf "Proto/Whatever"-Formen für Dialga, Palkia, Giratina und Arceus. Sind eh Legis, deswegen hoffe ich einfach, dass Arceus eine komplett übertrieben starke Form bekommt, die total unbalanced ist. Bei solchen Weltenzerstörerpokémon mag ich das. ^^


      Zitat von Flastanarbo:

      3 Jahre um zu schauen, welches Pokémon zu welchen Attacken passt und Glurak konnte damals noch nicht Fliegen lernen xD
      Aber gut, dass Dodu und Dodri die Attacke immerhin beherrschten. :ugly:
    • Zitat von Pit93:

      Zitat von DatoGamer1234:

      Bitte Game Freak,macht ein Remake der 2 Gen für die Switch, das wäre doch der größte Traum jedes Fans
      Nein definitiv nicht. Find' die 2. Gen. bis heute eine der langweiligsten. HG/SS waren super Remakes, aber dabei kanns auch bleiben. Bitte jetzt Remakes von D/P/P. :wario:
      @Amin Delavar
      Übrigens zweimal in der News "TGC" geschrieben anstatt "TCG". Steht für Trading Card Game. ;)
      Ich bin auch für ein D/P-Remake :mldance:
    • Zitat von Rikuthedark:

      Wäre auch für DPP... Zerrwelt in einer guten 3D HD Grafik ♥
      Hehe, Gingo und ich haben uns gestern Abend noch über Sinnoh-Remakes in Discord unterhalten. Allein die Vorstellung davon, wieder 'nen Wasserfall hochzuschwimmen und diese bombastische Atmo dabei wirken zu lassen. :thumbup:
      Seinem Tipp nach, und dem aktuellen Muster zu folgen, wäre es in den nächsten 2-3 Jahren damit so weit. Bin echt gespannt, ob da was kommt. In Anbetracht, dass D/P aus japanischer Sicht auch schon 10 Jahre auf dem Buckel haben, klingt das realistisch. Ich hoffe es einfach so hart. ^^

      Zitat von Pit93:

      Yes! Außerdem hoffe ich auf "Proto/Whatever"-Formen für Dialga, Palkia, Giratina und Arceus. Sind eh Legis, deswegen hoffe ich einfach, dass Arceus eine komplett übertrieben starke Form bekommt, die total unbalanced ist. Bei solchen Weltenzerstörerpokémon mag ich das.
      Für die Zukunft halte ich ständig an den gleichen Gedanken fest. Wäre es nicht plausibel, wenn nach Sonne & Mond eventuelle Sinnoh-Remakes anstehen? Und was könnte wohl dann anhand des aktuellen Trends für eine entscheidende Neuerung vorhanden sein? Richtig, für das Dimensions-Trio, oder zumindest für Dialga und Palkia, wird wahrscheinlich etwas wie eine Mega-Entwicklung oder Proto-Morphose fällig. Sollte dieser Moment mal kommen, wie sie aussehen werden, was überhaupt mit ihnen geschieht... Ich freue und fürchte mich zugleich davor.
      Aus meinem Beitrag der Themenwoche.


      Also ja, die Sonderformen dürfen natürlich nicht fehlen. Schon allein aus dem Prinzip ihrer Rolle müsste das Dimensions-Trio mit anderen Legendären zumindest auf gleicher Stufe (aber eigentlich sogar drüber) stehen, was derzeit mit der Mega/Proto-Verteilung schlicht und einfach nicht der Fall ist. xD
      Und jedes verdammte Mal, wenn ich dann daran denken muss, dass sie wohl sehr wahrscheinlich als nächste dran sind... Gänsehaut. Halp.
    • Ein interessanter Artikel! Vieles wusste ich noch nicht. Geniale Ideen, um Speicherplatz zu sparen wie mit der Karte. Hut ab! :thumbsup:

      Kleiner Fehler im Artikel: Psycho war nicht generell effektiv gegen Geist. Nur hatten die einzigen Geister im Spiel auch den Gift-Typ. Gegen den war Psycho effektiv. Ansonsten sehr gut geschrieben!
    • @DatoGamer1234
      Alles nur kein Remake zu Gen 2. Mit HGSS hatten wir bereits eins. Wenn dann ist Gen 4, also Sinnoh an der Reihe >>.
      Meine Lieblings-Gen. Weil ich mit dieser Gen wieder mit Pokemon angefangen habe, nach einer langen Pause.

      Ich verstehs nicht, ich lese auch manchmal in diversen Foren dass sich manch Leute ein Remake zu Feuerrot und Blattgrün wünschen. Ein Re-Remake xD.
      Obwohl ich schon sagen muss, Kanto in 3D zu sehen wäre nett...aber nah.
      Sinnoh soll kommen :D

      @topic:
      Interesanntes Interview. Mich stört es ehrlich gesagt nicht, dass sie die Anzahl der neuen Pokemon drosselten. 70-80 neue Pokemon pro Gen genügen^^
      Und ich mag die meisten neuen Pokemon in Sonne/Mond :3
    • @caninwi 4 Gen hätte ich mind. genauso gerne,dann aber mit noch schön mit internationalem Pokedex,wie es in Pokemon Sun/Moon leider nicht der Fall ist. Allein die Vorstellung,in 3D,Full HD mit epischen Animationen und neuen Megaentwicklungen! :love:

      Nur gab es sie eh erst in der letzten Gen,von daher zähle ich sie eher als ,,neu''. Da wäre,zumindest wirtschaftlich,ein Kanto Remake echt klüger,da man schon sogar in Pokemon Sonne in Trailer öfters versucht hat,alte Hasen,die sich mit Games mit der Zeit abgewandt haben,neu anzusprechen. Gekoppelt mit dem Pokemon Go Erfolg wäre ein Gen 1 Remake DER Verkaufsschlager auf der Switch,womit man sicher viele (ehemalige) Kinder aus den 90er Jahren anlocken würde bzw. Nostalgiker.
      C'mon and Ride the Zelda Breath of the Wild Hype Train! :mldance: