Mario als Samurai: Nintendo veröffentlicht neues Artwork – und die Fans spekulieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mario als Samurai: Nintendo veröffentlicht neues Artwork – und die Fans spekulieren

      Im Laufe der Jahre hat Nintendos Maskottchen Super Mario schon viele Formen angenommen und sich den unterschiedlichsten Aufgaben gewidmet – zum einen wären da die zahlreichen Verwandlungen durch Power-Ups wie den Frosch-Anzug, Geisterpilz oder Katzenglocke, zum anderen arbeitete Allround-Talent Mario schon als Klempner, Handwerker, Doktor sowie Schiedsrichter (und vieles mehr) und nahm sogar an den Olympischen Spielen teil. Wir sahen Mario aber noch nie als Samurai, bis vor Kurzem.

      Während seines Auftritts in der Tonight Show mit Jimmy Fallon trug Mario-Vater Shigeru Miyamoto nämlich ein etwas sonderbares T-Shirt. Es diente zwar dazu, den neuen Titel Super Mario Run zu bewerben, doch Mario im Samurai-Gewand? Das ist wirklich außergewöhnlich. Kurz nach Shiggys Auftritt begann auch schon das fleißige Diskutieren in den Online-Foren dieser Welt. Initialzündung war dabei möglicherweise Bill Trinen, ein bekanntes Gesicht aus der amerikanischen Lokalisationsabteilung von Nintendo, dem Nintendo Treehouse, und Miyamotos ganz persönlicher Übersetzer während den großen Live-Shows und auch so manchem Interview. Auf Twitter stachelte er seine Follower nämlich an und fragte, ob irgendwer bereits das Rätsel hinter Miyamotos Samurai-Shirt gelöst hätte. "Ich weiß nämlich, was es damit auf sich hat", antwortete Bill Trinen etwas provokant.




      Es dauerte nicht lange, da fanden Fans online bereits einen ersten Hinweis. Das auf dem Shirt herausstechende japanische Schriftzeichen "乱" soll demnach "Ran" heißen und bedeutet so viel wie "Chaos". Gleichzeitig wird "Ran" im Japanischen allerdings genauso ausgesprochen wie das englische "Run", ein kluger Wortwitz also, aber war es das bereits? Sicher nicht! Auf der Suche nach einer weiteren heißen Spur stießen Fans auf eine sehr interessante Parallele.

      Wie es scheint, ähnelt die Samurai-Rüstung extrem dem Design von Yukimura Sanada aus Koei Tecmos Samurai Warriors-Serie. Nicht jedes Artwork des Charakters zeigt ihn mit allen Merkmalen des Helms, doch die sechs Münzen (eine Anspielung auf Super Mario Land 2: The Six Golden Coins?) und die rote Farbe bleiben grundlegend erhalten. Anscheinend dient Yukimura Sanada als eine Art Aushängeschild für die Samurai Warriors-Reihe und ist deshalb kein unbekanntes Gesicht für viele japanische Spieler. Hinzukommend basiert die Figur auf einen der bedeutendsten Anführer und Samurai während der Sengoku-Zeit, eines der bewegtesten Zeitalter der japanischen Geschichte. Basierend auf diesen Zusammenhängen vermuten manche Fans ein Crossover zwischen der Super Mario- und Samurai Warriors-Serie. Nach der Fertigstellung des Zelda- und Dynasty Warriors-Crossovers verkündete Koei Tecmo bereits Interesse an weiteren Projekten dieser Art zu haben. Die Möglichkeit bleibt also fürs Erste offen. Interessanterweise könnte das Schriftzeichen "Ran" auch an den Film "Ran" aus dem Jahr 1985 anspielen, welcher ebenso in der Sengoku-Zeit angesiedelt ist. Wie Bill Trinen in einem anderen Tweet sagt, liebt Miyamoto seine versteckten Botschaften und Wortspielchen.



      Der Twitter-Account KoppaiGaming – Koppai war einer von Nintendos ursprünglichen Firmennamen – fand hingegen heraus, dass es nicht das erste Mal ist, dass wir dieses Mario-Artwork sehen. Das Motiv war auch schon im allerletzten japanischen Club Nintendo-Kalender abgedruckt und wurde für den Monat Mai verwendet. Es wirkt wie aus der Luft gegriffen, doch eine mögliche Ankündigung oder gar der Release eines neuen Super Mario-Titels im Mai 2017 wäre denkbar. Nichtsdestotrotz handelt es sich hierbei um pure Spekulation und freudiges Rätselraten der Fans.




      Nach der ganzen Raterei liefert uns Nintendo aber auch etwas Offizielles. In einem neuen Tweet vom offiziellen japanischen Super Mario Run-Twitter-Account weist man nochmals auf das vergangene Apple-Event hin, bei dem Miyamoto nicht nur allerlei Fragen beantwortet hat, sondern genau wie bei der Tonight Show das Samurai-Shirt trug. Deshalb erhalten wir das Motiv nun als richtiges Artwork, eine Lösung dieses Mysteriums bleibt aber weiterhin aus.



      Was meint ihr? Könnte hinter diesem kleinen Teaser wirklich etwas stecken oder spielen Bill und Miyamoto nur mit uns?

      Quelle: GoNintendo | Nintendo Life | Twitter (1) - (2)
    • Wenn es etwas mit dem neuen Mario für die Switch zu tun hat dann hätte ich vllt eine Theorie. Da wir ja im Switch Trailer eine eher mexikanisch angelegte Welt gesehen haben könnte eins der großen Themen diesmal vllt verschiedene Kulturen der Welt sein. Anstatt der typischen geografischen Unterschiede wie Eis-, Wüsten- oder Dschungelwelt. Das würde auch mit den herumgehenden Theorien zu verschiedenen Kopfbedeckungen für Mario einhergehen. Demnach könnte das Power Up in der TexMex Welt ein Sombrero sein in der japanischen Welt ein Samuraihelm. Ich glaube Kulturen der Welt könnte ein spannendes Thema sein. Gerade mit herumreisen durch die Welt vllt auch eine Anlehnung an den protablen Aspekt der Konsole. Und vergessen wir nicht der letzte 3D Mario Titel "Sunshine" spielte ja auch im Urlaub und auf einer touristiachen Insel.
    • Die ganzen aufgeführten Assoziationen sind der helle Wahnsinn. =D
      Ich mach mal mit.

      ラン kann als Run auch für eine Theater- oder Filmaufführung stehen, vielleicht kommt ja sogar ein anständiger Mario-Film oder es geht um den Universal-Nintendopark, Universal kennt man schließlich vorallem wegen des Filmmediums.

      Oder Mario mag Orchideen ganz gern, dann müsste das Zeichen aber nicht so wie im letzten Tweet aussehen, sondern anders.

      Vielleicht gibt's ja auch eine große Mario-LAN-Party, das Problem dabei wäre, dass es an einem passenden Spiel dazu mangelt, wenn nicht gar mehr.

      Okay, EINS NOCH!:
      Mario in Samurairüstung war auf dem Kalender im Mai. Und hauptsächlich im Mai ist GoldenWeek. Die sagenumwobenen 6 Münzen auf dem Helm der Rüstung und aus dem GB-Spiel von damals weisen auf den sechsten Tag ausgehend vom Datum von Shouwa hin, also den Tag des Grünens oder Grüns, den man mit eine saftiggrünen Frühlingswiese, also dem Frühling und somit einem neuen Frühling für Nintendo verbinden kann.
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW