Super Mario Run-Update bessert kleinere Fehler aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Super Mario Run-Update bessert kleinere Fehler aus

      Nintendo hat mit ihren letzten Ausflügen ins Smartphone-Business eine gewisse Fingerfertigkeit bewiesen. So schlug bereits die App Miitomo einige Wellen, die von Pokémon GO allerdings noch weit getoppt wurden. Auch Super Mario Run scheint das Potenzial für einen großen Erfolg zu haben. Vor allem der Kaufpreis der Vollversion von 9,99 € dürfte Nintendo eine ganze Summe Geld in die Kassen spülen.

      Was den Hype gestern allerdings nun ein bisschen gedämpft hat, ist die Tatsache, dass Nintendo keine weiteren Charaktere oder Kurse in Updates für das Spiel veröffentlichen möchte. Anders als zum Beispiel Blizzards Overwatch, welches in regelmäßigen Abständen neue spielbare Charaktere bereitstellt, wird Super Mario Run wie ein „ganz normales“ Videospiel behandelt und, glaubt man einem Repräsentanten von Nintendo, nur mit Updates zur Ausbesserung von Bugs oder Ähnlichem versorgt (wir berichteten).

      Das aktuelle Update zu Marios erstem Smartphone-Abenteuer, welches das Spiel auf die Version 1.0.1 bringt, merzt dabei auch nur kleinere Unstimmigkeiten in der App aus. So wird zum Beispiel ein Bug behoben, der das Verlinken auf eine Freundesliste erschwerte. Ob Nintendo diesen Kurs wirklich beibehalten möchte, ist derzeit noch nicht ganz gewiss. Sieht man sich Spiele wie Pokémon Tekken an, bei denen die nicht vorhandenen DLCs für weitere Kämpfer eine willkommene Abwechslung wären, ist man allerdings zurzeit bereit zu glauben, dass Nintendo in dieser Hinsicht nichts für Super Mario Run plant.

      Quelle: iTunes
    • Ein abgeschlossenes Spiel mag zwar schön und gut sein aber so funktionieren keine mobilen Apps. Der User muss bei Laune gehalten werden weil ansonsten wird aus einen guten Spiel nur ein Tropfen auf dem heißen Stein und die App gerät selbst dann ziemlich schnell in Vergessenheit.

      besser wäre eine Strategie ala Pokémon Go so dass das Spiel permanent erweitert wird mit z.B. Levelpacks. Diese könnten dann auch nochmal 2-3€ kosten.
    • @SupaMario

      Man hat mehr als genug Motivation das Spiel länger zu spielen.
      Die Toad Rallye und auch alle Münzen zu bekommen ist alles andere als einfach und schnell erledigt da es ja 72 Level(Varianten) gibt.
      Nicht nur die besagten 24 Stück.
      Noch dazu kann man Gumbas usw Leveln etc. das Spiel ist viel Umfangreicher als es 90% der Tests suggerieren.
    • @lumpi3 Der Umfang ist dabei ja nur bedingt ein Problem. Jedoch hat es damit etwas zutun ob man im Gespräch bleibt und ob über einen Berichtet wird. Es wird heute noch über Pokémon Go berichtet weil es permanent erweitert wird.

      Das nächste Mal das über Mario Run berichtet wird ist dann wenn die Android Version angekündigt wird. Also in einem Jahr wird niemand mehr über dieses Spiel sprechen und wird sich dann endgültig im Store verlieren
    • Zitat von SupaMario:

      @lumpi3 Der Umfang ist dabei ja nur bedingt ein Problem. Jedoch hat es damit etwas zutun ob man im Gespräch bleibt und ob über einen Berichtet wird. Es wird heute noch über Pokémon Go berichtet weil es permanent erweitert wird.

      Das nächste Mal das über Mario Run berichtet wird ist dann wenn die Android Version angekündigt wird. Also in einem Jahr wird niemand mehr über dieses Spiel sprechen und wird sich dann endgültig im Store verlieren
      Sehe ich nicht so und warum ?

      Ganz einfach die Werbung im Appstore:
      Normal laufen oben immer mehrere Spiele durch und werden angepriesen und seit dem Release läuft auf den 4 oder 5 Feldern nur Super Mario Run durch.

      Im Reiter unsere neuen Lieblings Spiele steht Mario auch ganz vorne.
      Das sind eingekaufte und / oder mit Apple abgesprochene Werbeflächen die Nintendo nicht durch User gestaltet werden sondern durch Geld ! Entweder zieht Apple Nintendo da ne extra Gebühr ab oder sie verdienen an sich genug Geld um das so durchzuführen ziehen.
    • Ich weiß nicht, weshalb das Spiel für Umfang gepriesen werden kann. Nur weil man die wenigen Level mit unterschiedlich schweren Zielen durchspielen kann, heißt das doch nicht, es gibt viel Umfang.

      Das ist, als würde ich ein Spiel entwickeln, das nichts weiter als eine ebene, quadratische Fläche in Weiß verfügt und das Ziel ist es, die Fläche zu bemalen. Als weiteres, fortgeschritteneres Ziel gilt es, die Fläche in allen möglichen Wegen zu bemalen. Das Spiel hätte kein Ende, da die Challenge, neue Pinselwege zu suchen, nie endet, aber ist es deswegen umfangreich? Es ist und bleibt eine weiße Fläche, sonst nichts.

      Ich habe das Spiel nicht gespielt und werde es nie, da mich das einfach nicht reizt. davor könnte ich meine 2 oder 3 ungespielten New Super Mario spielen, die mich aber ab New Super Mario Bros. 2 nicht mehr gereizt haben.
    • allways on geht mir auf den sack... in der mittagspause kann ich bei uns nicht spielen, da ich im krankenhaus wohl kein wlan erwarten kann... und mobiles internet kommt nicht durch die dicken mauern... und das ist nur ein problem wo man gelegentlich mal probleme hat...
      danke nintendo für allways online mein handy ist dafür da stehts an meiner seite funktionieren und ihr habt ein spiel geschafen das ich nicht mal in der bahn auf reisen nutzen kann da man in der bahn meist kein internet hat...
      Meine Steam, Xbox, PSN & Nintendo ID: Brokenhead
    • Zitat von lumpi3:

      @SupaMario

      Man hat mehr als genug Motivation das Spiel länger zu spielen.
      Die Toad Rallye und auch alle Münzen zu bekommen ist alles andere als einfach und schnell erledigt da es ja 72 Level(Varianten) gibt.
      Nicht nur die besagten 24 Stück.
      Noch dazu kann man Gumbas usw Leveln etc. das Spiel ist viel Umfangreicher als es 90% der Tests suggerieren.
      Jein. Ich habe innerhalb von 4 Tagen bzw. ca. 10 Spielstunden alle 360 Münzen (plus die 3 Bonuslevel) geschafft.

      Das dreimalige Auflevlen der Gegner erfolgt mehr oder minder automatisch und gehört auch nicht so wirklich zu einer Challenge. Man bekommt bis auf +3 Münzen pro Gegner in der Ralley (und damit den Vorteil) nichts.

      Das einzige was länger motiviert ist die Ralley und zwar genau bis zu dem Zeitpunkt wo man Peach's Torte feeigeschaltet hat. Dann ist man bei 100 % angelangt. Ja es unterhält länger als so mancher Test suggeriert und zumindest bei mir war der Ehrgeiz für 360 Münzen da. Die Toad Ralley spiele ich derzeit noch aber weil man auch immer wieder Toads verliert, spiele ich da eher strategisch und mein Ziel sind an sich nur noch die fehlenden Zusatzcharaktere.
      :thx: Remakes, Remasters, Ports...That's for the Players! :thx:



      :triforce: :triforce: :triforce: