Gerücht: Rockstar Games ohne Vertrauen in Nintendo-Plattformen – EA und Ubisoft unterstützen mit bekannten Franchises

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gerücht: Rockstar Games ohne Vertrauen in Nintendo-Plattformen – EA und Ubisoft unterstützen mit bekannten Franchises

      Den YouTuber OBE1plays dürften einige Fans von Nintendo eventuell schon einmal zu Gesicht bekommen haben, da dieser schließlich auch ein großer Fan von Nintendo ist und mit seiner eigenen Art und Weise Videos via YouTube publiziert, die sich mit dem Thema "Videospiele" beschäftigen. Nun möchte sich OBE1plays anscheinend in die Reihe von bekannten Persönlichkeiten wie Emily Rogers, Laura Kate Dale, Tom Phillips und Liam Robertson einreihen und versprach nach Weihnachten die Switchmas mit 12 unterschiedlichen Leaks bis zur Enthüllung der Nintendo Switch. Ob diese stimmen oder nicht, wird uns der Tag der Enthüllung zeigen, doch bis dahin können wir uns noch auf einige potenzielle Leaks gefasst machen.

      Den Anfang macht OBE1plays mit der Aussage, dass das nächste Assassin’s Creed nicht nur für die PlayStation 4 und Xbox One, sondern auch für die Nintendo Switch erscheinen wird. Unterstützung bekommt er dabei von Laura Kate Dale, die ähnliche Informationen gehört haben möchte. Nach Assassin’s Creed III und Assassin’s Creed IV: Black Flag für die Wii U scheint die Serie also wieder für eine Nintendo-Plattform zu erscheinen. Dieses Gerücht ist allerdings schon einige Stunden alt, weswegen wir uns nun dem neuen Gerücht widmen.

      In einem neu veröffentlichten Video spricht OBE1plays mit der eben genannten Laura Kate Dale und dabei herauskommen sind folgende spannende Informationen:
      • Das Entwicklerstudio Rockstar Games soll angeblich kein Vertrauen in Nintendos Plattformen haben. Ebenso suggeriert Dale, dass Rockstar Games nicht davon ausgehen, dass sich ihre Spiele auf den Plattformen von Nintendo großartig verkaufen würden. Aus diesem Grund wird Red Dead Redemption 2 auch nicht für die Nintendo Switch erscheinen.
      • Dagegen soll Electronic Arts (kurz: EA) im ersten Jahr der Nintendo Switch die Spieleserien wie FIFA oder Madden für die Plattform veröffentlichen. Allerdings wird Mass Effect: Andromeda nicht für die Nintendo Switch erscheinen, da sich die Mass Effect 3 - Special Edition auf der Wii U schon so schlecht verkauft hat.
      Die Aussagen findet ihr im folgenden Video wieder:



      Quelle: YouTube
    • Wer Arbeit denn da so spät noch in Tiefster Nacht,
      Herr Stefan Schotten und er hat Tolle Newsbeiträge mitgebracht.

      Die Gerüchte klingen relativ schlüssig und treffen wahrscheinlich so ein, ich gehe jedenfalls von ähnlichem aus schließlich ist Ubisoft fast schon ein starker Partner von Nintendo und EA erbringt mit seinen Sportserien die minimal Leistung, was auch ziemlich normal ist und EA bei jeder nennenswerten Konsolenneuerscheinung im aktuellen Jahrtausend bisher so gehandhabt hat.... Rockstar war hingegen schon seit dem NDS bei Nintendo nicht mehr dabei und hat nie viel für Nintendo veröffentlicht...

      Ob das Nun Leaks sind, werden wir erst zukünftig erfahren. Die hier Erwähnten Aussagen treffen wahrscheinlich so ein, allerdings hat man sich da bisher nicht wirklich weit aus dem Fenster gelehnt...
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Tales of Berseria, GravityRush 2
      (Vita)Legend of Heros Trials of cold Steel
      (Switch) Fast rmx, BotW

      Meist erwartet 2017:
      Splatoon 2, Xenoblade Chronicles 2
    • Ich habe auf der Wii U so einige Ubisoft Titel gekauft und gespielt und es würde mich freuen, wenn sie bei der Switch wieder mit ihren Blockbustern und Nischentiteln an Bord wären.
      Dieses mal aber hoffentlich nicht mit fehlenden DLCs (AC4), gekürzten Multiplayer Modi (Splinter Cell), oder seltsamen Verschiebungen (Rayman).

      Das Entwicklerstudio Rockstar Games soll angeblich kein Vertrauen in Nintendos Plattformen haben. Ebenso suggeriert Dale, dass Rockstar Games nicht davon ausgehen, dass sich ihre Spiele auf den Plattformen von Nintendo großartig verkaufen würden.
      Ihr geringes Vertrauen haben sie ja schon immer mit geringst möglichem Support bewiesen. :ugly:
      Ich halte es allerdings für lächerlich zu behaupten, dass sich Red Dead als Open-World Epos zum Mitnehmen nicht verkaufen würde. Von GTA ganz zu schweigen.

      Allerdings wird Mass Effect: Andromeda nicht für die Nintendo Switch erscheinen, da sich die Mass Effect 3 - Special Edition auf der Wii U schon so schlecht verkauft hat.
      Ich frage mich, ob das daran gelegen haben könnte, dass zur gleichen Zeit, auf den anderen Plattformen, die komplette Trilogie zu einem geringeren Preis erhältlich war? :rolleyes:
      Dass EA diesen Umstand irgendwann als Ausrede nutzen würde, war mir schon damals klar. (Natürlich nur, falls dieses Gerücht stimmt. ;) ) Naja, die Sportspiele wären immerhin ein guter Anfang.

      Meine aktuellen Spiele
      PC: Armello | Assassin's Creed Syndicate | Final Fantasy XIII | Smite
      Wii U: Darksiders 2 | Fast Racing Neo | Freedom Planet
      3DS: Monster Hunter Generations | Pokemon Mond
    • Zitat von RhesusNegativ:

      Rockstar scheinen wieder die einzigen zu sein, die realistisch denken
      Ich kann mir auch nicht wirklich vorstellen, dass mit der Switch ein Umdenken der Thirds stattfindet, weil sich nunmal ihre Spiele auf Nintendo Konsolen nicht wirklich gut verkaufen. Da kann das Porten noch so leicht sein, wenn die Spiele sich nicht auf der Plattform verkaufen, dann wird es nun mal nicht in betracht gezogen die eigenen Spiele auf die Switch zu bringen. Es wird am Ende an vielen Faktoren hängen bleiben:
      Leistung der Switch + Anpassungen (Dock- und Mobil-Modus)+Lizenzkosten Seitens Nintendos für die Spiele. Vorallem letzteres sollte Nintendo so niedrig wie möglich anlegen, um keine Entwickler abzuschrecken.
    • Wenn Rockstar kein Vertrauen hat, warum haben sie dann an dem Trailer mitgewirkt?
      Find ich nicht sehr schlüssig und mit nicht-Support kann sich die Lage halt auch (mal wieder) nicht verbessern... wenn porten einfach und relativ günstig zu machen ist sollte das auch gemacht werden.
      Egal - wenn RdR2 nicht erscheint wird es halt auch nicht gekauft, auch nicht für die One.

      Ist aber eh nur ein Gerücht und sollte mit Vorsicht behandelt werden - solche Aussagen werden von vielen leider immer gleich als bestätigte Fakten herumerzählt :thumbdown:

      Die EA Sport Spiele interessieren mich nicht aber für die Masse wäre es wichtig, ist also hoffentlich wahr.
      Das ME Andromeda nicht wegen der schlechten VKZ von Teil 3 auf der WiiU kommen soll ist EA's eigene Schuld... war aber klar das sie das so kommunizieren werden... (Gerücht).

      Assassins Creed könnte interessant sein, kommt stark auf das Setting an und ob sich was beim Gameplay etc getan hat.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von otakon ()

    • @otakon: Rockstar Games hat nicht am Trailer mitgewirkt, sondern 2K. Aber beide Unernehmen gehören auch Take-Two.

      Naja, dass mit Rockstar habe ich schon vorher gesehen. Die waren schon immer ziemlich pessimistisch in der Beziehung (genau wie Take-Two im Allgemeinen, kann sich aber auch ändern)

      Das mit dem Assassin's Creed finde ich positiv, auch wenn der PC als Plattform oben vermutlich vergessen wurde....

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Zitat von Marco Kropp:

      @otakon: Rockstar Games hat nicht am Trailer mitgewirkt, sondern 2K. Aber beide Unernehmen gehören auch Take-Two.
      Ja das stimmt natürlich, ändert aber wenig an der Aussage. Rockstar Games könnnte nichts dagegen tun wenn Take Two sagt sie wollen das Spiel auf der Switch, ergo müsste Take Two also auch kein Vertrauen in die Switch haben.
    • Ein RDR 2 oder GTA VI erwartet wohl niemand. Rockstar Games hat schon nach Chinatown Wars deutlich gemacht, dass auf den Nintendoplattdformen nicht ihre Zielgruppe vorhanden ist.

      Bezüglich Rockstar Games ist es für mich kein Gerücht, sondern Tatsache und auch nachvollziehbar. Ein Port von GTA V würde sich bestimmt auch nicht mehr rentieren.

      Insgesamt muss ein Thirdpartysupport nachhaltig sein, ansonsten wirds zur Nebensache wenn für Switch im Jahr 2017 ca 50 Spiele erscheinen und 2018 mangels Support nicht mal mehr die Hälfte, was schon wieder zu wenig wäre.

      Ich bin aber bei Switch optimisitsch, dass das Konzept fruchten und der Support auch nachhaltig (mit Ausnahmen) nicht stark eingeschränkt wird.

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil
    • Ja gut, dafür muss man jetzt kein Insider sein. EA haut halt erstmal ein paar Spiele raus, wo sich der Aufwand in Grenzen hält und Rockstar Games... Man die hatten unverdient schlechte Verkaufszahlen mit GTA Chinatown Wars. Das Spiel war aus meiner Sicht technisch überragend, wenn man bedenkt, was der DS als Hardware zu bieten hatte. Spielerisch war es halt typisch GTA.
      Aktuelles WiiU-Spiel: Xenoblade Chronicles X

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: Runemals