Neuer Blogeintrag zu Story of Seasons: Trio of Towns zeigt neue Screenshots und Details

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuer Blogeintrag zu Story of Seasons: Trio of Towns zeigt neue Screenshots und Details

      XSEED Games, der Entwickler von Story of Seasons: Trio of Towns, hat einen neuen Blogeintrag veröffentlicht. Darin befindet sich zwar kein Erscheinungsdatum für die europäische Spielversion des neuen Farming-Ablegers, dafür aber einige neue Screenshots und Details aus dem Gameplay.

      Anders als in vorherigen Teilen der Spielreihe muss man nicht mehr die gesamte Spielwelt durchqueren, um seine verschiedenen Pflanzen zu ernten und zu versorgen. Stattdessen spielt sich alles an zentraler Stelle ab. Auch entfällt der Wettstreit um die Felder mit anderen Höfen, dafür lassen sich Erweiterungen zu den eigenen Feldern erspielen, während man an Erfahrung und Fortschritt gewinnt.

      Das eigene Gehöft zu bändigen wird nun mehr als nur das reine Zerschlagen und Hämmern von Objekten erfordern. Man wird sogenannte "Farm Circles" (Übersetzt "Hof Kreise") bei Ludos dem Handwerker von Lulukoko in Auftrag geben müssen und kann diese dann auf dem Hof frei anordnen. Der Spieler soll eine sehr große Entscheidungsfreiheit erhalten, wenn es darum geht, was produziert werden soll.

      Die Erzeugnisse des Hofs zu verändern, ist ein wichtiger Bestandteil, um im Spiel voranzukommen. Dies hilft dem Spieler die Bindung zum ehrenvollen Trio der Städte neu zu beleben. Diese Bindung wird durch eine Anzeige dargestellt, welche sich "Verbindungs-Rang" nennt und welche gefüllt wird, wenn der Spieler beispielsweise an Festlichkeiten teilnimmt, die Bevölkerung grüßt oder Teilzeitjobs abschließt. Ein weiterer einfacher Weg seinen Rang bei einer bestimmten Stadt zu erhöhen ist, das "Ziel" der Lieferbox des eigenen Hofs zu verändern und somit die Waren an eben diese Stadt zu senden. Durch das Verbessern des Ranges bei den Städten werden Story Quests freigeschaltet. Hierbei hilft man seinen Nachbarn deren Stadt zu verbessern, was zu großen Ausschüttungen für den Spieler führt. Diese Ausschüttungen beschränken sich nicht nur auf den fnanziellen Aspekt, was jedoch genau damit gemeint ist wird nicht verraten.

      In Zukunft folgende Blogeinträge werden sich mit Tieren, Events und Junggesellen wie auch Junggesellinnen befassen. Man kann also gespannt sein, was uns noch für Änderungen in Story of Seasons: Trio of Towns erwarten werden!



      Seid ihr erfahrene Landwirte in Story of Seasons? Was haltet ihr von diesen Neuerungen und Änderungen?

      Quelle: Nintendo Everything
      N3DS Freundescode: 2122 - 9855 - 0978
      Nintendo Network ID: Wehwehchen
    • Das klingt total toll und sieht wieder sehr schön aus :love:
      Story of Seasons war schon sehr cool, aber der Wettstreit um die Felder und die weiten Strecken waren echt anstrengend, so dass insbesondere diese Änderung mir gut gefällt.
      Nächstes Jahr in Amerika und dann hoffentlich auch bald in Europa :) sonst muss doch noch ein amerikanischer 3DS her :D
      <3 Harvest Moon (früher) und Story of Seasons (heute) <3