Manaka Kataoka​ beteiligt sich am Soundtrack von The Legend of Zelda: Breath of the Wild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Manaka Kataoka​ beteiligt sich am Soundtrack von The Legend of Zelda: Breath of the Wild

      Die The Legend of Zelda-Serie zeichnet sich rund um die Welt unter anderem durch den großartigen Soundtrack aus, dessen Melodien auch Jahrzehnte später noch immer in den Köpfen vieler Spieler herumirren. Dank The Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses dürften einige von euch auch schon live in den Genuss diverser Musikstücke aus der Serie gekommen sein, da das Orchester während der Tournee auch in Deutschland Halt gemacht hat. Auch die Musik aus dem veröffentlichten Trailer zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild von der E3 2016 sorgte kurzerhand für Aufsehen.

      Wie nun durch das Programmheft von einigen Konzerten anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Serie bekannt wurde, zeichnet sich Manaka Kataoka für die Musik aus dem Trailer verantwortlich und ist als eine führende Komponistin an dem Spiel beteiligt. Bekannte Werke von Frau Kataoka stammen zum Beispiel aus Wii Fit, The Legend of Zelda: Spirit Tracks, Animal Crossing: New Leaf und Animal Crossing: Let's Go to the City.



      Quelle: Video Game Music Online
    • Nun, die Trailer Musik hat mir von Anfang an sehr zugesagt aber was muss man denn groß für das Spiel komponieren ? Hat Nintendo nicht schon gesagt das die (extrem große) Overworld an sich keine Musik zu bieten hat oder bilde ich mir das nur ein ?
      Freue mich natürlich wenn wir dennoch genug gute Musik geboten bekommen. Hätte mich aber noch mehr gefreut wenn Koji mit an Bord währe, er war ja eigentlich immer für die Musik verantwortlich.
    • @Ahritax

      Gerade Musik für eine sonst ruhige und Stille Atmosphäre zu entwickeln, die richtigen Klänge für die richtigen Momente...
      Da kann ich mir schon vorstellen, dass einiges an (Orchester-) Erfahrung nützlich ist. Sicher aber auch allgemein ein gutes Gefühl für den Einsatz von Musik.

      Erwarten kann ich es jedenfalls kaum noch. Müssen andere Anschaffungen halt warten, bis das Switch-Zelda Bundle erspart wurde.