RiME: Neue Infos zur Entstehung und dem Gameplay des Nintendo Switch-Titels

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RiME: Neue Infos zur Entstehung und dem Gameplay des Nintendo Switch-Titels

      Geht es um potenzielle Nintendo Switch-Spiele, werden sämtliche Nintendo-Fans natürlich besonders hellhörig. Wenn diese dann auch noch so interessant aussehen, wie RiME, dann ist das Interesse vollends geweckt und man recherchiert ein bisschen genauer über den Titel. Schnell wird man herausfinden, dass es sich bei RiME, welches vom Entwicklerstudio Tequila Works kreiert wird, eigentlich um ein PlayStation 4-Spiel handelt, welches bereits 2013 angekündigt wurde und nun auch für die Nintendo Switch, die Xbox One und den PC erscheinen soll. Natürlich könnte man sich nun denken, dass das Spiel sich, um auf möglichst vielen Plattformen erscheinen zu können, etwas von seinem originalen Konzept entfernt hat. Mit dieser Vermutung räumte allerdings der Mitarbeiter Raúl Rubio von Tequila Works in einem Interview gegenüber dem Computer- und Videospielemagazin MCV auf.

      RiMEs Release ist nur noch wenige Monate entfernt und das Team arbeitet immer noch hart daran, die letzten Kleinigkeiten im Spiel zu verankern. Wenn ich allerdings nun auf den Anfang dieser Reise zurückschaue, denke ich, dass wir unserer ursprünglichen Vision des Projekts und dem Konzept, ein Abenteuer aus der Sicht eines Kindes zu durchleben, treu geblieben sind.


      Auf den Einfluss der anderen Spieleplattformen äußerte sich Rubio wie folgt:

      Es stimmt, dass das Portieren von RiME auf die anderen Plattformen dem Team zusätzliche Arbeit gemacht hat. Aber die Chance unsere Vision einer breiteren Zielgruppe präsentieren zu können, war es wert. […] Das Spiel wird nun im Mai für PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch und PC erscheinen.


      Auch auf der Gameplay-Ebene gibt es neue Informationen, welche von IGN in einem Bericht angeschnitten wurden. Diese haben wir hier für euch zusammengefasst:

      • RiME ist ein Abenteuer voll von Entdeckungen und Rätsel
      • Das Spiel sollte ursprünglich ein Action-Adventure-RPG mit Survival- und Crafting-Elementen werden und den Namen „Echoes of the Siren“ tragen
      • Das finale Spiel unterscheidet sich davon allerdings stark
      • Man spielt ein Kind, welches eine unerforschte und wunderschöne Umgebung entdeckt
      • Mit dem Kind wird der Spieler viele Geheimnisse erforschen
      • Es wird eine Insel voll von wunderbaren Plätzen, Kreaturen, Landschaften, Mysterien und Rätsel geben
      • Kämpfe wird es keine geben
      • Das bedeutet allerdings nicht, dass man auf der Insel allein ist oder, dass es keine Feinde gibt
      • Ziel zu Beginn des Spieles ist es, herauszufinden, was auf der Insel vor sich geht und was man selbst dort zu suchen hat
      • Das Spiel beginnt am Strand, an den ihr ohne Gedächtnis gespült werdet
      • In jedem Winkel der Insel sind besondere Flora und Fauna zu entdecken
      • Es wird Wildschweine, Füchse und Wälder geben
      • Es wird zudem einen Fuchs als Führer und Gefährten geben
      • Der Fuchs taucht jedes Mal im Startbildschirm auf, wenn ihr das Spiel startet
      • Der Startbildschirm ändert sich im Laufe des Spiels
      • Es wird verschiedene Kapitel geben, die auf verschiedenen Zonen auf der Insel spielen
      • Es gibt sowohl lineare als auch offene Kapitel
      • Es gibt einen Tag und Nacht-Zyklus
      • Die Tageszeit kann verändert werden, um bestimmte Rätsel zu lösen
      • Das erste Kapitel kommt komplett ohne Dialog aus
      • Das Kind hat eine Stimme, spricht aber keine bestimmte Sprache
      • Man kann schreien, um Wildschweine zu verscheuchen oder bestimmte Objekte zu aktivieren
      Was denkt ihr über die neuen Infos zu RiME?

      Quelle: MCV und IGN via Nintendo Everything (1,2)
    • Nach dem ersten Trailer auf der Gamescom 14 war ich wirklich gespannt, aber mittlerweile kamen so viele Schläge ins Gesicht, was Spiele kleiner Entwickler Teams mit ähnlichem Setting angeht...No Mans Sky, Wander etc. vor allem klingt das alles mittlerweile sehr sehr experimentierfreudig.... ich würde mir natürlich auch wünschen, dass es ein tolles Erlebnis wird...aber ....ich bezweifels mittlerweile... aber wir werden sehen und ich lass mich gerne eines besseren belehren.