Nintendo nimmt an der Game Developers Conference 2017 teil

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo nimmt an der Game Developers Conference 2017 teil

      Die Game Developers Conference (kurz: GDC) ist eine jährlich stattfindende Veranstaltung von Entwickler für Entwickler. Denn auf dieser gibt es nicht nur verschiedene Stände zu diversen (Indie-)Spielen oder Unternehmen, sondern es finden auch eine Reihe von Präsentationen statt. So haben zum Beispiel bereits Eiji Aonuma, Shigeru Miyamoto und Satoru Iwata solche gehalten. Aber auch Hideki Konno (Produzent von Mario Kart 7) hat in einer Präsentation die Entwicklung des Nintendo 3DS beleuchtet und Koiichi Hayashida die Entstehung von Super Mario 3D Land.

      Wie es aussieht, wird auch Nintendo wieder dieses Jahr an der GDC 2017 im März teilnehmen. Ihre Stände sind BMR5226, BMR5230 und BMR5225 in der North Hall zwischen Mozilla und Warner Bros. Was genau Nintendo dort haben wird, ist nicht bekannt, jedoch darf man stark mit der Nintendo Switch rechnen. Und wer weiß, vielleicht gibt es auch wieder ein paar Vorträge von Nintendo-Mitarbeitern.

      Quelle: My Nintendo News

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Nintendo ist wieder auf der Spur, das Konzept der Switch ist gut. Ich hoffe nur dass sie sich in Zukunft mehr auf einen echten Handheld konzentrieren (also ne Switch ohne Bewegungssteuerung). Dazu fände ich es extrem toll wenn sie eine Art Google Play Store entwickeln, also mit Musik und Filmen bereichern. Das schließt auch ein, dass sie ihre Spiele Soundtracks digital anbieten.

      Wenn sie in Zukunft eine voll digitale TV Box als Konsole und nen Cartridge basierten Handheld bringen, der sich damit verbinden lässt, wäre das super. Die Joy Cons wären in dem Fall auch die TV Fernbedienung.

      Eins ist mir mit der Switch nämlich echt klar geworden. Apple lauert. Entweder hier ergibt sich ne super Partnerschaft in Zukunft, oder ne riesen Rivalität.

      Auch Sony und MS müssen auf Apple schauen, weil sie auch die X86 Welt beherrschen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

    • @Taneriiim ich weiß nicht was du mit Apple hast,
      Apple beherrscht eben nicht den x64 Markt, Apple verabschiedet sich eher davon.
      Während die Iphones sich gut verkaufen, sieht das bei ihrer PC-Sparte ganz anders aus.
      Ob sie sich wieder in den Gamingmarkt trauen ist auch fraglich ( siehe PiPin) falls doch müssten sie das Gerät billig anbieten, was sie nicht tun werden.
      Wir haben gesehen was passiert wenn ein Gaminggerät zu "teuer" ist, es wird nur von Enthusiasten gekauft.