Es sollen nur wenige Multimedia-Funktionen zur Veröffentlichung der Nintendo Switch vorhanden sein

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es sollen nur wenige Multimedia-Funktionen zur Veröffentlichung der Nintendo Switch vorhanden sein

      Wenn man sich die Xbox One oder die PlayStation 4 anschaut fällt einem das breite Angebot für Multimedia-Fans auf. Es gibt einige, die sich eine PlayStation 3 nur für das Schauen von Blu-rays gekauft haben und viele nutzen ihre Konsole nicht mehr nur zum Spielen, sondern auch als Mittelpunkt der Unterhaltung. Auf der Wii U konnte man so auch beispielsweise eine spezielle Netflix- und YouTube-App nutzen.

      Nun hatten nicht nur wir von ntower die Nintendo Switch in der Hand, sondern auch andere Personen und Seiten. Business Insider durfte auch die Gelegenheit nutzen und hat in ihrem Beitrag erwähnt, dass die Nintendo Switch kaum Multimedia-Funktionen zur Veröffentlichung haben wird, was Kit Ellis von Nintendo erzählt haben soll. So dürfte beispielsweise nicht mit Netflix zum Erscheinen der Konsole gerechnet werden.

      Fändet ihr eine geringe Palette von Multimedia-Funktionen zur Veröffentlichung der Konsole schlimm?


      Quelle: Business Insider Deutschland

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14
    • Mir persönlich würde im Laufe der Zeit Netflix,Amazon Prime,YouTube und Twitch schon reichen. Spotify scheidet ja auf Grund des exklusiv Deals mit Sony was Konsolen angeht sowieso komplett aus,aber die sollten doch schon bitte sein ein wenig Multimedia schadet auf keinen Fall. Denn nur weil es alles schon auf anderen Geräten gibt heißt es nicht das sich Nintendo dem ganzen verschließen muß. Mehr Optionen zu haben ist immer besser als weniger und gehört heute einfach schon fast dazu seinen Kunden möglichst viel Auswahl zu bieten.

      März 2017 "Make America Nintendo Great Again"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Booyaka ()

    • nahezu jeder smart-tv kann das, smartphone, tablet, ....
      ich fände es nicht schlimm, wenn die switch das nicht kann.
      für mich reicht es, wenn es eine reine spielekonsole ist! :)

      sollte sie darüber hinaus noch mehr bieten, würde mich das natürlich auch nicht stören!

      created with Super Mario Maker
    • Verstehe nicht wieso Nintendo diese Apps nicht in den eShop einbindet. Netflix, Spotify usw. sind Pflicht und ein Kinderspiel einzubinden.

      So erlauben Sie Apple und Co. aufzuholen, weil die binden ja auch im Gegensatz schon Spiele ein, sogar Bewegungssteuerung. Also wenn Sie keine Partnerschaft mit Apple anpeilen sollten Sie schleunigst Streamingdienste, Apps generell und auch nen Musik und Film Store einbinden.

      Das wäre nicht schwer. Außerdem gibt es so auch die Soundtracks der Spiele. Und die Joy Con wäre ne super TV Fernbedienung. TVs basieren bald auch nur noch auf Apps, den Zug sollte Nintendo nicht verpassen, weil wie gesagt, die anderen tuns ja auch und verpassen auch nicht den Spielehype für TV Boxen.

      Es wäre für Apple viel schwerer Nintendos Spiele zu kopieren als andersherum für Nintendo die Musik- und Filmlücke zu füllen. Ein Vorteil der langsam wegschmilzt.

      Sonst ist Apple irgendwann das neue Nintendo und Oceanhorn das neue Zelda.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

    • Find ich erstmal nicht schlimm. Nintendo setzt wieder den Fokus auf Games. Iwata wollte damals den Begriff "Videospiel" zu "Entertainment" erweitern. Jetzt besinnt sich Nintendo auf das was es kann. Alles andere wird outgesourcet (Denglisch :ugly: ). Soziales Netzwerk? Tschüss Miiverse und Hallo Facebook/Instagram/Youtube! Internet Browser? Ist anscheinend auch weg! Online Gaming? Lassen wir lieber von Partnern als App realisieren! Streamingdienste? Später... vielleicht. Nintendo kümmert sich um ihre Hardware und großartige Spiele. Love it!
      Aktuelles WiiU-Spiel: Xenoblade Chronicles X

      Aktuelles 3DS-Spiel: Fire Emblem Awakening

      Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie

      Aktuelles Smartphone-Spiel: Runemals
    • Zitat von RatedR:

      Geh mal mit der Zeit Nintendo....

      Wäre doch super gewesen wenn man unterwegs gucken könnte.
      Die Frage ist, wie sie das bewerkstelligen wollen? Netflix, Youtube und Co kann man sich durchaus sicher sein, das sie kommen(wenn sie bereits auf der WiiU verfügbar sind). Filme und etwaiges hat ja die PSP schon nicht durchgesetzt, und gab es nicht von Nintendo damals auch schon den ersten Versuch mit dem DS? Ich meine da mal Vage etwas mitbekommen zu haben. Wie sollen sie dann mit der Zeit gehen?
    • Der normale Konsument hat gerne Multimedia Optionen.
      Dem Durchschnitts - Nintendo Fan ist das vlt egal. Aber die breite Masse denkt da eher anders.

      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity
    • Es würde der Switch sicher nicht schaden Apps anzubieten, gerade das kritisieren meine Freunde. Die würden es auch gerne als Tabletersatz zwischendurch nutzen. Verstehe nicht wie man sowas auslassen kann, gerade bei der Nutzungsweise der Switch macht das Sinn. Selbst die Vita hat das locker hinbekommen.
    • Netflix wäre zwar nice, aber da kann ich auch den Laptop an den Fernseher anschließen.
      Oder die Wii U nutzen.
      Oder PS4.
      PS3 bin ich nicht sicher ob es geht, wenn ja, auch ne Möglichkeit.

      Ansonsten find ich das vollkommen okay, ich gehöre nämlich zu der seltenen Rasse der Menschen, die ein Videospiele-System zum Spielen und Spaß haben kaufen, nicht wegen irgendwelcher technischer Aspekte oder zum Filme schauen etc. Letzteres nutze ich bedingt, ja, brauch ich aber nicht zwanghaft.
      Sammle LEGO Nexo Knights-Karten, Yo-Kai Watch-Medaillen und amiibo-Karten.

      Falls jemand tauschen will schreibt mir gerne eine PN!
    • Ich verstehe gar nicht wie manche hier ein Drama daraus machen...
      jeder halbwegs moderne TV kann diese Anwendungen von sich aus aufrufen und wer keinen hat, hat mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits ein Gerät an diesem welches dazu in der Lage ist, also wieso muss die Switch das jetzt unbedingt können? Die Wii U konnte es soweit ich weiß und ich für meinen Teil habe die Apps nicht einmal geladen.
      Der obige User ist für Leser unter 18 Jahren nicht geeignet.
    • @TheLightningYu Denke mit der Zeit gehen meint das solche Anwendungen heute zum Standard auf Konsolen gehören (direkt zum Start).
      Wobei die Notwendigkeit der Anwendungen auf Konsole mehr und mehr abnimmt. Inzwischen haben neue TVs die Streaming Apps schond rin, man hat nen Fire TV Stick7Chromecast oder wirft das Handybild auf den Fernseher. Die Konsole würde ich heutzutage wegen der möglichen Lüftergeräusche nur noch als letzten Ausweg nehmen.

      Kurz: Ist zwar wieder mal typisch Nintendo bei solchen Sachen zu verschalfen, aber heutzutage nicht mehr so tragisch wegen den ganzen Alternativen.

      Mobil schauen könnte man indem man einfach auf seinem Handy nen Hotspot startet und die Switch verbindet. Ausreichendes Datenvolumen vorrausgesetzt.