LEGO Worlds erscheint für die Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • LEGO Worlds erscheint für die Nintendo Switch

      Das LEGO-Franchise ist in der Videospielbranche äußerst erfolgreich. Das hätten sich die meisten Baustein-Begeisterten vermutlich nicht mal im Traum einfallen lassen, als der erste LEGO-Titel, welcher den Namen LEGO Fun to Build trug, auf dem Sega Pico im Jahre 1995 veröffentlicht wurde. Zugegeben: Das Spiel hatte nicht viel mit den folgenden Einträgen des Franchises gemein und war eher eine lose Minispielsammlung, aber zählt nun mal als erster Titel. Der große Durchbruch wurde schließlich mit LEGO Island gefeiert, welches bereits im Action-Adventure-Genre angesiedelt war und 1997 für den PC erschien. Ab dem Titel LEGO Racers im Jahre 1999, fanden die Franchise-Spiele endlich auch den Weg auf die Nintendo-Konsolen, mit denen sie für viele Jahre verbunden bleiben sollten.

      Bis heute erscheinen die meisten LEGO-Adaptionen auf Nintendo-Plattformen und bescheren den Fans der Bausteine in der Regel qualitativ hochwertige Unterhaltung und einen ganz eigenen Humor. Das neue Projekt, welches sich Warner Bros., der Publisher hinter den LEGO-Spielen, nun ausgedacht hat, ist der Titel LEGO Worlds, welcher sich klar an Sandbox-Spielen wie Minecraft orientiert. Wieso man sich diesem Genre erst jetzt annimmt, ist eigentlich recht seltsam, hatte man die perfekte Vorlage doch direkt vor der Nase. Aber getreu dem Motto „Besser spät als nie“ erscheint LEGO Worlds am 24. Februar für alle gängigen Konsolen und den PC. Wie ein Tweet von Arthur Parsons, dem leitenden Designer hinter dem Spiel, nun bestätigte, wird auch die Nintendo Switch mit dem neuen LEGO-Titel versorgt. Wann genau, dass ist allerdings noch nicht ganz klar.

      Wer sich nun fragt, wie LEGO Worlds eigentlich aussieht, dem können wir folgenden Ankündigungs-Trailer ans Herz legen. Hier bekommt ihr einen guten ersten Eindruck vom Open World-Sandbox-Titel.



      Quelle: Twitter, YouTube
    • Mein erster Gedanke "wäre auf der Wii U praktischer gewesen".
      Richtige Touchpen Spiele wird es wohl auf der Switch ja nicht geben da es sonst wenn man es am TV spielt extrem unpraktisch werden würde.

      Naja ist eh nicht so meins...
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • Sieht interessant aus, da kann man sich wahrscheinlich lange mit beschäftigen und viel Spaß mit haben.
      Allerdings.... obwohl dieser Titel für alle gängigen Spieleplattformen erscheinen soll, kann ich mir nicht vorstellen dieses Spiel auf einer Konsole komfortabel spielen zu können.

      Falls ich das Spiel in Angriff nehmen sollte, werde ich es denke ich in jedem Fall auf dem PC kaufen. Hab lange nichts mehr in dieser Art gespielt, zuletzt Minecraft, aber das ist nun auch schon ca. 5 Jahre her, villeicht packt mich ja das Baufieber...
      :block: :?: :!: :block: :kirby:
      Ein vielversprechendes Spiel von dem her was ich bisher sehen konnte....
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Tales of Berseria, GravityRush 2
      (Vita)Legend of Heros Trials of cold Steel
      (Switch) Fast rmx, BotW

      Meist erwartet 2017:
      Splatoon 2, Xenoblade Chronicles 2

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von FloX99 ()

    • @DLC-King Stimme dir da zwar zu, was die Nutzung des gamepads angeht aber man muss die Wii U nun einfach aufgeben. Zudem kommt das Spiel ja auch für die aktuellen anderen Konsolen die ebenfalls über so eine Möglichkeit nicht besitzen, somit wäre die Switch nicht benachteiligt. Zudem könnte der Multiplayer auch bequemer mit der Switch da werden als mit der Wii U. Zumindest denke ich, dass es sowas wie für gewöhnlich bei jedem LEGO Spiel möglich ist. Dann bräuchte man ja 2 Gamepads bei der Wii U oder mehr... wäre also nicht so gut umsetzbar
    • Zitat von Wowan14:

      @DLC-King Stimme dir da zwar zu, was die Nutzung des gamepads angeht aber man muss die Wii U nun einfach aufgeben. Zudem kommt das Spiel ja auch für die aktuellen anderen Konsolen die ebenfalls über so eine Möglichkeit nicht besitzen, somit wäre die Switch nicht benachteiligt. Zudem könnte der Multiplayer auch bequemer mit der Switch da werden als mit der Wii U. Zumindest denke ich, dass es sowas wie für gewöhnlich bei jedem LEGO Spiel möglich ist. Dann bräuchte man ja 2 Gamepads bei der Wii U oder mehr... wäre also nicht so gut umsetzbar
      Und da Stimme ich dir zu ^____^
      Nein,Nein auf der Wii U würde es keinen Sinn mehr ergeben es JETZT noch zu releasen.
      Das stimmt schon aber solch ein Spiel hätte wirklich Sinn es geben als die U noch aktuell war.

      Es ging mir schlicht um die praktische Funktion des U Pads was man wenn das Spiel früher gegeben hätte perfekt gewesen wäre.
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • Also ich habs auf PC. Ich hatte mir da mehr erhofft. Man hat lediglich typische Standard Teile zum bauen. Man ist also sehr eingeschränkt. Fahrzeuge kann man auch nicht selbst bauen, sondern nur finden. Steuerung mit Gamepad war aber sehr gut beim bauen.
      Mein Blog >>> (Blog) <<<
      (Memo an mich: ich sollte aufhören über Smartpohne zu schreiben, da kommt ja manchmal was bei raus lol, diese Touch Tastas sind nix für mich)
    • @Sebastian Schewe Nicht ganz. Das Spiel ist im Early Access Programm. Das sind keine Demos sondern Work in Progress Builds und beinhalten normalerweise alles was aktuell fertig (oder zumindest lauffähig) ist. Für eine Demo 25€ zu verlangen wäre ja auch ne Frechheit.
      Das was derzeit auf Steam spielbar ist wird inhaltlich extrem nah an dem sein was die im Februar veröffentlichen.
      Beta (und zu Earlys Access Beginn Alpha) trifft es eher als Demo.

      Hatte mir das Spiel nach seiner Vorstellung auf der E3 (2015?) und dem Early Access Start mal angeschaut, aber damals war noch zu wenig drin. Hab das Spiel dann komplett aus den Augen verloren und bis zu dieser News nie wieder was davon gehört gehabt.
      Dachte irgendwie das wäre gecancelt worden. :huh:

      Sieht immernoch interessant aus, aber ich warte mal Berichte nach dem Release ab. Oder installier nochmal Minecraft.