Ubisoft kauft Guitar Hero Live-Entwickler von Activision

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ubisoft kauft Guitar Hero Live-Entwickler von Activision

      Vor einigen Jahren gab es einen sehr großen Guitar Hero- und DJ Hero-Hype. Activision und FreeStyle Games konnten Millionen Exemplare von den damaligen Spielen absetzen. Mit der Marke Rock Band von Harmonix wurde leider der Markt sehr schnell übersättigt und es gab einfach zu viele ähnliche Marken. Ebenso war die Nachfrage der Konsumenten sehr lange schon befriedigt und es erfolgte irgendwann mal ein großer Crash. Daraufhin hatten die Musik-Spiele eine Pause eingelegt und sind erst 2015 wieder zurückgekommen. Leider floppten Guitar Hero Live und Rock Band 4, da die Nachfrage nach diesen Spielen einfach nicht gestiegen ist. Als Folge hatte Activision sämtliche Arbeitsplätze von FreeStyle Games fristlos gekündigt.

      Jetzt gibt es jedoch eine gute Nachricht für das Entwickler-Studio. Ubisoft wird das britische Entwicklungsstudio Freestyle Games von Activision kaufen. Das Studio wird nun Ubisoft Leamington heißen, hat seinen Sitz in Leamington Spa und soll zusammen mit Ubisoft Reflections und anderen Ubisoft-Studios an AAA-Spielen arbeiten. An was das Studio arbeitet ist bislang noch nicht bekannt, jedoch bleiben die Rechte von Guitar Hero natürlich bei Activision.

      Quelle: GameSpot
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.