Skyrim für die Nintendo Switch entspricht laut Best Buy Canada der Special Edition für andere Plattformen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Skyrim für die Nintendo Switch entspricht laut Best Buy Canada der Special Edition für andere Plattformen

      Völlig egal, ob man es persönlich mag oder nicht: The Elder Scrolls V: Skyrim könnte man wohl schon als eine Art modernen Klassiker bezeichnen. Das Rollenspiel aus dem Hause Bethesda, das erstmals am 11. November 2011 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 erschien, wird nach sechs Jahren nun auch endlich sein Debüt auf einer Nintendo-Plattform feiern. Die Frage, die sich nun stellt, ist allerdings die, um welche Version von Skyrim es sich handeln wird, wenn das Spiel noch in diesem Jahr für die Nintendo Switch erscheint.

      Wie der Onlinestore Best Buy Canada nun andeuten ließ, handele es sich bei der Nintendo Switch-Version von The Elder Scrolls V: Skyrim offenbar um die Special Edition, die im Herbst des letzten Jahres für die PlayStation 4 und Xbox One erschien. Diese beinhaltet neben einer hübscheren Optik im Vergleich zum Original und allen veröffentlichten DLC-Paketen auch Mod-Support – fraglich ist allerdings nur, ob diese Informationen auf der Vorbesteller-Seite des Spiels lediglich als eine Art Platzhalter fungieren. Offizielle Aussagen seitens Bethesda gibt es noch keine.

      Quelle: Best Buy Canada
    • @Michiback Gute Nachrichten sind das erst wenn Bethesta das ganze auch wirklich bestätigt. Auf Beschreibungen von Händlern würde ich erst mal nix geben. Media Markt gibt im Lieferumfang von Pro Controller auch nur diesen an obwohl ein Ladekabel enthalten ist. Ähnlich kanns auch mit der Beschreibung sein die einfach von den anderen Versionen Kopiert wurde das halt was da steht ;)

      März 2017 "Make America Nintendo Great Again"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Booyaka ()

    • Schön wäre es, aber eigentlich hab ich die normale Version auf Steam für 7,50€, die Special Edition daher auch auf Steam geschenkt bekommen (!) und trotzdem noch für Xbox One im Sale für 7,50€ gekauft, weil mein PC einfach schon zu alt und schwach ist. Gezockt hab ich es zwar noch nicht und ich würde gerne so viel wie möglich den Switch Dritt-Support unterstützen, aber hier wird es dann doch etwas arg unsinnig :D
      Dragonball Xenoverse 2 wird auch auf der Switch gekauft :)
    • @HonLon ich finde man sollte nicht alles unterstützen. Klar wäre es schön wenn es großen Third-Support gibt, aber dafür hat Nintendo zu sorgen, nicht unbedingt der Konsument. Aufgewärmtes Essen teuer weiter zu verkaufen ist Kundenverarsche. Wenn es nicht die Special Edition sein sollte, dann wünsche ich Bethesda, das die Verkaufszahlen gegen 0 gehen, auch wenn es großartige Entwickler sind und ich gerne den Skyrim Nachfolger zum Launch auf der Switch gesehen hätte. Das wäre eine Frechheit, zumal es das Spiel wirklich überall schon für beinahe umsonst gab. Warten wir es mal ab.
    • Das Spiel macht auf der Switch den Gaul nicht feucht oder wie immer man das sagt :D ABER! es könnte auf der Switch den Mangel an Grafik, mit Joy Con Bewegungssteuerung wieder weg machen.

      Aber da glaube ich nicht dran. Bethesda schätze ich so ein: "Oh geil Unreal Engine voll geil alter lass uns Porten, dann sind wir auch PR mäßig die Gnädigen die Nintendo helfen."

      Skyrim ist und bleibt ein klassisches PC Spiel. PS4 bieten die selbe Grafik aber nicht die Steuerung eines PC, da könnte doch die Switch die Steuerung eines PCs bieten. Aber wie gesagt, bei dem heutigen Portwahn und der Gedankenlosigkeit zur Hardware halte ich das erstmal für unwahrscheinlich.

      Also ohne die Vorteile der Joy Cons zu nutzen, einfach nur zu porten auf ne Mobilarchitektur, das ist ok, das ist Überlebenshandeln, das ist rational Geld verdienen. Alles ok, das ist verständlich und menschlich, aber Bethesda, Großes habt ihr da nicht vollbracht, vor allem weil der Titel vermutlich wieder ein Vollpreistitel wird.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

    • Sollte es tatsächlich die 2011 Version sein dann kann ich die Switch auch auslassen. Irgendwie fehlt mir noch der i Punkt. Da habe ich mittlerweile gute Games mit der Shield Portable durch Android und GforceNOW noch wesentlich günstiger. Nintendo Titel deckt noch die WiiU ab...Echt schade das Nintendo keine wirklichen Perlen mehr ins Boot holen kann so wie bei der Wii damals. Wir werden sehen...
    • @giu_1992
      Ansichtssache.
      Ich habe den Traum, dass mir mal wieder nur eine einzige Konsole am Fernseher vollkommen ausreicht, da coole Nintendo Games auf dieser einen Konsole erscheinen, coole Multiplattformspiele und sogar coole exklusive Third-Party-Spiele. Gab es alles auf der Gamecube.
      Wenn ich das will, muss man den Entwicklern aber zeigen, dass ich das will und dann darf ich nicht nur Nintendo Spiele für die Nintendo Konsole kaufen. Dann sehen sie, ja, dass sich nicht nur so "1-Mann-hauptsache-irgendwas-aber-ohne-großem-Budget-"Spiele für die Nintendo Konsole lohnen können und dann können sie auch mal wirklich mehr Geld raushauen und aktuelle, große Games mit mehr nötigem Aufwand porten.