Die Natur im Fokus – Nintendo Frankreich mit Videoreihe zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die Natur im Fokus – Nintendo Frankreich mit Videoreihe zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild

      Zelda ist nicht nur ein Name, er ist mittlerweile bei Nintendo-Fans kult. Und diese kennen nicht nur eine Zelda, sondern gleich mehrere. Es gibt nur wenige Zelda-Spiele, wo die Person Zelda nicht als solche vorkommt. Da wäre beispielsweise das GameBoy-Spiel The Legend of Zelda: Link's Awakening, wo Zelda nur zu Anfang erwähnt worden ist. Aber dennoch heißt die Serie The Legend of Zelda und begeistert seit dem ersten Titel 1986 Millionen von Fans weltweit.

      Eiji Aonuma, Serien-Produzent, wurde in den letzten Tagen ziemlich oft zu verschiedenen Aspekten des neuesten Zelda-Abenteuers, nämlich The Legend of Zelda: Breath of the Wild, befragt. Jedoch gab es gestern und heute gerade französische Interviews, über die wir berichtet haben. Nun hat auch Nintendo Frankreich auf Twitter eine Videoreihe gestartet, in welcher Eiji Aonuma sich den Fragen der Spieler stellt. Bisher wurde aber nur ein Video dazu veröffentlicht. Da aber nicht jeder französisch oder japanisch beherrscht, haben wir für euch die erste Frage und Antwort übersetzt:

      Frage: Wie kamen Sie auf die Idee, den Fokus von The Legend of Zelda: Breath of the Wild auf die Natur zu legen?

      Antwort: Die Zelda-Serie hat schon immer über die Entwicklung von Link in seiner Welt erzählt. Am Anfang des Spiels ist er nicht gerade stark, sodass er Stück für Stück mehr Kraft erhält. Der Grund dafür, dass die Spiele in sehr natürlichen Umgebungen stattfinden, ist der, dass diese Art der Geschichten dazu passen und dieses Mal nimmt die Natur eine größere Rolle ein. Es ist eine Ausführungsentscheidung, da ihr euch völlig frei bewegen könnt und ihr sehr viel reisen werdet. Wir mussten eine gigantische Welt mit großen Ebenen erschaffen, damit der Spieler ein Gefühl für eine komplette Immersion erhält und deswegen haben wir viel an den Animationen, den Umgebungsgeräuschen und den Naturgeräuschen gearbeitet, um das Gefühl der verschiedenen Umgebungen besser vermitteln zu können.


      Wer trotz unserer Übersetzung aber die Original-Antwort im japanischen Ton mit französischen Untertiteln sehen möchte, kann dies gerne tun:


      Quelle: Twitter via Nintendo Everything

      Super Mario Maker: Hyrule in Ruins: 5895-0000-02EA-2B14