Shovel Knight: Specter of Torment: Video-Impressionen zum neuen DLC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Shovel Knight: Specter of Torment: Video-Impressionen zum neuen DLC

      Shovel Knight ist das perfekte Beispiel für ein rundum gelungenes Indie-Spiel. Es hat Charme, einen wunderbaren Soundtrack, ein tolles Leveldesign und manche Bosse sind gar nicht mal so einfach. Genau so etwas würden vermutlich viele von uns gerne auch über derzeitige AAA-Titel behaupten können, welche mehr an der Preispolitik ihrer DLCs feilen, als sich von der Qualität des Spiels zu überzeugen. Auch hier macht das Entwicklerstudio Yacht Club Games einen vorbildlichen Job: Alle DLCs, welche für Shovel Knight erscheinen, sind für die Besitzer des Spiels kostenlos!

      Kurz nach dem 3. März wird nun der neue DLC zum Hauptspiel, Shovel Knight: Specter of Torment für alle gängigen Konsolen und die Nintendo Switch erscheinen. Das Hauptspiel wurde zudem in Shovel Knight: Treasure Trove umbenannt und kann ebenfalls zum gleichen Zeitraum für die neue Nintendo-Konsole erstanden werden. Der DLC ist dabei ein Prequel zur Handlung vom ursprünglichen Shovel Knight und folgt Specter Knight, welcher die “Order of no Quarter” rekrutieren soll. Wer sich von euch bereits vor dem Release des zusätzlichen Inhalts einige Spielszenen daraus anschauen möchte, kann dies mit folgendem Gameplay-Video tun.



      Quelle: YouTube
    • Wenn man es genau nimmt, stimmt das nicht so ganz. Denn die DLC's wurden bereits durch die Kickstarter Stretchgoal abbezhalt/finanziert. Und das Yacht Club für die trotzdem entlohnt werden wollen sieht man daran, das die Version mit Spiel plus DLC zukünftig teuerer wird, oder man sich einzelt als Standalone-Fassungen kaufen muss.

      Ansonsten stimme ich weitgehestens zu. Eines der bis dato besten Indie-Titel(Let's Play das imho sogar); und freue mich schon mega auf Specter of Torment!