Kommentar: The Legend of The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Drei Jahre für den perfekten Augenblick

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kommentar: The Legend of The Legend of Zelda: Breath of the Wild – Drei Jahre für den perfekten Augenblick

      Nur noch knapp fünf Wochen dauert es, bis wir endlich in die Welt des zerstörten und verwilderten Hyrule aus The Legend of Zelda: Breath of the Wild eintauchen können. Bereits seit der Ausstrahlung des jüngsten Trailers zum Spiel fällt es mir sehr schwer, den baldigen Erscheinungstag gänzlich zu realisieren – im Laufe meiner “Spielekarriere“ hat mich wohl noch kein Entwicklungsprozess eines Spiels derart interessiert und mitgenommen. Im Jahr 2014 wurde Breath of the Wild zum ersten Mal vorgestellt – damals noch nicht unter diesem finalen Namen. Seitdem hat sich einiges getan – unsere Erwartungshaltung zu dem Spiel hat sich komplett verändert und mit dem potenziellen Meisterwerk, das uns nun bevorstehen könnte, hätte vor drei Jahren womöglich noch niemand gerechnet. Nun habe ich mir die Zeit genommen, auf die verschiedenen Präsentationen des Spiels seit seiner ersten Ankündigung zurückzublicken – darauf, wie es das Spiel schon lange vor seiner Veröffentlichung geschafft hat, Fans aus aller Welt zu begeistern. Darauf, wie das gesamte Marketing rund um das Spiel auf einen einzigen, unvergesslichen Augenblick abzuzielen schien.

      Hier geht es zum Kommentar!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • Kaum zu glauben,dass der erste Teaser schon 3 Jahre her ist. Und wir dachten ernsthaft alle,dass wir das Spiel schon 2015 zocken könnten :D

      Aber es war echt ein großer Fehler,das Spiel schon 2014 anzukündigen,ein kurzes ,,ein neues Zelda ist in Entwicklung'' hätte gereicht und dann im folgenden Jahr auf der E3 ein ausführlicher Trailer.
      C'mon and Ride the Zelda Breath of the Wild Hype Train! :mldance:
    • @DatoGamer1234 Dass es zu früh war, da stimm ich dir zu... Dass ein "Ein neues Zelda ist in Entwicklung" gereicht hätte - Nein!

      Ich erinnere mich jedenfalls noch gut an die Erwartungshaltung vor der damaligen E3 - mit einem neuen Zelda wurde fest gerechnet. Hätte Nintendo keines gezeigt, hätte es einen Shitstorm gegeben - einige waren damals ja sogar schwer enttäuscht, weil es keinen "richtigen" Trailer gab und es unfertiger war, als man im Vorfeld angenommen hatte.

      Und zu dem anderen: Es ist immer ein Zelda in Entwicklung. Diese Aussage würde niemandem etwas bringen. Der peinlichste Moment Nintendos der letzten Jahre war meiner Meinung nach der, als Smash 4 für Wii U und 3DS angekündigt wurde. Das war nichts weiter als ein "es ist in Entwicklung" - und ich fand es mega peinlich. Spiele müssen für sich sprechen.
    • @DatoGamer1234 Es war bereits Ende 2012 schon bekannt, dass ein neues Zelda in Entwicklung ist. Deswegen war und ist die Wartezeit bis 03.03.2017 ja auch so grauenvoll.
      Ich erinnere mich zurück, als ich bei der E3 Direct 2014 den Trailer zu Zelda und das dazugehörige "Erscheinungsdatum" sah.
      Meine Freude auf das Jahr 2015 war so abnormal groß...
      ...Nun ist 2017 und wir warten immer noch!
      Ich werd' so süchteln!!! :wario:
    • Zitat von David Pettau:

      @DatoGamer1234 Dass es zu früh war, da stimm ich dir zu... Dass ein "Ein neues Zelda ist in Entwicklung" gereicht hätte - Nein!

      Ich erinnere mich jedenfalls noch gut an die Erwartungshaltung vor der damaligen E3 - mit einem neuen Zelda wurde fest gerechnet. Hätte Nintendo keines gezeigt, hätte es einen Shitstorm gegeben - einige waren damals ja sogar schwer enttäuscht, weil es keinen "richtigen" Trailer gab und es unfertiger war, als man im Vorfeld angenommen hatte.

      Und zu dem anderen: Es ist immer ein Zelda in Entwicklung. Diese Aussage würde niemandem etwas bringen. Der peinlichste Moment Nintendos der letzten Jahre war meiner Meinung nach der, als Smash 4 für Wii U und 3DS angekündigt wurde. Das war nichts weiter als ein "es ist in Entwicklung" - und ich fand es mega peinlich. Spiele müssen für sich sprechen.
      Peinlich war die E3 mit Wii Music. Da sprach nur ein Spiel für sich und das war Wii Music, was aber nicht positiv gemeint ist.
    • @David Pettau Dann hätte man nur einen ganz kleinen Teaser am Ende zeigen sollen (ähnlich wie TP) und nichts dazu sagen sollen. Mit dem ,,Datum'': Coming soon...

      Dann hätte sich niemand beschwert,denn wenn man in der E3 2015 das Spiel dann etwas ausführlicher gezeigt und für (Ende) 2016 angekündigt hätte,wäre eine Verschiebung auf Anfang 2017 wesentlich ,,verdaulicher'' gewesen.


      Zitat von frutch:

      Ich werd' so süchteln!!!
      Ha und ich erst! :wario:
      Zumindest werde ich alle meine Freizeit dem Spiel zuwenden...
      ...drecks Schule.
      C'mon and Ride the Zelda Breath of the Wild Hype Train! :mldance:
    • Dieser Kommentar beschreibt den Verlauf der Breath of the Wild Historie perfekt! :thumbsup: Bei mir waren die Emotionen sogar nochmal krasser, als im Artikel beschrieben!
      Und perfekt getroffen: Nach jedem größeren Trailer hats mich mordsmäßig weggeblasen und ich dachte mir (vor allem nach diesem völlig kranken letzten Trailer): Oh Boy! Ich hatte keine Ahnung! :link_confused:

      Sehr sympathisch eingestiegen bist du auch. Da ich selber als kleiner Scheißer von 3-4 Jahren vor das SNES gesetzt wurde, konnte ich deine Faszination gut verstehen :saint:
      So viel Nintendo auch schon verkackt hat, bei diesem Zelda haben sie von A-Z alles richtig gemacht! :moneylink:

      Sehr gut geschrieben, Respekt! Bitte sowas auch bei nem neuen, vielversprechendem Metroid :wario:
      The flow of time is always cruel...
      :triforce:
    • Ein sehr guter Kommentar. Besser kann man es nicht schreiben! Finde ich gut, dass nochmal zurückgeblickt wird. Die Wartezeit war echt lang und ich hab mich über die Verschiebungen sehr geärgert. Später aber hab ich gedacht, das ich lieber ein fertiges Spiel haben will. Und wenn man sich die Trailer so ansieht, dann kann man es absolut verstehen, wie lange man mit so einem Spiel brauchen kann. Der Trailer von der E3 2016 war schon echt spitze, der andere von den Game Awards ebenfalls. Der letzte Trailer hat meine Erwartungen sogar nochmal übertroffen. Vorallem wegen dem epischen Soundtrack und die Szene wo Zelda weint bekomme ich immer wieder Gänsehaut, wenn ich es sehe. :triforce: