Eure Meinung: Co-Existenz Switch und 3DS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eure Meinung: Co-Existenz Switch und 3DS

      Ich bin sehr begeistert von der Umsetzung der Nintendo Switch. Eine Heimkonsole und ein Handheld in einem, GENIAL! :D

      Nintendo hat bereits entschieden, ab April 2017 die Wii U nicht weiter mit Spielen zu versorgen. In Japan hat das Unternehmen vor kurzem informiert, dass die Wii U nicht mehr produziert wird.

      Anders verhält sich dies mit der 3DS. Diese verkauft sich noch immer befriedigend und diverse Spiele sind auch für dieses Jahr angekündigt. Jedoch hat die mobile Konsole bereits schon fast sechs Jahre auf dem Buckel. :huh:

      Meine Fragen an euch: Wenn ihr im Vorstand von Nintendo wärt, wie würdet ihr strategisch mit der 3DS weiterfahren? Würdet ihr die Konsole noch mit weiteren Spielen versorgen oder zukünftige Spiele nur noch für die Switch produzieren? Bitte begründet eure Wahl.

      In eurer Entscheidung gilt es zu berücksichtigen, dass Nintendo möglichst hohen Profit :coin: anstrebt und das langfristige Überleben des Unternehmens sichern möchte.
    • Ich denke der 3DS wird solange weiter unterstützt bis sich abzeichnen lässt ob die Switch ein Erfolg wird oder nicht. Sollte die Switch ähnlich wie die WiiU floppen, so könnte man den 3DS weiter supporten um im Handheld Markt weiterhin die Oberhand zu haben. Auch muss man bedenken das 3DS und Switch zurzeit zwei verschiedene Preisklassen abdecken. 2DS gibt es bereits ab 99€ mit Spiel, und den 3DS XL für einen hunderter mehr. Die Switch dagegen liegt preislich nochmal ein gutes Stück höher, ist dafür aber eben Heimkonsole als auch Handheld zugleich.
      Also ich denke es wird zwar kein 3DS Nachfolger kommen, aber der 3DS wird mit Sicherheit noch eine ganze zeitlang mit spielen unterstützt werden. vor 2018 rechne ich mit keiner Einstellung der Produktion. Er verkauft sich ja auch nach wie vor sehr gut, vorallem durch Pokemon zurzeit welches dem 3DS einen ordentlichen Push gegeben hat.

      Intel Core i5 2500K - ASUS P8P67 - 250 GB SSD/1,5 TB HDD - 12 GB DDR3 RAM - ASUS GTX 770 OC 2 GB
    • @Homie1990
      Danke für deine Meinung. Der Aspekt, dass die beiden Konsolen verschiedene Preissegmente abdecken, gilt es in einer solchen wichtigen Entscheidung zu berücksichtigen. Nintendo könnte in den nächsten Jahren mit zwei neuen Versionen der Switch die Kosten deutlich senken und die Kunden, die sich die Switch für einen tieferen Preis kaufen würden, erreichen:

      • Eine Variante nur als Handheld (als offizieller Nachfolger der 3DS)
      • Eine Variante nur als Heimkonsole



      Der Name Switch würde jedoch bei beiden Varianten nicht wirklich passen.
    • Ich würde den 3 DS aus 2 Gründen vorerst mindestens 12-18 Monate weiter laufen lassen, allerdings mit einer Software Reduzierung um 30-40 %.

      1. Ausweichmöglichkeit bei Flop der Switch, weil diese ja eine Heimkonsole ist**********

      2. Ist die Switch für einen Handheld noch zu teuer, bzw. müsste ohne Dock etc. verkauft werden.

      Also warten, bis man eine Switch Mini auf den Markt bringen kann, bzw. Bis sie Switch für unter 200 verkauft werden kann.
      Gamer PC, Wii U, N3DS, Xbox One und PS4.
    • Switch - Profi Gerät das nichts für den null 8 15 dadeller
      Nintendo 3ds Gerät für das Kind und das Kind im Mann/ Frau :)

      Die Unterschiede sind so dermaßen groß das ich nicht auch nur im Ansatz denken könnte, dass man die Switch die doch ziemlich groß ist gegen die 3ds die klein und handlich ist ersetzen würde oder nur darüber nachdenkt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sibi12526 ()

    • Wir nutzen die Switch schon auch als Handheld. Wahrscheinlich werden weitere Switches in nächster Zeit die etlichen 3DS im Haus ersetzen.
      Noch fehlen die Spiele. Zelda wird zwar die nächsten Wochen die Fahne hochhalten, aber danach braucht es neues Futter. Aber wenn die Indies wirklich so viel liefern, werde ich da keine Sorgen haben.
      Für die 3DS haben wir zwar genug Futter, aber die Spielzeit mit diesen hat sich schon im letzten Jahr bei uns stark reduziert.
    • Ich gebe zu meine verschiedenen Konsolen liegen auch brach bis auf die Switch und die Vita.

      Aber spiel technisch ist bei mir schon der Punkt erreicht wo es mehr werden muss. Besonders die kleine Titel fehlen mir doch. Ich habe keine Zeit für lange spiele Aufenthalte aber zwischen durch brauche ich mal was zum rauskommen.

      Die Switch ist da dank den Joycons sehr gut. Ich nutze die seit dem hauptsächlich mit der Tasche zum aufstellen der Konsole und die Joycons halte ich in der Hand. Table Mode nur halt auf den Knien :)
    • Aus wirtschaftlicher Sicht würde ich den 3DS mindestens noch die nächsten 2 Weihnachten unterstützen, dieses allein um zu sehen ob die Switch sich ordentlich verkauft und das danach um mit einer letzten Preissenkung die letzten paar Euros evtl. rauszuquetschen.

      Ich persönlich hoffe das der 3DS schnellst möglich abgeschossen wird, einfach aus dem Grund weil ich seit ewigen Jahren auf ein richtiges Pokemon mit hübscher Grafik für den Fernsehr warte und wenn nichts mehr außer der Switch existiert hat Nintendo keine Wahl mehr außer es endlich geschehen zu lassen!
    • Nintendo wird einen Teufel tun, und die 3DS jetzt absägen. Die 3DS läuft gut und hat eine super Basis. Die Preiskategorie ist zudem zu wichtig für Nintendo, als dass die Switch dort die 3DS ersetzen könnte. Das ist für mich natürlich doof, da sich die Spieleentwicklung weiterhin teilen muss, und somit weniger Spiele für die Switch erscheinen werden.
    • Ich denke es gibt zwei Szenarien entweder zu Anfang nächsten Jahres löst die Switch langsam aber sicher den 3DS ab oder 2018 irgendwann wird einer neuer Gameboy wie man Sie früher nannte angekündigt. Ich persönlich zweifle aber echt ob es für die Switch möglich ist gegen einen neuen Handheald zu bestehen deswegen Tipp auf ersteres die Switch wird den 3DS auf lange sich beerben. Stellt euch vor alle Spiele für den 3DS bzw. alle Serien starten dann auf der Switch das wird dann fast eine must have Konsole.
      ichfangsiealle

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackstar ()

    • Nintendo selbst behauptet, dass die Switch den 3DS nicht ablöst.

      Das sieht man gut wenn man sich die Nintendoeigenen Werbevideos für die Switch ansieht. Die Zielgruppe für die Switch sind ganz klar "junge Erwachsene", in keinem Video hat ein Kind die Switch in der Hand.

      Ich gehe davon aus, dass Nintendo den 3DS für die Jüngeren einstuft, während die Switch die "jungen erwachesen" Gamer ansprechen soll. Soviel erkenne ich jeweils aus der Zielgruppenauswahl.

      Somit löst die Switch den 3DS nicht "bewusst" ab. Ob die Verkaufszahlen sich dann doch schwerpunktmäßig in Richtung Switch bewegen und beim 3DS abfallen bleibt abzuwarten.
    • Zitat von xxx:

      Wenn die Switch nicht massiv im Preis fällt auf Dauer, wird nebenher ein günstiger Handheld existieren.
      die Switch ist nicht mit einem Handheld vergleichbar. Und wenn sie es ist dann ist sie schlichtweg die nächste evolutionsstufe davon.

      Der wesentliche Unterschied liegt in den Spielen. Die "Handheld-Version" war "immer" die abgespeckte Version der großen Bruderkonsole.
      Ich fand das immer recht frustrierend.
      Das ist mit der Switch vorbei, da sie die große Konsole ist! Und portabel.

      Wozu noch einen Handheld??
    • Zitat von H. Ray:

      Zitat von xxx:

      Wenn die Switch nicht massiv im Preis fällt auf Dauer, wird nebenher ein günstiger Handheld existieren.
      die Switch ist nicht mit einem Handheld vergleichbar. Und wenn sie es ist dann ist sie schlichtweg die nächste evolutionsstufe davon.
      Der wesentliche Unterschied liegt in den Spielen. Die "Handheld-Version" war "immer" die abgespeckte Version der großen Bruderkonsole.
      Ich fand das immer recht frustrierend.
      Das ist mit der Switch vorbei, da sie die große Konsole ist! Und portabel.

      Wozu noch einen Handheld??
      Weil Nintendo da eine riesen Zielgruppe an Kids hat, denen man nicht unbedingt ein über 300 Euro teures Gerät mit gibt, um in der Pause oder sonst wo zu spielen.
      Super Mario Maker Level:

      Ghost House I - 7BFC-0000-0039-CAA8

      Mushroom Level I - BD2C-0000-003E-7C2C

      Bowser´s Castle I - CD08-0000-00F1-B185

      Underwater Level I - 488A-0000-0047-4530
    • Der 3DS bringt im Jahr 2017 Grafiken, die ungefähr auf dem Niveau eines Gamecubes sind, der bereits 2001 erschien.

      Nintendo hatte schon Probleme WiiU und 3DS gleichzeitig zu supporten, da sollte man dasselbe nicht bei der Switch machen. Voller Fokus auf Switch damit auch der Spielenachschub garantiert werden kann.

      Realistisch betrachtet wird 2018 sowieso kein Firstpartyspiel mehr für 3DS erscheinen.

      3DS-Friendscode: 0473-7757-1465
      Nintend Network ID: Dominik_AUT

      Super Mario Maker Bookmark-Profil