Nintendo spricht über die Prioritäten während der Nintendo Switch-Entwicklung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo spricht über die Prioritäten während der Nintendo Switch-Entwicklung

      Nur noch knapp ein Monat trennt uns vom Erscheinen der Nintendo Switch und so war Nintendos neueste Heimkonsole natürlich ein großes Thema auf der letzten Investorenkonferenz, die letzten Dienstag stattfand. Die leitenden Entwicklerköpfe der japanischen Videospielschmiede Shinya Takahashi, Shigeru Miyamoto und Genyo Takeda gingen in der dazugehörigen Fragerunde auch auf die Prioritäten während der Nintendo Switch-Entwicklung ein.

      So spricht Takahashi davon, dass es die höchste Priorität war, eine TV-Heimkonsole zu entwickeln, auf der man überall und zu jeder Zeit spielen kann. Besonders anzumerken ist, dass Takeda hier den Begriff „TV-Heimkonsole“ benutzt, obwohl der Spieler sie auch mit sich führen kann. Das ganze Entwicklerteam sei sehr überrascht, wie nahtlos die Übertragung des laufenden Spiels vom TV an der Docking Station auf die eigentliche (mitführbare) Konsole funktioniert. Diese Überzeugung brachte dem Team große Motivation in der Entwicklung des neuartigen Spielerlebnisses. Außerdem deutete Takahashi an, dass 1-2-Switch im Vorfeld bei vielen Personen außerhalb von Nintendo getestet wurde und es großen Anklang am Spielgefühl gab. Besonders ältere Personen teilten die Überzeugung, dass diese Art des Spielens die Leute zusammenbringt, um in gemeinsamer Runde Spaß zu haben. Insbesondere Familien mit ihren Kindern hatten große Freude an 1-2-Switch.

      Miyamoto hat dem Entwicklerteam mit Rat und Tat zur Seite gestanden und fand, dass die jüngeren Mitarbeiter es verstanden haben, wie Nintendo sich auf die Einzigartigkeit ihrer Produkte richtet. Sobald der Öffentlichkeit etwas vollkommen Einzigartiges präsentiert wurde, gibt es dahingehend auch keinen Wettbewerb im Markt, was zum Vorteil genutzt werden will. Unter diesem Aspekt stand auch die Entwicklung von „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“, das als etablierter Zugpferd-Titel ebenfalls einer Frischzellenkur unterworfen wurde, um etwas Neues zu schaffen. Trotz all der einzigartigen Neuerungen, achtete Miyamoto auch darauf, dass das „Nintendo-Gefühl“ bei den Spielern stets erhalten bleibt.

      Genyo Takeda bezieht sich auf seine Aussage, die er bereits im Rahmen des Dritthersteller-Supports zur Nintendo Switch geäußert hat: So soll die neue Konsole durch den Leitspruch „Hohe Performance, niedriger Energieverbrauch“ beschrieben werden. Laut Takeda hatte besonders die Einbindung von NIVDIA´s GeForce-Grafikkarte große Priorität, um leistungsstarke PC-Grafiken auf der Switch-Hardware mit niedrigerem Energieverbrauch realisieren zu können – sowohl am TV als auch in den Händen der Spieler unterwegs.

      Quelle: Nintendo
    • Klingt alles gut und bei mir steht die Switch hoffentlich pünktlich am 3. März unterm TV. Dennoch stört mich immer dieses "Neues einzigartiges erschaffen.." Manchmal muss man das Rad nicht immer neu erfinden. Aus reinem Fan-Service sollte Nintendo dennoch ein paar alte IP-Kracher wieder auferstehen lassen.. Starfox Adventures HD.. Eternal Darkness HD.. Battalion Wars HD.. MGS Twin Snakes HD.. Shadowman 64 HD.. F-Zero HD.. Ordentlich aufpoliert und in Breitbild-Format sind diese Klassiker auch heute noch absolut sehens- und spielenswert.. Es würde das Spiele-Portfolio der Switch extrem aufwerten und einen perfekten Gegenpol zu den aktuellen Dauerschleifen-Spielen wie Assassins Creed bilden. Wird aber wohl nur ein Traum bleiben :/
    • @giu_1992

      Naja, Minigames hin oder her, den Programmieraufwand stelle ich mir gerade bei Titeln mit Bewegungssteuerung kompliziert vor. Und die Entwickler haben nunmal auch hungrige Mäuler zu stopfen. Klar, Wii Sports im Bundle mit der Wii war schon was Feines, aber so kauft sich nur derjenige das Spiel, der es wirklich will. Kann mir gut vorstellen, dass sie auch eine Demo beiligen, oder irgendwann eine im e-shop anbieten.
    • Am Anfang habe ich mich auch geärgert, dass kein Spiel vorhanden ist. Doch mit dem ganzen jetztigen Wissen finde ich es ganz gut!
      Wie im Text steht soll die Switch als Heimkonsole geworben werden. Würde man einen Titel wie 1-2 Switch hinzufügen, könnte es sein, dass die breite Masse sagt: "Ach so ein Wii Verschlag!"
      So aber, kann jeder selbst entscheiden! Find ich eine gute Idee, zwar riskant, aber ich denke es kann funktionieren!
    • Zitat von giu_1992:

      Wenn 1-2 Switch so großen Anklang fand, ist mir unbegreiflich wie man für ein paar Minigames noch so horrende Preise verlangen kann und das Teil nicht kostenlos beigefügt hat. Immerhin hat man die Konsole schon nicht subventionieren müssen
      Ohne es abwertent zu meinen Frage ich mich die alt du bist ?
      Wenn ich wetten müsste dann dass du noch ein Teenie bist.

      Daher haste eine für mich "verstörende" Meinung zu Preisen und Spiele.
      Daran wärst jedoch nicht du Schuld sondern die Industrie selber.
      Ramschspiele,ps+ und vorallem Handy Games haben den Leuten eingetrichtert das Spiel extrem Günstig sein können wenn sie kleiner sind usw.
      Das ist aber absoluter Bockmist da Spaß die Entwicklungszeit bzw Aufwand nicht messen lässt.

      1,2 Switch bietet zwar "Minispiele" aber diese Spiele waren bis jetzt so nie möglich.
      Da nen ich einfach mal wieder das HD Rumble feature und den Murmelspiel.
      Viele können sich einfachnniczt vorstellen die krass es ist bis sie es selber mal spüren.
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • Zitat von Duffman:

      @giu_1992

      Naja, Minigames hin oder her, den Programmieraufwand stelle ich mir gerade bei Titeln mit Bewegungssteuerung kompliziert vor. Und die Entwickler haben nunmal auch hungrige Mäuler zu stopfen. Klar, Wii Sports im Bundle mit der Wii war schon was Feines, aber so kauft sich nur derjenige das Spiel, der es wirklich will. Kann mir gut vorstellen, dass sie auch eine Demo beiligen, oder irgendwann eine im e-shop anbieten.
      Programmieraufwand hin oder her.. Sowas wie "1, 2 Switch" ist nichts anderes als eine Tech-Demo. Der finanzielle Aufwand dürfte sich in Grenzen halten, wird doch sowas quasi als Abfallprodukt umgangssprachlich bezeichnet. Nicht weil es vielleicht schlecht ist, sondern weil es bei der Entwicklung der Hardware und damit verbundener Experimente "abfällt".. Dafür 50 Euro zu verlangen ist unverschämt, zum anderen dumm, weil man genau damit die Vorzüge der neuen Controller jedem hätte zeigen können, hätte man es einfach beigelegt. Denn so kauft sich doch kaum jemand mit normalem Verstand diese Demo für 50 Euro. Gleiches gilt für "Bomberman R".. auch hier sind 50 Euro absolut lachhaft. Nintendo hat diesmal fast alles richtig gemacht.. aber das mit diesen beiden Games ist lächerlich
    • @Flipperkugel
      Du musst es ja nicht kaufen wenn es dir zu teuer erscheint.
      Findest du ein jährliches update von fifa für 70 Euro gerechtfertigt?
      1-2 switch hat zwischen 20 und 30 minigames, dass sind keine 2,50€ pro Spiel. Ich finde das ist ein angemessener Preis für den programiraufwand den die hatten.
      Würdest du für deine Party lieber 50€ für ein Brettspiel ausgeben auf was keiner wirklich Bock hat, oder für 1-2 switch mit 20-30 minigames die wirklich spaßig sind?
    • @DLC-King hört sich dann doch ziemlich abwertend an. Wie man an meinem Namen schon herauslesen kann 25, also eher weniger Teenie und andere Konsolenhersteller subventionieren Ihre Konsolen, Nintendo nicht. Weshalb also kein Spiel dazugeben, was wirklich lediglich eine Tech Demo ist? Programmieraufwand hin oder her, das Spiel wurde von Nintendo selbst entwickelt, also warum nicht die Demo dazugeben? Weil man Geldgierig ist. Das sollte wohl jedem klar sein, aber so wird sich das Spiel höchstens mittelmäßig verkaufen, dafür braucht man wohl kein Marktanalyst sein bei dem heftigen Preis. Für 20€ hätte es Chancen gehabt aber so? Und Nintendo bewirbt das HD Rumble und Gyrosensor Feature doch relativ aggressiv, also soll es doch klar als Wii Hommage ankommen. Immerhin hat sich die Wii ja auch Super verkauft
    • An diejenigen die das Spiel als Tech Demo ansehen: Habt ihr es schon in vollem Umfang spielen können, um es zu beurteilen? Es ist eine neue IP, wenn Mario Party statt 1-2 Switch drauf stehen würde, wäre der Preis vermutlich für euch angemessen? Spielt es doch erst einmal und urteilt dann, wenn es euch nicht gefällt kauft es nicht. Dann verstehe ich aber nicht warum ihr es gratis zur Konsole wollt und wenn es euch zu teuer ist wartet halt bis es billiger wird.
    • @Talo es ist aber absolut nicht vergleichbar mit Wii Sports oder Mario Party, das sind ganz andere Kaliber mit wirklichem Inhalt, die man wirklich als Party Spiele über Stunden hinweg spielen kann. Für 1-2 Switch reichen doch die etlichen Previews, Hand Ons und Videos um es zu beurteilen, HD Rumble Erfahrung hin oder her. Das ist wie mit geiler Grafik, da ist man nach 5 Minuten gesättigt von. Diese Art Mini Games eignet sich Super zum Vorführen der technischen Spezifikationen der Switch, also für mich bleibt es dementsprechend eine Tech Demo, denn nichts anderes ist es. Und klar ist der Preis diskutierbar, aber wenn man mal ehrlich mit sich ist, würde man sich sowas höchstens als Lückenfüller holen, wobei es immer noch Menschen gibt, die auf der Wii Bowling, Tennis, Baseball oder so spielen. Diesen Status wird 1-2 aber nicht erreichen, da es halt keinen Sport simuliert oder an eine Art Brettspiel ala Mario Party erinnert, sondern lediglich kurze Minigames anreißt, wie Dumb Ways to Die auf dem Handy, dass man aber auch alleine zwischendurch spielen kann.
    • @giu_1992
      Ich denke 1-2 switch hat mindestens genau so viel Potential wie Wii Sports.
      Wenn es dir nicht zusagt und der Preis deiner Meinung nach nicht gerechtfertigt ist, dann kauf es dir einfach nicht :)
      Ich habe als erstes auch nichts davon gehalten, aber nach den ganzen news und Videos dazu konnte es mich dennoch überzeugen und habe es neben tloz-botw auf meine vorbestellungsliste auf Amazon gepackt.
      Ich denke das ich damit viele Stunden Spaß mit meiner Freundin und meinen Freunden haben werde :)
    • Sorry an Alle, die 1,2 Switch über den Klee loben.. es ist eine Tech-Demo und den Programmieraufwand kann ich nicht erkennen. Klar, über Nacht werden sie das nicht einfach entwickelt haben, aber was ich bisher auf Youtube von den Events gesehen habe interessiert mich Null. Mit Wii Sports Überhaupt nicht zu vergleichen. Wenn ich schon das "Kühe melken" sehe wird mir schlecht. Aber Ihr dürft dafür gerne 50 Euro hinlegen. Abgesehen davon würden die Tests ab März in den großen Magazinen weniger kritisch ausfallen, wenn diese Demo beiliegen würde.
    • Zitat von RAPtor:

      @Flipperkugel
      Du musst es ja nicht kaufen wenn es dir zu teuer erscheint.
      Findest du ein jährliches update von fifa für 70 Euro gerechtfertigt?
      1-2 switch hat zwischen 20 und 30 minigames, dass sind keine 2,50€ pro Spiel. Ich finde das ist ein angemessener Preis für den programiraufwand den die hatten.
      Würdest du für deine Party lieber 50€ für ein Brettspiel ausgeben auf was keiner wirklich Bock hat, oder für 1-2 switch mit 20-30 minigames die wirklich spaßig sind?
      Du wirst mir doch aber dennoch Recht geben, dass es von Nintendo ausgesprochen dumm ist, diese Mini-Spielsammlung nicht der Switch beizulegen? Jetzt mal ehrlich, 330 plus 50 Euro für so einen Käse.. 380 Euro.. Wen will Nintendo damit erreichen? Weißt Du was meine Vermutung ist, die beiden Games 1,2 Switch und Bomberman wurden als Vollpreisgames ins Portfolio aufgenommen, weil man sonst neben Zelda nix weiter zum Start gehabt hätte. In einigen Wochen, wenn alle Vorbesteller ihre Konsolen haben, wird es Bundles geben mit 1,2 Switch. Ich respektiere Deine Meinung, aber ich erkenne nichts weiter als eine Tech-Demo in 1,2 Switch und die ist never 50 Euro wert :)
    • @Flipperkugel
      Nur weil du es nicht als vollwertiges Spiel siehst ist es kein Fakt. 1-2 Switch ist bei den Japanern in der Vorbestellung sehr beliebt so wie ich irgendwo gelesen habe. Wäre Nintendo doch blöd es zu verramschen. Außerdem warum soll es immer iwas umsonst geben? Du hast weder das Spiel noch Bomberman gespielt. Woran macht man außerdem Aufwand fest? 1-2 Switch bietet spielen ohne tv. Wenn ich andre Spiele sehe die nur mit Grafik protzen dann wirkt das wie ne Tech Demo. Erst spielen dann urteilen.
    • @giu_1992
      Ich weis absolut was du meinst und fände es auch gut, wenn Nintendo es bei gepackt hätte. Aber ehrlich gesagt habe ich auch Wii Sports als Tech Demo gesehen und hätte mir das Spiel niemals einzeln gekauft, schon gar nicht als Vollpreistitel. Dann hätte ich aber eines der spaßigsten Spiele verpasst, welches die Wii zu bieten hatte ohne es zu wissen.
      Fazit:
      Nintendo wäre Klever gewesen es bei zu legen oder zumindest zu den Joy Cons zu packen und sicher wird es im Preis bald fallen oder Bundles geben. Außerdem hätte sich so ein eventueller Hype wie bei Wii Sports leichter verbreitet.
      Trotz allem könnte es sich lohnen das Spiel zu kaufen und es könnte für viele lustige Stunden sorgen. Ich warte Reviews ab und werde später entscheiden. Jetzt zu urteilen fände ich zu früh