Wird Nintendo auch mit anderen Firmen kooperieren, um Smart Device-Titel zu erstellen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wird Nintendo auch mit anderen Firmen kooperieren, um Smart Device-Titel zu erstellen?

      Nintendo hatte bislang in der Welt der Smart Devices wenig bis gar nichts zu melden. Lange Zeit dementierten sie jegliche Arbeiten an Spielen für Smartphones. Nun hat Nintendo erkannt, dass man mit Apps mehr Personen für ihre IPs begeistern kann, aus diesem Grund gingen sie eine Kooperation mit DeNA, einem japanischen Entwickler und Betreiber von mobilen Dienstleistungen, ein. Miitomo war dabei ihre erste App, die im Zuge dieser Kooperation veröffentlicht wurde. Vor einigen Monaten erschien Super Mario Run und vor Kurzem Fire Emblem: Hereos. Weitere Spiele, wie Animal Crossing sollen folgen.

      Dabei drängt sich natürlich eine Frage auf. Wird Nintendo mit anderen Firmen eine Kooperation eingehen und Spiele für Smartphones und Co. entwickeln? Da Nintendo mit ihren bereits veröffentlichten IPs, allen voran mit Super Mario Run, einen Erfolg gefeiert haben, stellt sich hier wiederum die Frage, ob Nintendo im nächsten Geschäftsjahr die Mario-Marke verwenden wird, um die Gewinne weiter zu erhöhen.

      Genau diese Fragen wurden während einer "Question & Answer"-Runde gefragt und natürlich auch beantwortet. Herr Kimishima, Herr Takahashi und Herr Miyamoto hatten auf die beiden Fragen, folgendes zu sagen:

      Zitat von Kimishima:

      Ich denke nicht, dass wir in der Lage gewesen wären, Smart Device-Applikationen zu erstellen ohne DeNAs Unterstützung. In diesem Sinne läuft unsere Partnerschaft sehr gut. Ich will nicht leugnen, dass in Zukunft, je nach Status unseres Smart-Device-Geschäftes und je nachdem, was Verbraucher fordern, wir um weitere Unterstützung von anderen Firmen bitten, aber im Moment verfolgen wir keine weitere Partnerschaft mit bestimmten Firmen.

      Zitat von Takahashi:

      Wir verwenden Mario in vielen Aspekten bei Nintendo, deswegen bin ich sicher, dass wir ihn nutzen werden. Allerdings bedeutet das nicht, dass wir ein Mario Spiel für Smart-Devices in diesem Geschäftsjahr veröffentlichen werden. Aber Mario spielt und wird auch weiterhin eine aktive Rolle in vielen Bereichen in unserem Unternehmen spielen.

      Zitat von Miyamoto:

      Wir testen viele verschiedene Arten von Anwendungen für Smart Devices, einschließlich verschiedener Titel und Zahlungsmöglichkeiten. Das Zahlungsmodell für Super Mario Run war eine Sache, die wir getestet haben. So möchte ich auch weiterhin vorgehen. Wir änderten den ursprünglichen Plan der Veröffentlichungen und veröffentlichten Super Mario Run vor allen anderen. Wir haben den Titel nicht zurückgehalten, aber als wir den Titel neben anderen Applikationen entwickelt haben, hatten wir das Gefühl, dass wir wirklich etwas Großes hatten. Deswegen entschieden wir uns den Zeitplan zu ändern und arbeiteten zum Release hin.
      Wie arbeiten immer so flexibel, da wir in der Lage sind, Smart Device-Applikation in kürzester Zeit zu entwickeln. Bekommen wir eine interessante Idee, wie wir Mario verwenden können, endet es damit, dass wir eine Mario-Applikation entwickeln und veröffentlichen diese im Handumdrehen. In diesem Sinne werden wir entscheiden, ob wir im nächsten Geschäftsjahr einen neuen Mario-Titel veröffentlichen wollen oder nicht. Wir werden weiterhin unseren Status in diesem Markt überwachen.

      Quelle: Nintendo