Wii say goodbye to U // Historie: Wii U – Die Jahre 2011 bis 2013

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wii say goodbye to U // Historie: Wii U – Die Jahre 2011 bis 2013

      Wii say goodbye to U! So nennen sich unsere Thementage, mit denen wir die Wii U verabschieden, um uns danach mit ganzer Aufmerksamkeit Nintendo Switch widmen zu können. Natürlich wird nicht jede Wii U automatisch auf dem Dachboden verstaut. Ganz sicher werden viele von uns noch viel Spaß mit ihr haben! Für ntower geht die Ära der GamePad-Konsole aber wirklich dem Ende entgegen, denn nach The Legend of Zelda: Breath of the Wild wird kein großer Titel mehr für sie erscheinen, über den wir berichten könnten. Auch kleinere Titel werden langsam aber sicher den Fokus den Nachfolger richten.

      Darum ist jetzt die Zeit gekommen, zurückzublicken und die Wii U-Zeit in ihrer Gesamtheit zu betrachten. Marco hat dies gemacht und für euch eine ausführliche Historie verfasst, die ihr euch unbedingt durchlesen solltet! Jetzt geht es los mit dem ersten Teil, bis morgen könnt ihr euch auf Teil 2 freuen.

      Hier geht es zur Historie!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • Interessant. Die Jahre 2011-2013 der Wii U hab ich verpasst, von daher sehr informativer Artikel. Danke dafür erstmal :)

      Ich hatte mir erst irgendwann 2014 eine Wii U gekauft, als schon abzusehen war, dass das Ding floppt. War mir aber egal, weil mich diverse Spiele echt angefixt hatten. Hatte zu dem Zeitpunkt eine PS4 und einen Gaming-PC, aber da gibt es bekanntlich nichts Nintendo-ishes.

      Wundert mich auch ein bisschen, dass offenbar viele Nintendo-Fans die Wii U ausgelassen hatten. Ich meine knapp 13 Mio. verkaufte Wii U's sind doch sehr wenig. Es gibt doch sehr viel mehr Nintendo-Fans? Scheinbar haben nicht einmal alle Nintendo-Core-Gamer die Wii U gekauft.
      Rock'n'Roll Gamer seit 1986. Von C64 bis Nintendo Switch.
    • Mir geht es genau wie @Dukuu76, 2011-2013 sind bei mir im Bezug auf die Wii U quasi nicht existent. Geholt habe ich meine Wii U im März 2014. Da gab es das Paket mit NSMB im Angebot.

      Da ich zu der Zeit aber noch nicht viele Infos zu Nintendo aus dem Internet "gesammelt" habe, habe ich auch nicht viel von der Spieleflaute mitbekommen. MIt dem nahenden Release von Mario Kart 8 war ich erstmal glücklich, dadurch habe ich auch damals Windwaker HD gratis bekommen. Nach und nach kamen dann ein paar Wii U Spiele, viele 3DS Spiele und die Anmeldung auf ntower ( :D ). Auch wenn nicht so viele Spiele für die U angekündigt wurden, der nintendo-eigene Ausblick war dennoch sehr gut mit Smash Bros, Super Mario Maker, Yoshi und weiteren. Die Spiele und vor allem die Konsole haben mir also trotz des "Flops" wirklich viel Spaß bereitet. :)

      Aber: Dass es die Konsole gibt wusste ich quasi seit der Ankündigung, aber irgendwie hat mich anfangs nichts gereizt, mir die Konsole zu holen. Meine Wii mit Mario Kart und SSBB funktionierte noch perfekt. Im Endeffekt bin ich natürlich froh, dass ich die Wii U dann geholt habe, aber, wie in der Historie zu lesen, gab es einige Umstände, die die U ein wenig aus dem Blick der Gamer und Öffentlichkeit geschaffen haben.
      Mein Switch-Freundescode: ...
    • Ich bin auch erst 2014 eingestiegen. Danke für den Artikel!

      Aber wenn man sich das mal so durchliest, was für einen super Start die Konsole hatte, dann sieht die Switch schon ziemlich alt aus. Die Wii U hatte ja richtig tolle Thirds direkt zum Start parat. Ein Jammer, dass sie sich nicht besser verkauft hat. Marketing hin oder her, ich kann immer noch nicht glauben, dass die Leute wirklich so doof sein sollen, die U als Zusatz für die Wii gehalten zu haben.
      Hier gehts zu meiner Spielesammlung
      (enthält nur Spiele von Nintendo Geräten)
    • Zitat von Tisteg80:


      Marketing hin oder her, ich kann immer noch nicht glauben, dass die Leute wirklich so doof sein sollen, die U als Zusatz für die Wii gehalten zu haben.

      Find ich auch lustig, aber Nintendo hat auch alles dafür getan. Alleine dieses Video, wo man die Konsole gar nicht gesehen hat, nur den Controller. Danach auch immer wieder nur Fotos von dem Tablet-Dings - sehr beliebt als News-Foto zur Wii U. Selbst in Märkten wurde immer das Tablet so prominent plaziert, dass man hätte meinen können die Wii U ist nur genau dieses Ding. Hat sich dann lustigerweise auch genauso "gut" verkauft, wie irgendein Zubehör. Marketing hat sehr viel Macht, sollte man nicht unterschätzen.
      Rock'n'Roll Gamer seit 1986. Von C64 bis Nintendo Switch.
    • @Tisteg80 Ich hab auch immer gedacht, dass es doch ziemlich blöd ist, die Wii U als Zusatz für die Wii zu verstehen. Aber als ich gestern das Spezial gelesen und den Ankündigungstrailer nochmal teilweise geschaut hatte, muss ich leider sagen: Nein, Nintendo hat es schlichtweg verkackt, die Konsole gescheit zu vermarkten. So oft, wie da von dem neuen Controller anstatt einer neuen Konsole die Rede war, sollte einen nicht wundern, dass Leute, die keine Fans von Nintendo waren, das einfach als neuen Controller verstanden haben. Gerade in Kombination mit dem Namen und der äußerlichen Ähnlichkeit.

      Da ist Nintendos Marketing seit Switch absolutes Gold.
      1. Ein sehr umfangreicher Artikel, freue mich schon auf Teil 2. Es sind wirklich viele Details enthalten und auch ich habe die Wii U lange Zeit verpasst. Tatsächlich habe ich mich erst dafür interessiert, als das neue Smash Bros kam und Anfang 2016 habe ich sie mir geholt, um alles was ich aus meiner Sicht verpasst habe nach zu holen und einen Lückenfüller bis zur Switch zu haben. Dafür war sie okay, tatsächlich hat sie mir besser gefallen als ich vorher gedacht hätte.
    • Gute Zusammenfassung! Ich erinnere mich noch an damals, als alle darüber gemunkelt haben, was hinter dem Codenamen Project Cafe stecken könnte und alle möglichen Leaks und Fotos zu angeblichen Nintendo-Controllern mit eingebautem Bildschirm im Netz aufgetaucht sind. Die erstmalige Vorstellung der Konsole auf der E3 2011 war dann aber leider bei Weitem nicht so gut wie die erste Switchpräsentation, was wirklich schade ist, denn die WiiU hatte ein deutlich besseres Launchlineup zu bieten als die Switch. Bei uns in den Geschäften war die WiiU dennoch innerhalb von wenigen Minuten gleich in der Früh ausverkauft und ich bin froh, 2012 ein Releaseexemplar ergattert zu haben.
      Mein Mariomakerlevel-Bookmark-Profil (ein paar Musiklevel inklusive!)
      Mein Skyward Sword Skyloft Musiklevel: BA07-0000-00A6-90C0 :D
    • Ich habe mir meine "Wind-Waker-Wii U" auch erst im April 2014 gekauft. Für 222 Euro als Blitzangebot :D Da musste ich dann zuschlagen, nachdem Mario Kart 8 bald darauf erscheinen sollte und hierbei auch ein Gratis-Spiel in Aussicht gestellt wurde. Außerdem gab es damals ja noch das Premium-Programm, wodurch ich nochmals 15 Euro e-Shop Guthaben bekam (durch die "kostenlosen" Downloads von WWHD und Pikmin 3 im Rahmen der MK-Aktion ;) ).

      Davor habe ich kaum etwas zur Wii U mitbekommen. EIgentlich erst als Super Mario 3D World Ende 2013 erschienen ist. Marketingtechnisch hätte Nintendo also auf jeden Fall mehr machen können und müssen!
      Meine Level in Super Mario Maker - Über einen Kommentar mit Lob und/oder Verbesserungsvorschlag freue ich mich sehr :)

      Spicy Icy Ghost Mansion (with Checkpoints) --- 68BF 0000 0092 FE3C
      Try to reach the top of the pole --- 61EF 0000 0088 7D97
      Ganondorfs Holy High Heels Quest --- 30B3 0000 0087 B2E1
      Evacuate the Dancefloor, Honey --- 0ED9 0000 0083 87E4
      Very very very happy Airshippy --- 782B 0000 0082 2AED
      oder Happy Airshippy - 1UP-Challenge --- 3A0B 0000 0083 DC47
      Simple but challenging 2 --- C66D 0000 0088 3258
      Underwater Madness Pro --- 08B6 0000 0081 C5F6
      Cloudpanic: Are you fast enough? --- 5B05 0000 0081 7B50
      Deadly Castle Adventure --- D00A 0000 0081 ACD8