Verworfene Ideen: Link aus Twilight Princess sollte ursprünglich älter sein und eher einem Wolf ähneln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verworfene Ideen: Link aus Twilight Princess sollte ursprünglich älter sein und eher einem Wolf ähneln

      Eine von Links einzigartigtsten Verwandlungen oder Gestalten bislang lässt sich wahrscheinlich in Twilight Princess vorfinden. Ähnlich wie sich Link beim Betreten der Schattenwelt von A Link to the Past in einen Hasen verwandelt hat, hat sich die Inkarnation von Link zur Zeit von Twilight Princess in eine Wolfsgestalt verwandelt, sobald dieser das Schattenreich betrat. Damit erhielt unser Held ganz neue Fähigkeiten und zugleich eine außergewöhnliche Begleiterin in Form von Midna. Mit ihrer Hilfe konnte der Held der Schatten- und Lichtenwelt den bösartigen Schattenkreaturen den Garaus machen und zudem steile Vorsprünge hochklettern. Praktisch und heroisch.

      Im kürzlich in Japan veröffentlichten Buch The Legend of Zelda: Art & Artifacts sprechen die diversen Artisten, die an der Zelda-Serie mitwirkten, über ihre Arbeit und über manche Design-Entscheidungen während der Entwicklung. Dieses Mal dreht sich alles um Links Auftreten im Nintendo GameCube- und Wii-Abenteuer Twilight Princess. Yusuke Nakano und Satoru Takizawa sprechen über Links ursprüngliches Design und ebenso über seine wolfsähnliche Präsenz im Spiel. Wir haben euch den Ausschnitt ins Deutsche übersetzt.

      Zu diesem Zeitpunkt war die Handlung also noch nicht festgelegt, aber Ihr brauchtet ein Design für das Gesicht des neuen Link. Was habt Ihr in dieser Zeit beachtet?

      Nakano: Für das Gesicht sprach ich ausführlich mit Herrn Takizawa, als ich mit dem Zeichnen begann. Ich wollte, dass er ein wenig älter ist. Der Link bis dahin war im Jugendlichenalter, aber dieses Mal wollten wir ihn etwa 25... vielleicht 30 Jahre alt machen.

      Takizawa: Das bedeutet, es war ein Abenteuer, welches ein erwachsener Link bestreiten würde.

      Nakano: Er würde gut gebaut sein... Ein schlanker Mann mit einem hübschen Gesicht hätte keine Chance gegen einen großen Gegner, also dachten wir daran, ihn ziemlich stämmig zu machen. Die ersten Illustrationen waren demnach, auf irgendeine Weise, richtig toll.

      Takizawa: Sie waren wirklich toll. Es gab sogar einen kräftig aussehenden Link mit einem kantigen Kinn. (lacht)

      Nakano: Als ich die Zeichnungen den Personen aus Übersee zeigte, war ihre Antwort "Was die Fans wollen, ist der Link, den sie in Ocarina of Time gesehen haben." Schlussendlich also wurden sein Gesicht und sein Körper ähnlich zum erwachsenen Link aus Ocarina of Time gemacht.

      Einer der bemerkenswertesten Aspekte von Twilight Princess ist es, dass sich Link in einen Wolf verwandeln kann.

      Nakano: Ja, deshalb ging ich sicher, dass seine Augen die gleichen wären, die Link auch als Wolf hat.

      Takizawa: Das Detail, dass er sich in einen Wolf verwandeln kann, kam allerdings nach dem ursprünglichen Design auf. Die späteren Zeichnungen von Link zeigten ihn also wolfsähnlicher und wilder. Wir überlegten sogar ihm eine japanische Frisur namens "wolf cut" zu geben, welche ihm ein wölfischeres Aussehen gegeben hätte.

      Nakano: Ich erinnere mich daran. Die Zeichnungen, die ich für die Front-, Rück- und Seitenansicht gemacht habe, haben ihn allerdings nicht wirklich wild aussehen lassen...

      Quelle: Nintendo Everything
    • Ich wünsche mir ja schon seit längerem einen Zelda Teil mit einem etwas älteren Link.
      Wie wäre ein Hyrule, einige Jahre nach einem verlorenen Krieg gegen Ganondorf. Der König tot (wie so oft) Zelda verschwunden (exil, oder von Impa geretet und im Wiederstand) und Link als um die 30 jähriger ehemaliger Soldat der hyruler Armee der entwder versteckt lebt oder in Gefangenschaft ist.
      Dazu wie oben geplant war Link etwas kräftiger.

      Das wäre doch mal ein Szenario. Das könnt ihr so haben Nintendo. Wenn ihr mehr Input braucht schreibt einfach, ich bin mir sicher wir können uns auf ein angemessenes Honorar für meine Beratertätigkeit einigen (Tip: Ich mag Schokolade).
    • @XenoDude Also Okami erschien vor Twilight Princess, ich glaube aber nicht, dass da jemand vom anderen kopiert hat^^ Die Spiele waren ja zeitgleich in Entwicklung und Wölfe als Mythologie/Sagen-Gestalten sind ja nicht so ungewöhnlich :) Amaterasu basiert übrigens wirklich auf einer Japanischen Sage wenn es dich interessiert, gibt es da ein schönes Buch von Rotraud Saeki über Japanische Mythologie wo auch die Legendevon Amaterause drinnsteht :)
      „Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von nichts den Wert.“
      -Oscar Wilde über die Nintendo Switch-
    • @XenoDude
      Da wird niemand von irgendwem kopiert haben. Okami kam im April 2006 in Japan auf der PS2 und Twilight Princess bei uns im Dezember 2006 und in den USA sogar schon November 2006. Zwischen beiden Releases liegen etwa 7 Monate, wobei Twilight Princess aller Wahrscheinlichkeit nach bereits früher fertig war, da man es ja als großen Release-Titel der Wii wollte.

      Vergleichen würde ich das Gameplay von Okami mit dem Wolf-Link aber nicht, da Okami ja viel fantasievoller gestaltet ist, was auch auf das Gameplay übertragen wurde. Twilight Princess sollte dagegen eine viel realistischere Welt und realistischere Kreaturen darstellen, weshalb der Wolf auch viel störrischer, weniger abwechslungsreich und unflexibler war, gerade wegen der Items. Ich fand Okami auch genial, mir lag das Twilight Princess Setting aber besser. Ein Remake hierfür würde ich dennoch ohne zu zögern kaufen. Eine Gyrosteuerung kann da ja also Pointer-Ersatz problemlos mithalten :)


      Ach so, zum Thema:
      Die Konzepte wirken auf mich neu, Konzeptzeichnungen von einem älteren, männlicheren/wilderen Link für Twilight Princess sieht man, meine ich zumindest, auch in der Hyrule Historia. Muskulöser bräuchte ich ihn aber nicht, ein bisschen mehr Reife und weg von der Jugend ohne Comic-Stil würde bestimmt auch sehr viele ansprechen.
    • Hab mir nochmal ein paar Entwürfe in der Historia angesehen und die stärker aussehenden Links sind ein wenig befremdlich, besonders weil einer von ihnen ein sehr eindeutiges OoT-Ganondorf-Gesicht hat. òo°
      Ask | Twitter | Akira Channel | Sui-Forum

      "U3 befindet sich noch im der Aufbau." || Wann schreit der SEGA-Chor endlich "SÄÄÄÄGEEEE"?
      ♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥ | ZITRONENRANGER!

      E3+DinnerForOne "Hallo everyone! And Welcome!" [...] "Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
      "The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
      #FegMeineSchuhe | #Vorwärtsgeige | #TalesOfTheJassy | Pp3ehMXzFek| jFUdd9CPz00| BAfmW