Super Bomberman R: Neuigkeiten zu FPS und Online-Multiplayer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Super Bomberman R: Neuigkeiten zu FPS und Online-Multiplayer

      Bomberman ist eines der Spiele, welche im Multiplayer einfach so gut wie immer Spaß machen. Das rasante und kurzlebige Gameplay bietet dabei Potenzial schierer Schadenfreude, stellt Freundschaften auf die Probe und frustet ganz schön, wenn man gerade eine Pechsträhne erwischt hat. Dafür macht es im Umkehrschluss auch genauso viel Spaß, wenn man mal eine oder mehrere Runden gewinnt. Dieses Prinzip funktioniert natürlich wunderbar mit Nintendos Politik, welche sich wieder mal darum dreht, Menschen vor der Konsole zusammenzubringen.

      Gerade Super Bomberman R, welches am Veröffentlichungstag der Nintendo Switch erscheinen wird, ist dabei ein gutes Beispiel: Wie Konami vor Kurzem bekannt gegeben hat, wird man den explosiven Battle-Modus des Spiels auch über das Internet zocken können. Hierbei bedient sich der Titel bei dem beliebten Lobby-Prinzip, mit dem sich leicht Gruppen von Zockern aus der ganzen Welt bilden lassen und man Freunde unkompliziert zu seinem Spiel einladen kann. Den kooperativen Story-Modus hingegen könnt ihr allerdings nur lokal mit einem oder mehreren Freunden durchspielen.

      Auch zu den technischen Details des Spiels verlor Konami einige Worte. So wird der Titel konstant mit einer Bildwiederholrate von 30 FPS laufen und nicht mit 60 FPS, wie im Vorfeld angenommen wurde. Im Handheld-Modus wird Super Bomberman R auf der Nintendo Switch zudem in einer Auflösung von 720 p dargestellt. Während die Konsole mit dem Fernseher verbunden ist, können sich Freunde von hochauflösender Grafik hingegen über 1080 p freuen.

      Quelle: JustPause via Nintendo Everything
    • da kanns ja nicht an der Switch liegen. Konami hat wohl alle fähigen Entwickler mittlerweile abgesägt und die restlichen sind wohl ausgebrannt an der Pachinko programmiererei
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity
    • @Dentendo
      Du Kriegst deine 5€ Anzahlung halt nicht zurück. Deswegen macht man ja die Anzahlung für Leute die sie nicht abholen.

      Zumindest musste ich immer ne Anzahlung leisten bei Gamestop
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity
    • @Schnurres
      Umso trauriger, wirklich was gerissen wird mit dem Titel nicht. Vorallem nicht visuell. Da hilft auch keine Nostalgie

      @giu_1992
      Wo Konami drauf steht is Konami drinn. Nach dem MGSV und P.T. Debakel is das halt ein dampfender Haufen Mist.

      Die Switch ist hier unschuldig
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tama ()

    • Zitat von giu_1992:

      So sehr ich die Switch mag, aber 30 FPS ist ein Armutszeugnis und braucht mir keiner hier erzählen, dass man den Unterschied nicht sieht. Entweder sind die Entwickler richtige Gurken oder es ist doch nicht so leicht für die Switch zu entwickeln (siehe Zelda am TV)

      Naja den Unterschied sehe ich schon aber finde sowas absolut nicht ausschlaggebend.
      Für mich wird dafür ein Spiel nicht besser oder schlechter.

      Das Spiel würde auch mit N64 Grafik Spaß machen.

      Das Spiel ist Day 1 und vorbestellt
      DLCs sind die neuen Spiele !
      Was sind dann die Spiele ?
      Das bleiben Spiele denn es sind ja Spiele !
    • Zitat von DLC-King:

      Naja den Unterschied sehe ich schon aber finde sowas absolut nicht ausschlaggebend.
      Für mich wird dafür ein Spiel nicht besser oder schlechter.
      FPS sind schon ein entscheidender Spaßfaktor. Was nützt mir die schönste Optik, wenn ich auf 'm Bildschirm eine Ruckelorgie vorfinde?! Dann lieber Grafik etwas runterschrauben aber dafür ein butterweiches Gameplay.
      Das ist bei Bomberman mit seinen konstanten 30 fps aber glücklicherweise kein Thema. 60 fps wären aber trotzdem schöner gewesen
    • @DLC-King jein, Spielspaß über Grafik definieren ist bescheuert, stimmt, aber die die FPS eines Spiels fließen ja ganz bedeutend in die Spielerfahrung ein und ein schlecht laufendes Spiel trübt diese Erfahrung. Man kann sich da endlos drüber streiten, aber Fakt ist, ein Spiel mit 60+ FPS macht mehr her als eins mit 30FPS + eventuelle Framerate-Einbrüche, wie wir es ja gerade bei Zelda erleben dürfen. Die Hardcore Fans verteiden es konsequent ("ist ja nur ein Port"), aber innerlich weiß jeder Gamer, dass es dann doch mehr Spaß machen würde, wenn es flüssig läuft. Das ist eine Sache über die man sich einfach nicht streiten kann und Konami hat hier wahrscheinlich einfach nur schlampig gearbeitet. Nach den Lobeshymnen über das einfache programmieren, frage ich mich dann dennoch, ob es wirklich so einfach ist. Nur weil ein paar Entwickler meinen, dass es ja so easy ist, muss das ja nicht unbedingt stimmt
    • @giu_1992
      Ratchet and Clank für PS4 läuft mit stabilen 30fps, Doom läuft auch meinem PC mit guten 50-60FPS es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Visuell und vorallem was das Gameplay angeht.
      Alleine der Unterschied den MK8 zeigt im Multiplayer ist erschreckend.

      Ich komme mit 30FPS zurecht aber dann muss es auch einen guten Grund dafür geben.

      Bomberman R sieht aus wie Mighty Turd 9 und hat kein Recht so eine schlechte Performance abzuliefern.
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity