Hardware-Test: Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hardware-Test: Nintendo Switch

      Nur noch weniger als zwei Tage, dann erscheint die Nintendo Switch weltweit in fast allen Regionen. Natürlich werden einige von euch nun etwas nervös und überlegt euch bestimmt einen Plan, an eine Nintendo Switch-Konsole zu kommen. Auch manche Vorbesteller haben schon eine E-Mail erhalten, dass die Konsole wohl etwas später eintreffen wird. Aber denken wir doch optimistisch, ihr werdet bestimmt fündig werden. Nun dürfen wir euch heute unseren Hardware-Test der Nintendo Switch vorstellen. Ich hatte in den letzten Tagen die Möglichkeit erhalten die neue Nintendo-Konsole genauer anzuschauen. Ob die Fehler der Wii U eliminiert wurden, erfahrt ihr im Hardware-Test!

      Hier geht es zum Hardware-Test!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
      ntower 2007 - unendlich

      Ihr wollt mehr über meine verrückte und schmutzige Wenigkeit wissen?

      Dann folgt mir auf Twitter oder Miiverse.


      Of course. I'm nuts.
    • Guter Test, aber eine Sache wird immer wieder falsch aufgefasst.

      "Damals gab das Unternehmen offiziell bekannt, dass diese Plattform neben der Wii U und dem Nintendo 3DS existieren soll."
      Also soweit ich es weis hat Nintendo immer nur gesagt, das es kein "direkter Nachfolger" wird und ja das stimmt. Die WiiU ist der Nachfolger der Wii, der 3DS ist der Nachfolger vom DS...
      Die Switch ist kein Nachfolger in diesem Sinne. Aber es wurde niemals gesagt, das es ein drittes Standbein wird. Mit Iwatas Aussage "the next dedicated video game hardware" (oder so ähnlich war doch der Spruch) war klar das es die nächste "Heimkonsole" ist.

      Aber immer wieder zu behaupten das Switch neben WiiU existieren soll ist doch quatsch.
    • Ich persönlich glaube nicht an die Rückkehr der Virtual Console. Stattdessen glaube ich eher, dass man wie mit der NES Mini klassische Konsolen als Mini Version neu veröffentlichen wird. Früher bei Atari nannte man solche Konsolen "FlashBack" Editionen. Glaube Nintendo macht das auch, weil die Steuerung dieser sehr verschiedenen Konsolen kaum zu emulieren ist mit nur einem System. Aber kann mich auch täuschen, abwarten.

      Was die Switch angeht. Ja, Nintendo ist für mich als früherer Arcadeentwickler auf den richtigen Weg. Damals hat man Arcadeerfahrungen mobiler gemacht und per Konsole ins Wohnzimmer gebracht, weil jeder ja mittlerweile einen TV hatte. Jetzt geht man den nächsten Schritt und macht den Spieler frei vom TV.

      Ich persönlich werde trotzdem erstmal abwarten. Zelda kommt auch auf der Wii U, und ich möchte erstmal abwarten was als 3DS Nachfolger kommt und wie die Switch einschlägt. Das Konzept macht auf jeden Fall Hoffnung und ist deutlich sinnvoller als das der Wii U. Trotzdem weiss man noch nicht, was mit dem ThirdSupport ist und wie die Konsole einschlägt.

      Die Switch ist noch keine Revolution, aber auf jeden Fall eine sehr gute und sinnvolle Evolution.

      Mag sein dass man markttechnisch mit Sony und MS noch konkurriert, aber durch die Switch ist mir auch klar geworden, dass Nintendo ganz woanders hinmöchte. Während Sony und MS versuchen die letzten PC Spieler zu gewinnen und den Computerspiel X86 Markt aufzumischen, versucht Nintendo den Videospielmarkt zu revolutionieren und mehr Tablet- und Casualzocker zu gewinnen. Eine Strategie, die viele klassische Arcadeentwickler wie Konami, Sega, Capcom usw. verfolgen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

    • Ja, den Tischmodus stell ich mir super vor für 2-Spieler-Coop. Dann hat jeder nen halben 720p Screen, wie geil ist das denn ? Danke Nintendo ! Oh, und ein ganzer USb 3.0 Steckplatz (Xbox one hat glaub ich 4), danke Nintendo !!! Und ganze 25 GB Speicher frei (PS4 hat 500Gb) !!! Danke Nintendo !!! Und der Controller ist "fast" für grosse Hände geeignet !!! Danke Nintendo !!!
      Mal ehrlich jetzt, als ich gesehen hab wie die Futzis im Trailer vor diesem Miniscreen gekauert haben...das war schon etwas peinlich, als ob das echt jemand nutzen würde.Nach 10 Minuten tut einem das Kreuz weh.
      Ups, ich vergess immer, das ist ja eigentlich keine Homeconsole, sondern was für unterwegs, da reichen 3 Stunden akku locker ! Danke Nint...ach was solls.
      "Es ist wirklich erstaunlich, dass Breath of the Wild, obwohl das Spiel so riesig ist, auf so eine kleine Speicherkarte passt." Ja, wie geht das denn ? Ich mein, ein so riesiges Spiel auf so ner kleinen Karte ! Wow.Technikjournalismus pur. Gibts irgendwas zu kritisieren an Nintendos neuer Wunderkonsole ? Hört sich nicht so an, alles richtig gemacht, 10/10. Ausser...dass Nintendo halt eigentlich ne Homeconsole gemacht haben will, die man auch mal auf dem Balkon spielen kann.
      Ciao, Emme
      graveyarddogs.blogspot.com/ Indie Game dev blog ! Visit and vote !
      emme73.blogspot.com/ My blog
    • Die Verarbeitung ist Nintendotypisch also wieder hoch qualitativ, auch dass die Oberflächen der Konsole und Controller diesmal matt und damit fingerabdruckfrei sind ist sehr gut.

      Vor allem freut mich zu hören, dass das Betriebssystem diesmal schnell und flexibel ist und damit das etwas träge der Wii U ausmerzt.

      Hoffen wir also dass Nintendo wieder eine tolle Generation mit vielen Software-Krachern und einer geilen Konsole zaubert :love:
    • Komisch das bei der PS Vita der geringe Speicher und der fest verbaute Akku schon K.O.-Kriterien waren. Der Test gefällt mir gar nicht, ich würde den eher als Werbung bezeichnen. Bestimmt kommt wieder ne Hardware-Revision nachdem die harten Fanboys geschröpft wurden. Diesmal tappe ich nicht in die Day-One-Kauf-Falle. Spiele jetzt erst mal REsi7, Zelda auf Wiiu, Mario Sports und Horizon:Zero Dawn, dann schaue ich mal, was die Switch dann kostet.
    • Danke für den Test. Ich bin auf die kommende Monate sehr gespannt, wie gut sich die Switch verkaufen wird.

      Ich hoffe, dass Nintendo ihre Ressourcen auf den Erfolg der Switch fokussiert und dabei die 3DS vernachlässigt. Falls die Konsole doch scheitert, dann soll Nintendo aus meiner Sicht keine Konsole mehr auf den Markt bringen und sich als Dritthersteller eine goldene Nase verdienen.

      Unabhängig wie erfolgreich sich die Switch verkauft, ich werde mir eine spätestens beim Erscheinen von Xenoblade Chronicles 2 besorgen.
    • Zitat von Zarathustra:

      Komisch das bei der PS Vita der geringe Speicher und der fest verbaute Akku schon K.O.-Kriterien waren. Der Test gefällt mir gar nicht, ich würde den eher als Werbung bezeichnen. Bestimmt kommt wieder ne Hardware-Revision nachdem die harten Fanboys geschröpft wurden. Diesmal tappe ich nicht in die Day-One-Kauf-Falle. Spiele jetzt erst mal REsi7, Zelda auf Wiiu, Mario Sports und Horizon:Zero Dawn, dann schaue ich mal, was die Switch dann kostet.
      Da sie bei der Wii U keine slim oder sonstwas Version gemacht haben, weiss ich nicht obs bei der Switch soweit kommt. Ich kenn mich, spätestens bei Metroid Prime werd ich wieder schwach, aber ich kann mich momentan nicht für die Grafik auf der Switch begeistern, hätte eher PS4 Level erwartet.
      Ciao, Emme
      graveyarddogs.blogspot.com/ Indie Game dev blog ! Visit and vote !
      emme73.blogspot.com/ My blog
    • Zitat von zocker-hias:

      Guter Test, aber eine Sache wird immer wieder falsch aufgefasst.

      "Damals gab das Unternehmen offiziell bekannt, dass diese Plattform neben der Wii U und dem Nintendo 3DS existieren soll."
      Also soweit ich es weis hat Nintendo immer nur gesagt, das es kein "direkter Nachfolger" wird und ja das stimmt. Die WiiU ist der Nachfolger der Wii, der 3DS ist der Nachfolger vom DS...
      Die Switch ist kein Nachfolger in diesem Sinne. Aber es wurde niemals gesagt, das es ein drittes Standbein wird. Mit Iwatas Aussage "the next dedicated video game hardware" (oder so ähnlich war doch der Spruch) war klar das es die nächste "Heimkonsole" ist.

      Aber immer wieder zu behaupten das Switch neben WiiU existieren soll ist doch quatsch.
      Nein das wurde wirklich 1:1 so gesagt, kannst du gerne mal hier nachlesen, wenn du möchtest. Ich erinnere mich auch noch an einige News hier, da wurde das ebenfalls genauso kommuniziert.

      gutefrage.net/frage/wird-die-n…folger-vom-nintendo-wii-u

      Also manches an der Switch stößt dann doch sehr sauer auf wie der viel zu niedrige interne Speicher von 32 Gigabyte (achne 25 Gigabyte, denn alleine 7 gehen schon für das System drauf). Selbst ältere Konsolen wie PS3 und Xbox 360 haben mittlerweile integrierte Festplatten mit über 200 Gigabyte. Schon zu Wii U-Zeiten waren 32 Gigabyte viel zu wenig.