Japanischer Launch-Trailer zu Disgaea 5 Complete veröffentlicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japanischer Launch-Trailer zu Disgaea 5 Complete veröffentlicht

      Während wir in Europa noch bis zum 26. Mai 2017 warten müssen, ehe wir in den Genuss des Strategiespiels „Disgaea 5 Complete" kommen können, wird das Spiel in Japan bereits am kommenden Freitag, also am 3. März 2017 und pünktlich zur Veröffentlichung der Nintendo Switch, im Handel sowie digital erhältlich sein. Um der bevorstehenden Veröffentlichung noch einmal Aufmerksamkeit zu schenken, veröffentlichte der Entwickler des Spiels „Nippon Ichi Software" einen japanischen Launch-Trailer, den ihr euch etwas weiter unten anschauen könnt.

      Mit „Disgaea 5 Complete" erwartet euch die komplette Disgaea 5 Geschichte inklusive den 8 Bonus-Szenarien, 4 Lieblingscharakteren der Fans und 3 Charakterklassen aus der Disgaea 5-Serie. Insgesamt stehen über 40 verschiedene Rassen und Jobs zur Auswahl, mit denen ihr eure Gefährten anpassen könnt. Darüber hinaus bietet das Spiel nicht nur hunderte Stunden Spielspaß, sondern auch über hunderte von Gegenständen, wobei ihr auch eigene erschaffen könnt. Doch nicht nur die Erschaffung von Gegenständen ist möglich, sondern auch das Verbessern der Gegenstände, um versteckte Fähigkeiten zu entdecken. Diese und weitere Möglichkeiten erwarten auch alle in „Disgaea 5 Complete".



      „Disgaea 5 Complete" kann mit einem Klick auf "hier" vorbestellt werden. Bestellt ihr das Spiel über den von uns zur Verfügung gestellten Link, ünterstützt ihr ohne eigenen Aufwand den Turm.

      Quelle: YouTube
    • @AKW_Kovu Die englische Sprache ist nicht erst seit heute die Weltsprache schlechthin, weshalb ich nicht bei jeder News darauf herumtanzen möchte, dass ein Entwickler/Publisher nach einer hoffentlich gründlichen Planung kein Geld für eine deutsche Lokalisierung in die Hand nimmt.

      Und zur Werbung: Wir bekommen keinen einzigen Cent für unsere Arbeit! Das, was durch unsere Ref-Links reinkommt, geht einzig und allein in die Kosten des Servers.
    • @AKW_Kovu Wir sind in manchen Dingen professioneller als bezahlte Redakteure und das ist schon unser Anspruch. Nur musst du dir auch mal vor Augen halten, dass ich zum Beispiel ganz normal acht Stunden am Tag arbeiten gehe und zusätzlich noch zwei, drei oder manchmal sogar noch mehr Stunden in ntower investiere. Den Aufwand, den wir betreiben, können Außenstehende nur schwer einschätzen, weshalb ich das jetzt mal so stehen lasse und die Kritik hinnehme.