Fire Emblem Heroes warnt vor unangemessener Nutzung der App

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fire Emblem Heroes warnt vor unangemessener Nutzung der App

      Nintendos Smartphone-Offensive in den letzten Monaten ist beeindruckend. Angefangen vom Messenger Miitomo, hin zu Super Mario Run und, ganz aktuell, Fire Emblem Heroes. Wir wissen, dass auch noch ein Animal Crossing-Spiel unterwegs ist, zudem warten noch diverse andere Franchises darauf, in Smart-Device-Form auf den Markt geworfen zu werden.

      Unter anderem als Schutzmaßnahme vor Piraterie verlangen alle Apps von Nintendo eine konstante Internetverbindung. Heute nun bekommen Fire Emblem Heroes-Spieler in der Neuigkeiten-Sektion folgende Nachricht zu Gesicht.



      Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie man die App unangemessen nutzen kann. Eine Möglichkeit wäre die Verwendung von anstößigen Begriffen als Name im Spiel. Allerdings könnte man leicht einen Filter integrieren. Eine andere Option wäre die Umgehung der Online-Pflicht, um unter anderem das Spiel zu manipulieren. Uns wäre jedoch nicht bekannt, dass diese Versuche von Erfolg gekrönt waren. Weitere Informationen hat Nintendo zu dem Thema nicht bekannt gegeben.

      Quelle: Niels' iPhone
      Twitter