Yooka-Laylee: Glitterglaze Glacier präsentiert sich in einstündigem Gameplay-Video

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Yooka-Laylee: Glitterglaze Glacier präsentiert sich in einstündigem Gameplay-Video

      3D-Plattformer mit knallbunter Optik sind in letzter Zeit eher eine Seltenheit geworden. Das ist durchaus schade, wenn man sich ansieht, welche Videospielperlen dieses Genre vor einiger Zeit noch abgeworfen hat. Mit Titeln wie Banjo-Kazooie, Super Mario 64 oder Spyro the Dragon wurden eine ganze Reihe an Spielern verzaubert und in eine komplett andere Welt entführt. Allerdings ist diese kreative Herangehensweise an die Erschaffung einer Spielwelt nicht mehr wirklich erwünscht und wird von den großen Publishern sogar als Risiko angesehen, wie Gavin Price von Playtonic vor Kurzem in einem Interview zugab. Gut, dass die britischen Entwickler endlich auf eigenen Beinen stehen und das tun können, wonach ihnen gerade ist.

      Mit Yooka-Laylee möchten Playtonic die Spieler wieder in eine farbenfrohe Welt voller witziger Charaktere entführen, eine kuriose Geschichte erzählen und ganz viel Spaß vermitteln. Dass das nicht nur leere Versprechen sind, davon konnten wir uns bereits in einigen Gameplay-Videos selbst überzeugen. Aber da mehr Eindrücke eigentlich nie schaden können, haben wir hier für euch ein einstündiges Video, welches euch in das Level „Glitterglaze Glacier“ aus Yooka-Laylee verschlägt. Dabei zeigen euch zwei Community-Manager des Publishers Team17, was es mit dem Areal so alles auf sich hat.



      Yooka-Laylee soll am 11. April für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erscheinen. Eine Nintendo Switch-Version ist für 2017 ebenfalls angekündigt.

      Quelle: YouTube
    • Ich bleib bei meiner Meinung, dass ich das Spiel absolut nicht ansprechend finde. Und ich die aufgeregten Stimmen bzgl. des Spiels leider nicht teilen kann.

      Ehemalige Rare-Mitarbeiter hin oder her, damals wirkte das einfach alles stimmiger. Mag aber auch daran liegen weil ich die beiden Hauptcharaktere auch einfach total unpassend / unsympathisch finde.

      Die doofen Sounds der Figuren tun ihr übriges.
      Also mein Spiel wirds wohl nich sein. Auch wenn ich gerne mal wieder ein 3D Jump&Run spielen möchte :(
    • @billy_blob

      es wirkt sehr clean und ich finde das ein besser realisierter cel shaded Stil besser gepasst hätte. Die vielen Reflektionen wirken oft einfach out of place für mich.

      Der Soundtrack klingt gut und ich mag Yoka und Laylee, ob sie an die Charakterisierung von Banjo und Kazooie rankommen später im game bleibt abzuwarten.
      Das Konzept is sehr süß bisher.
      A corpse… should be left well alone
      I know very well. How the secrets beckon so sweetly.
      Only a honest death will cure you now.
      Liberate you, from your wild curiosity
    • Ich freu mich auch riesig drauf auch wenn ich die Skepsis bzgl. der Optik verstehen kann. Teilweise wirkt es ziemlich leer und detailarm, aber es wird trotzdem sehr viel spass machen. Man muss es einfach selber ausprobieren, die Toybox hat auch schon mega laune gemacht. Kann auch sein das es wegen dem Mini Budget und Zeitdruck nicht so polished ist. Wenn YL ein Erfolg wird, wovon man sehr stark ausgehen kann, dann wird ein Tooka Laylee mit deutlich größerem Budget auch um einiges schöner und ausgereifter sein.