Vollgetankt: Splatoon 2 Global Testfire mit zwei spielbaren Karten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vollgetankt: Splatoon 2 Global Testfire mit zwei spielbaren Karten

      Nicht sehr lange, fast zwei Jahre ist es her, seit Splatoon mit ihrer Global Testfire-Demo viele Leute überzeugt hat, sich das Spiel zu kaufen. In diesem Event wurden in definierten Zeiträumen die Server hochgefahren und die Spieler konnten zwei Karten und vier Waffenklassen ausprobieren und so in das Spiel reinschnuppern. Dies war damals etwa zwei Wochen vor dem Erscheinungstermin des Spiels.

      Splatoon 2 feiert wieder das Global Testfire-Event und zwar wesentlich früher als zwei Wochen vor dem Erscheinen. Die Pressemitteilung dazu findet ihr hier. Auch hier werden wieder vier Klassen spielbar sein, darunter auch der neue Duo-Kleckser. Wie heute auf dem japanischen Splatoon-Twitterkanal bekanntgegeben wurde, werden zwei Karten zur Verfügung stehen. Neben der Karte vom Nintendo Switch Event im Januar, wird auch noch die Kletterhalle spielbar sein. Die Splatoon 2 Global Testfire wird in sechs einstündigen Zeiträumen verteilt auf das Wochende zwischen dem 24. und 26. März stattfinden.



      Quelle: Nintendo Everything
    • Ach, die Kletterhalle sieht für mich vom Design her bis jetzt für mich wie mein Favorit aus, aber mal abwarten mit den nächsten anderen Karten.

      Die Abchorbit Games HQ (oder HD in Deutschland wäre sinnvoller) bei Splatoon an der WiiU sagen ja nur bei den Splatfesten beziehungsweise nur bei den letzten wo es die auch gab gut aus. Sonst bei Tag taugt die meiner Meinung nach fast gar nichts.

      Die andere Map due augenscheinlich der Dekabahbstation nachempfunden ist wirkt mir zu breit und groß von den einzelnen Flächen her, da war die an der WiiU noch besser als die so eng war. Aber so eng wie damals in der E3 Demo war die auch im eher schlechten und unfairen Bereich. An der WiiU konnten die immer das perfekte Mittelmaß an den Arenen und deren Größe für Fairness finden (bis auf den Punkasius-Skatepark, der hat mir einige fragwürdigen zu großen Flächen offenbart, aber da ging es ja um das Design ausnahmsweise mal), ich hoffe das wird denen auch hier gelingen.
      Allgemein bin ich aber mit Splatoon 1 bis jetzt zufrieden und werde es wohl auch mit Splatoon 2 sein weil es da anscheinend jetzt auch nix overpoweredes gibt. Gar nix.

      @Rikuthedark Ui. Ein Modell in einem Videospiele sieht zwar mit den Gelenkpunkten eigentlich ganz schön anders aus aber da ist schon eine ähnlichkeit. Vielleicht hat da jemand bei Nintendo aus Langeweile mit den Polygonen gespielt und auf einmal kam da so eine Map Idee raus?