Digital Eclipse: Die Chance besteht für eine Nintendo Switch-Version von The Disney Afternoon Collection

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Digital Eclipse: Die Chance besteht für eine Nintendo Switch-Version von The Disney Afternoon Collection

      Die Partnerschaft zwischen CAPCOM und Nintendo geht schon bis in die Zeit des NES zurück und noch heute erscheinen viele Spiele für Nintendos Systeme. Für die Nintendo Switch ist bislang nur ein Titel angekündigt worden. Ultra Street Fighter II: The Final Challengers soll aber natürlich nicht das einzige Spiel bleiben. Doch bei Multiplattform-Titel aus dem Hause CAPCOM hat die Nintendo Switch leider den Kürzeren gezogen.

      Vor nicht allzu langer Zeit wurde The Disney Afternoon Collection ankündigt, welches für PC, PS4 und Xbox One erscheinen wird. Dieses Spiel beinhaltet sechs klassische Disney-Spiele, Darkwing Duck, DuckTales 1 und 2, TaleSpin sowie Chip und Chap - Ritter des Rechts 1 und 2. Die Gründe, wieso diese Spielesammlung nicht für die Nintendo Switch erscheint, blieben bislang unbeantwortet.

      CAPCOM hat bislang keine Pläne, die Sammlung auf Nintendos neuestem System zu veröffentlichen. Die Entwickler hinter dem Spiel scheinen aber recht offen für diese Idee zu sein. Dies geht aus einen Twitter-Beitrag hervor, als sie gefragt wurden, ob die Chance besteht, dass das Spiel doch noch erscheinen wird. Laut Digital Eclipse sollen wir CAPCOM wissen lassen, dass wir es wollen.



      Wenn ihr euch nichts unter The Disney Afternoon Collection vorstellen könnt, gibt es hier noch den Ankündigungs-Trailer:


      Würdet ihr gerne das Spiel auf der Nintendo Switch sehen oder begnügt ihr euch mit einer anderen Version?

      Quelle: Twitter, YouTube
    • Warum werden solche leeren Floskeln überhaupt noch als Neuigkeit veröffentlich. Er sagt weder ja noch nein. Ne 50:50 Chance hat man bei jedem Spiel was nun kommt. Aber wenn da wirklich irgendwas in der Richtung geplant wäre, würde man das auch ankündigen. Von daher is das doch nur sinnloses Gelaber...
    • Ich würde die Spiele schon gerne auf der Switch sehen weil es zum Konzept der Switch sehr gut passt... Sehr schade das es höchstwahrscheinlich vorerst nicht für die Switch kommt...

      Kaufen würde ich es unabhängig von der Plattform nicht, konnte mit den Spielen früher schon nichts anfangen....
      Nintendo/Playstation/Steam-Network-ID: Flo_10800

      Spielt zur Zeit am Häufigsten:
      (PS4) Tales of Berseria, GravityRush 2
      (Vita)Legend of Heros Trials of cold Steel
      (Switch) Fast rmx, BotW

      Meist erwartet 2017:
      Splatoon 2, Xenoblade Chronicles 2
    • Okay, okay....vorerst keine Switch Version. Aber wieso nicht für den 3DS? Die Switch Version kann dann gern nachgereicht werden. Ich denke die Collection würde ähnlich wie Shovel Knight auf Nintendo Plattformen die größte Abnehmerschaft finden. Zumindest ich würde es gerne haben und habe daher schon das social Media Team von Capcom auf Twitter und youtube belästigt :troll:
      „Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von nichts den Wert.“
      -Oscar Wilde über die Nintendo Switch-
    • Warum wird sowas als News gebracht?
      Damit hinterher alle sagen, Capcom hat doch gesagt, die bringen es? Um Hoffnungen zu wecken?

      Weil genau was anderes ist das hier überhaupt nicht.

      Es wird mit keinem einzigen Wort auch nur angedeutet, dass da was in Planung sei, oder das überhaupt darüber nachgedacht wird, es für Switch zu bringen.

      Solche News sind einfach nur unnötig.
      Das weckt einfach nur Hoffnungen in so vielen Switch Besitzern, die dann nur maßlos enttäuscht werden.
      Das was bei denen dann im Kopf schwirrt sind nur viele Unternehmen, die Spiele bringen wollen, was aber überhaupt nicht war ist. Und hinterher kommt kein einziges, Enttäuschung ist riesig, Schuld sind die Unternehmen, die ja alle angeblich gesagt haben, dass da ein Spiel kommt.
    • Zitat von HansSchinken:

      Warum wird sowas als News gebracht?
      Damit hinterher alle sagen, Capcom hat doch gesagt, die bringen es? Um Hoffnungen zu wecken?
      Weil es Menschen gibt, die das interessieren könnte. Du zählst eben nicht dazu. Zudem wird in der News erwähnt, das Capcom momentan keine Pläne für eine Switch-Version haben.

      Zitat von HansSchinken:

      Es wird mit keinem einzigen Wort auch nur angedeutet, dass da was in Planung sei, oder das überhaupt darüber nachgedacht wird, es für Switch zu bringen.
      Da hast du recht, allerdings steht in der News auch, dass man sich an Capcom wenden sollte. Wenn die Resonanz groß genug wird, würden sie es zumindest in Betracht ziehen. Obs wirklich soweit kommen sollte, kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

      Zitat von HansSchinken:

      Das weckt einfach nur Hoffnungen in so vielen Switch Besitzern, die dann nur maßlos enttäuscht werden.
      Das was bei denen dann im Kopf schwirrt sind nur viele Unternehmen, die Spiele bringen wollen, was aber überhaupt nicht war ist. Und hinterher kommt kein einziges, Enttäuschung ist riesig, Schuld sind die Unternehmen, die ja alle angeblich gesagt haben, dass da ein Spiel kommt.
      Wenn man die News aufmerksam liest, würde es auch keine Hoffnung schüren. Wie gesagt, in der News wird nicht erwähnt, dass es Pläne gibt, sondern nur, dass eine Chance besteht. Man soll sich an Capcom wenden, wenn man an einer Switch-Version interessiert ist. Aber dafür müssen die Interessenten erstmal darauf aufmerksam gemacht werden. Wenn du an dem Spiel also interessiert bist, gibt es genug Wege, um das Capcom wissen zu lassen. Und genau deswegen habe ich die News auch geschrieben. Wie es am Ende kommt, hat Capcom zu bestimmen.
    • Zitat von Marco Primmer:

      Zitat von HansSchinken:

      Warum wird sowas als News gebracht?
      Damit hinterher alle sagen, Capcom hat doch gesagt, die bringen es? Um Hoffnungen zu wecken?
      Weil es Menschen gibt, die das interessieren könnte. Du zählst eben nicht dazu. Zudem wird in der News erwähnt, das Capcom momentan keine Pläne für eine Switch-Version haben.

      Zitat von HansSchinken:

      Es wird mit keinem einzigen Wort auch nur angedeutet, dass da was in Planung sei, oder das überhaupt darüber nachgedacht wird, es für Switch zu bringen.
      Da hast du recht, allerdings steht in der News auch, dass man sich an Capcom wenden sollte. Wenn die Resonanz groß genug wird, würden sie es zumindest in Betracht ziehen. Obs wirklich soweit kommen sollte, kann man zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen.

      Zitat von HansSchinken:

      Das weckt einfach nur Hoffnungen in so vielen Switch Besitzern, die dann nur maßlos enttäuscht werden.
      Das was bei denen dann im Kopf schwirrt sind nur viele Unternehmen, die Spiele bringen wollen, was aber überhaupt nicht war ist. Und hinterher kommt kein einziges, Enttäuschung ist riesig, Schuld sind die Unternehmen, die ja alle angeblich gesagt haben, dass da ein Spiel kommt.
      Wenn man die News aufmerksam liest, würde es auch keine Hoffnung schüren. Wie gesagt, in der News wird nicht erwähnt, dass es Pläne gibt, sondern nur, dass eine Chance besteht. Man soll sich an Capcom wenden, wenn man an einer Switch-Version interessiert ist. Aber dafür müssen die Interessenten erstmal darauf aufmerksam gemacht werden. Wenn du an dem Spiel also interessiert bist, gibt es genug Wege, um das Capcom wissen zu lassen. Und genau deswegen habe ich die News auch geschrieben. Wie es am Ende kommt, hat Capcom zu bestimmen.

      Zu Punkt eins:

      Die Überschrift lautet, dass es eine Chance gäbe, dass das Spiel für die Switch erscheinen würde.
      Und laut dem zitierten Tweet stimmt das nicht.
      Man könnte das ganz einfach machen, indem man einfach eine andere Wortwahl wählt.
      Weil das stimmt ganz und gar nicht.


      Zu Punkt zwei:

      Wir haben wahrscheinlich teilweise beide recht, denn wir beide wissen, dass ca 80% der Leser die "News" nur überfliegen. Das was hängen bleibt ist: Capcom bringt wahrscheinlich Disney Collection.
      Und ein gutes Beispiel dafür, wie Artikel gelesen werden, bist sogar du!
      Du schreibst, dass Capcom "es in Betracht zieht", falls die Resonanz groß genug sei. Das steht mit keinem einzigen Wort in dem Tweet! Du hast dir das auch nur dazu gedichtet! Wahrscheinlich nicht beabsichtigt, sondern unbewusst. Das passiert aber nicht, wenn man die "News" vernünftig darstellt.


      Zu Punkt drei:

      Ich hab nichts gegen die Info dieses Tweets an und für sich, sondern was gegen die Wortwahl.
      Wie ich in Punkt 2 schrieb, hast sogar du schon mehr "Hoffnung" hinein "gedichtet" als es in dem Tweet überhaupt steht.

      Aber wie du schon selber geschrieben hast, einem aufmerksamen Leser passiert sowas nicht ;)