Reggie spricht im US-TV-Sender "Fox Business Network" über die Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reggie spricht im US-TV-Sender "Fox Business Network" über die Nintendo Switch

      Neu

      Die Nintendo Switch verhalf Nintendo über die letzten Wochen hinweg zu einer Aufmerksamkeit, die über den Bereich, der sich spezifisch mit Videospielen beschäftigt, hinausging. Sogar in so manchen amerikanischen TV-Shows präsentierte der Präsident von Nintendo of America, Reggie Fils-Aimé, höchstpersönlich die neue Nintendo Konsole – in der Regel direkt mit dem Launch-Titel schlechthin, The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Nun hatte er einen kurzen Auftritt im US-amerikanischen TV-Sender “Fox Business Network“, wo er die Konsole erneut präsentierte.

      Zwar werdet ihr, solltet ihr euch ein wenig mit der Nintendo Switch auseinandergesetzt haben, nichts neues zu hören bekommen, doch wird während des kurzen Gesprächs zwischen der Moderatorin und Reggie auch ein Vergleich zum größten Heimkonsolen-Erfolgshit des japanischen Unternehmens, der Wii, gezogen. Reggies gesamten Auftritt in der TV-Show könnt ihr euch nun hier ansehen:



      Quelle: Go Nintendo
    • Neu

      Irgendwie find ich den Kerl schleimig und unsympathisch... :thumbdown:
      "Ich ziele nicht mit der Hand; wer mit der Hand zielt, hat das Angesicht seines Vaters vergessen.
      Ich ziele mit dem Auge.
      Ich schieße nicht mit der Hand; wer mit der Hand schießt, hat das Angesicht seines Vaters vergessen.
      Ich schieße mit dem Verstand.
      Ich töte nicht mit meiner Waffe; wer mit seiner Waffe tötet, hat das Angesicht seines Vaters vergessen.
      Ich töte mit dem Herzen."
    • Neu

      @Swatson
      Ich verstehe genau was du meinst. In den letzten Jahren wirkt er auf mich immer mehr unauthentisch. Er ist jedoch US-Amerikaner und viele sind dort ziemlich oberflächlich (ich habe selber amerikanisches Blut). Bei ihm kommt noch dazu, dass er Produkte vermarkten muss, unabhängig wie erfolgreich es ist oder wie er persönlich darüber denkt. Ich denke, dass er deshalb häufig aufgesetzt wirkt, da er persönlich nicht immer gleich hinter den Produkten von Nintendo steht.
    • Neu

      Ich habe die Hoffnung, dass zur E3 wirklich einige 3rd Party Spiele kommen. Vielleicht haben sie einfach Ihren Stil geändert. Die Ankündigung der Switch lief ja auch recht "spontan" ab. "Übrigens, in 2 Tagen bekommt ihr den ersten Teaser Trailer zur NX"
      „Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und von nichts den Wert.“
      -Oscar Wilde über die Nintendo Switch-
    • Neu

      Keine XYZ-AAA Games führen die Konsole zum Erfolg, sondern Spiele die einen an die Konsole (exklusiv) fesseln. Mehr nicht. Zelda ist da ein großer Singleplayer Grund aber in Sachen lokale Multiplayer fehlt es noch an etwas. Mit dem Etwas meine ich packende Spiele wie zu damaligen Zeiten es Wii Sports (nur frischer, mehr Sportarten) oder Wii Party (weniger Gelaber) es taten. Das 1-2 Switch ist für diesen Zweck zu sehr offTV und es bietet kaum Luft für einen lokalen (Gruppen) MP Suchteffekt.

      Und zu den großen AAA wie ForHonor, wo die Micro DLC 720€ kosten, muss ich nur sagen: kein Bock drauf. Bleibt damit bei Sony und MS oder auf dem PC.
      Who cares?
    • Neu

      Ich find den Kerl jetzt nicht schleimiger als Stvie, Tim Cook oder irgend einen anderen CEO.
      Was soll er auch sagen, er kommt mit einem klaren Auftrag das Produkt wiederzuspiegeln in ein paar Minuten vor einem vermeidlichen Millionenpublikum. Da kann er sich nur auf die Fakten berufen und das was greifbar ist.

      Bin mir ziemlich sicher, dass die Switch die Wii sprengt, denn das Zeitalter der Heimkonsolen ist vorbei. Der spürbare Unterschied zwischen PS2 und PS4 spiegelt sich nir in der Grafik wieder. Die Spiele auf diesen Heimkonsolen sind jahrelang gleich geblieben und mittlerweile einfach mehr als ausgelutscht.
      Völlig egal wie leistungsfähig der Klotz ist, wenn das Game einen zum gähnen bringt dann ist es einfach lame.

      Genau da ist Nintendos Stärke undder Hebel ist so passend wie nie. Jetzt, mit der idealen Plattform hat Nintendo einfach diesmal die goldene Karte.

      Sie könnten 10 Millionen davon herstellen, das würde dieses Jahr niemals reichen.

      Bitte Produktion vervierfachen, wir holen uns die Wii mit ihren lächerlichen 100 Mille.
    • Neu

      Zitat von H. Ray:

      Bin mir ziemlich sicher, dass die Switch die Wii sprengt, denn das Zeitalter der Heimkonsolen ist vorbei. Der spürbare Unterschied zwischen PS2 und PS4 spiegelt sich nir in der Grafik wieder. Die Spiele auf diesen Heimkonsolen sind jahrelang gleich geblieben und mittlerweile einfach mehr als ausgelutscht.
      Völlig egal wie leistungsfähig der Klotz ist, wenn das Game einen zum gähnen bringt dann ist es einfach lame.

      Genau da ist Nintendos Stärke undder Hebel ist so passend wie nie. Jetzt, mit der idealen Plattform hat Nintendo einfach diesmal die goldene Karte.

      Sie könnten 10 Millionen davon herstellen, das würde dieses Jahr niemals reichen.

      Bitte Produktion vervierfachen, wir holen uns die Wii mit ihren lächerlichen 100 Mille.
      Ähm.. Ich verbuche das mal unter Comedy.. Oder war das ernst gemeint? ;)
      Bei ca. 70 Millionen verkauften PS4/Xbox1 zu behaupten das Zeitalter der Heimkonsolen sei vorbei nenne ich mal absoluten Blödsinn.. Bitte schreibe solchen Unsinn mal nie in ein Multiplattform-Forum.. Du würdest uns N-Fans damit keinen Gefallen tun.
    • Neu

      Zitat von Flipperkugel:

      Zitat von H. Ray:

      Bin mir ziemlich sicher, dass die Switch die Wii sprengt, denn das Zeitalter der Heimkonsolen ist vorbei. Der spürbare Unterschied zwischen PS2 und PS4 spiegelt sich nir in der Grafik wieder. Die Spiele auf diesen Heimkonsolen sind jahrelang gleich geblieben und mittlerweile einfach mehr als ausgelutscht.
      Völlig egal wie leistungsfähig der Klotz ist, wenn das Game einen zum gähnen bringt dann ist es einfach lame.

      Genau da ist Nintendos Stärke undder Hebel ist so passend wie nie. Jetzt, mit der idealen Plattform hat Nintendo einfach diesmal die goldene Karte.

      Sie könnten 10 Millionen davon herstellen, das würde dieses Jahr niemals reichen.

      Bitte Produktion vervierfachen, wir holen uns die Wii mit ihren lächerlichen 100 Mille.
      Ähm.. Ich verbuche das mal unter Comedy.. Oder war das ernst gemeint? ;) Bei ca. 70 Millionen verkauften PS4/Xbox1 zu behaupten das Zeitalter der Heimkonsolen sei vorbei nenne ich mal absoluten Blödsinn.. Bitte schreibe solchen Unsinn mal nie in ein Multiplattform-Forum.. Du würdest uns N-Fans damit keinen Gefallen tun.
      genau das dachte Nokia auch als die ersten Smartphones aufkamen....

      Vergleich hinkt, aber letzendlich war es so.
    • Neu

      Zitat von Flipperkugel:

      Ähm.. Ich verbuche das mal unter Comedy.. Oder war das ernst gemeint? ;) Bei ca. 70 Millionen verkauften PS4/Xbox1 zu behaupten das Zeitalter der Heimkonsolen sei vorbei nenne ich mal absoluten Blödsinn.. Bitte schreibe solchen Unsinn mal nie in ein Multiplattform-Forum.. Du würdest uns N-Fans damit keinen Gefallen tun.
      Wird es nicht aber du verstehst die Aussage auch einfach nicht. Diese Aussage ist ein Ausblick in die Zukunft und da können sich die one und ps4 noch 100 Mio Mal verkaufen, ob neue Konsolengenerationen das auch tun werden ohne große Änderungen ist fraglich. Das Patent von Sony zeigt auch eindeutig, dass sie wohl ein ähnliches Konzept wie die Switch sehen möchten. Auch MS und Sony haben in der Vergangenheit versucht den mobilen Aspekt zu fördern aber da waren es nur Zusatzfeatures aber der Trend geht schon dahin.

      Da klassische Handhelds auch keine Zukunft haben werden, müssen sich alle drei Entwickler etwas überlegen. Also kommt es zur Verschmelzung.

      Es wird die Zukunft zeigen, wie es weiter geht. Aber den mobilen Aspekt bei klassischen Konsolen ist ein gutes Argument gegen den PC.

      Als Blödsinn würde ich daher diese Aussage nicht einordnen. Es ist eine Einschätzung und wenn man sich die Entwicklung anguckt keine so verkehrte.

      Ein Handheld wird auch nicht automatisch erfolgreich nur weil der 3DS sich gut verkaufte.