Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Niels

Redakteur

Mitglied seit über 65 Monaten
  • »Niels« ist männlich
  • »Niels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 982

Wohnort: Werther (Westf.)

Beruf: Auszubildender

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Oktober 2012, 20:02

Iwata spricht über Nintendos Ansichten zum Thema DLC

In den neunziger Jahren war die Welt noch in Ordnung. Da kaufte man sich ein Videospiel und konnte sich eigentlich sicher sein, dass man ein komplettes Spiel in seinen Händen hat. Heutzutage erwerbt ihr Titel (zum Teil schon digital) und könnt fast schon fest damit rechnen, dass zu diesem kostenpflichtige Zusatzinhalte verfügbar sein werden. Nintendo hat diese Geschäftsidee mit Fire Emblem: Awakening erfolgreich getestet und Millionen damit verdient. Während der Autor dieser News generell nichts von Downloadable Content hält, bietet diese Funktion trotzdem viele interessante Möglichkeiten. So können Spiele nochmals erweitert werden. Doch sollte man aufpassen, dass man es nicht übertreibt, denn die meisten von euch wollen sicherlich nicht für Inhalte zahlen, die bereits auf der Spieledisc integriert sind.

Satoru Iwata hat sich auf der Investorenkonferenz so seine Gedanken zu DLC gemacht. Wir haben die relevanten Textpassagen für euch übersetzt.

Zitat

... Trotzdem planen wir [Nintendo] nicht, DLC für jede Art Spiel anzubieten. Wir wollen unsere Kunden nur mit Zusatzinhalten beglücken, wenn diese auch bereit sind, für kreative Arbeit zusätzlich Geld auszugeben. Es gibt zum Beispiel einige, die behaupten, dass es unglaublich profitabel wäre, DLC für Animal Crossing: New Leaf anzubieten. Aber wir meinen, dass es nicht gut ist, ein Spiel mehr zu genießen, nur weil man zusätzliches Geld investiert hat. Deshalb wurde diese Idee nach intensiver Diskussion mit dem Entwicklerteam ad acta gelegt.

Auf der anderen Seite verkaufen wir neue Level für New Super Mario Bros. 2 und erhalten von den Spielern, die diese erworben haben, auch eine positive Rückmeldung. Wir sehen riesiges Potenzial für diese Art von Add-Ons. Um es kurz zu machen: Wir suchen gerade nach dem Typ DLC, für den sich der Konsument für das jeweilige Spiel begeistern kann. Wir planen, Zusatzinhalte zu entwickeln, mit denen wir unsere Verbindung zu den Kunden auf lange Sicht festigen können.


Quelle: Nintendo
Twitter

Gingo

Retro-Stern remixed

Mitglied seit über 35 Monaten
  • »Gingo« ist männlich
  • Nachricht senden

2

Montag, 29. Oktober 2012, 20:15

Der erste richtige Schritt wäre schonmal, die neuen Pakete in NSMB2 nicht für 2,50€ anzubieten. 1,50€-2€, bitte nichts höher. :|

Aber sonst hat der gute Mann Recht. Man sollte DLCs nur anbieten, wenn sie sich auch wirklich für das Spiel eignen und wenn die Leute auch wirklich etwas dafür ausgeben würden. Kostenlose DLCs sind aber immer erwünscht, grade bei ACNL würde das sehr gut funktionieren. Der Wii-Ableger wird ja bis heute noch mit neuen Dingen unterstützt. Ich erhoffe mir einen ähnlichen, vielleicht sogar besseren Support für ACNL! :)


3DS-Code: 1461-6185-9265 | Miiverse-ID: Gingo-U
Schlummeranschrift: 7500-2194-8140

Daki

Wii U ♥

Mitglied seit über 24 Monaten
  • »Daki« ist männlich

Beiträge: 146

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Montag, 29. Oktober 2012, 20:21

Also werden es wieder kostenlose DLC bei Animal Crossing geben? ♪
Das wäre wirklich toll! ♥

Klickt auf den Banner um auf meinen Youtube-Kanal zu kommen :)

NJ|David

Activate the smashball!

Mitglied seit über 21 Monaten
  • »NJ|David« ist männlich

Beiträge: 1 032

Wohnort: Bei Leipzig

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. Oktober 2012, 20:22

Bei Globus ist die Welt noch in Ordnung, euch heute noch. (;

Zum Topic kann ich mich in allen belangen Gingo anschließen.


König Bowser

im 5. Jahr im tower

Mitglied seit über 54 Monaten
  • »König Bowser« ist männlich

Beiträge: 8 760

Wohnort: Berlin

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Montag, 29. Oktober 2012, 21:05

Zum Thema DLCs hat Nintendo echt die beste Meinung.


6

Montag, 29. Oktober 2012, 21:13

Lobenswerte Geschäftspolitik, Nintendo. Da sollten sich einige andere Entwickler ein Vorbild an euch nehmen. Bei Animal Crossing würde sich das nämlich sogar anbieten, DLCs ununterbrochen zu veröffentlichen. Wenn einen erst die Animal Crossing-Sucht gepackt hat, würde das Geld nur so in die Kassen fließen.

masterlink

megaman joins the battle!

Mitglied seit über 19 Monaten
  • »masterlink« ist männlich

Beiträge: 525

Wohnort: Antrifttal

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Oktober 2012, 21:17

Zum Glück denkt Nintendo nicht so wie Sony zum Thema DLCs.Einfach Zusatzinhalte verstecken welch eine Frechheit pah... Aber ist auch egal.Nintendo macht das richtige und hoffentlich verschicken sie wie auch auf der Wii kostenlose Möbel bei New Leaf.

BountyHunter2602

Leidenschaftlicher Nintendo Fanboy + METROID Fan ♥

Mitglied seit über 27 Monaten
  • »BountyHunter2602« ist männlich

Beiträge: 812

Wohnort: Ilsenburg ( Sachsen-Anhalt, Harz )

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Oktober 2012, 21:29

Er hat mit diesen Aussagen vollkommen Recht :)
Ich denke auch dass es bei NSMB 2 viel Sinn macht Dlc's
rauszuhauen. Bei AC kann ich mich nicht dazu äußern da ich mich
mir dieser Serie nicht auskenne.
Leidenschaftlicher Nintendo Fanboy + METROID FAN ♥

otakon

Mitglied seit über 21 Monaten
  • »otakon« ist männlich

Beiträge: 1 961

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

9

Montag, 29. Oktober 2012, 21:29

Ich finde es gut das Nintendo trotz des Erfolgs der NSMB2 DLC's noch nicht alles als kostenpflichtigen DLC rausbringt! Ich wünschte alle Hersteller würden etwas besser darüber nachdenken was man kostenpflichtig und was kostenlos anbieten kann/sollte!

Crow

Der schwarze Vogel

Mitglied seit über 25 Monaten
  • Nachricht senden

10

Montag, 29. Oktober 2012, 21:34

Die Einstellung ist zwar sehr löblich, aber man muss so oder so am Preis-Leistungsverhältnis arbeiten.
Ich hasse auch wirklich diesen Download Trend. Es schmerzt einfach zu wissen, dass bewusst Inhalt aus dem Hauptspiel rausgenommen wird, um diesen nochmal zusätzlich zu verticken. Wenn es wirklich eine Nachreichung ist, dann ist es wiederum was anderes. Z.B. bei The Binding of Isaac fand ich den DLC genial. Dafür hätte ich gerne auch 5€ nochmal bezahlt. Man merkt, derEntwickler hat sich nochmal Gedanken gemacht über Dinge, die im Hauptspiel nicht vorkamen und dann vertickt er diese auch noch zu einem Spottpreis

11

Montag, 29. Oktober 2012, 21:43

Ich weiß nicht. Wir werden sehen was sie machen werden. Nintendo wird DLC sicher wie die anderen behandeln. Ob ein Unternehmen jemals DLC gestrichen hat um sie später zu veröffentlichen werden wir nur in den seltensten Fällen beweisen können.

Selbst wenn ein Unternehmen den DLC ein Monat nach Release veröffentlicht könnte er vorher gemacht worden sein. Das ist doch für uns Kunden nicht nachweisbar wann der DLC erstellt worden ist. Deshalb gilt "Im Zweifel für den Angeklagten"
Daher geht es für mich bei DLC nur ums Preis-/Leistungsverhältnis und den Nutzen für mich.

Ein Entwicklerteam kann man dennoch hervorheben. Es sind die Entwickler von The Wichter 2, die sehr viel Content kostenlos an den Kunden gebracht haben. Das kundenfreundlichste Entwicklerteam der Welt.
spielt momentan auf...
Wii U: Rayman Legends
anderen Plattformen: Gran Turismo 6

bollo94

Just gorgeous :D

Mitglied seit über 36 Monaten
  • »bollo94« ist männlich
  • Nachricht senden

12

Montag, 29. Oktober 2012, 21:51

Das wünschenswerteste wäre so etwas wie neue Strecken in Mario Kart, neue Charaktere in SSB usw. Von Singleplayer DLCs halte ich wie schonmal erwähnt sehr wenig, da diese oft sehr kurz ausfallen und einfach kein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben (siehe SMB2).

13

Montag, 29. Oktober 2012, 22:30

Boar, Stichwort: Tomb Raider Underworld, da haben die Entwickler schon einiges verbockt. Meine erste und hoffentlich letzte DLC den ich so schrecklich erleben musste.
Das Hauptgame an sich war schon sehr kurz, die anschließende DLC waren nur für die XBox360er zugänglich (zwar hatte ich das Spiel auf der XBox aber... hmmm). Zwar waren die Story-Anbindungen nicht abhängig vom Spiel, aber als Hardcore-Fan war es einfach nur ärgerlich - zumal ein Großteil der Communityfans die ich kenne das Spiel lediglich auf dem PC gespielt haben.
DLC kann durchaus positiv sein, aber der Abstand zwischen Fans verärgern und positiven Eindruck hinterlassen ist meiner Meinung nach viel zu schmal um damit ernsthaft zu experimentieren...

RoxasX

Obito-San

Mitglied seit über 27 Monaten
  • »RoxasX« ist männlich

Beiträge: 200

Wohnort: Riesa/Dresden

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 30. Oktober 2012, 07:17

Nintendo hat eine echt gute Sicht was dieses Thema angeht, die anderen Entwickler sollten sich eine Scheibe von abschneidne...

Mayday

Großmeister

Mitglied seit über 39 Monaten
  • »Mayday« ist männlich

Beiträge: 732

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 30. Oktober 2012, 08:42

da wünscht man sich die 90er zurück...

thema DLC:
neue levels á super mario bros. --> ok
neue kleider á Animal crossing --> nicht ok
Die Axt im Haus erspart den Zimmermann

Mamagotchi

This is for the Players, this is Wii U!

Mitglied seit über 32 Monaten
  • Nachricht senden

16

Dienstag, 30. Oktober 2012, 09:05

Mein Vorschlag für Nintendo: DLCs für Pokemon xD. Pro Pokemon ein DLC für 2,50€ und auch die Starter bekommt man nur über DLCs. Damit hätte Nintendo nie wieder Geldsorgen xD.............. Scherz!!!

Also Nintendo macht das schon richtig. Viel wichtiger als DLCs ist nun mal das eShop-Angebot und da könnte Nintendo noch nachlegen!

17

Dienstag, 30. Oktober 2012, 11:54

Ich finde DLC's sollen das Spiel erweitern und das ist doch eigentlich eine gute Idee, wieso haben dann so viele was gegen DLC's?

Akira

Kotatsukatze ~ 炬燵猫

Mitglied seit über 19 Monaten
  • »Akira« ist weiblich
  • Nachricht senden

18

Dienstag, 30. Oktober 2012, 12:36

Die meisten, die was gegen DLC haben, haben was gegen DLC, der Inhalt nachliefert (oder gesperrten Inhalt aktiviert, siehe Crapcom), der bereits zur normalen Ausstattung des Spiels dazugehört hätte, nur um Extrageld für etwas nochmal einzufahren, das man schon lange bezahlt hat.
Blog | Ask | Akira Channel | Zaubergarten | Suishomaru-Forum

Staatlich nicht geprüfte Professorenkatze für Spieltextkorrektur im unabhängigen Bereich


U3 befindet sich noch im der Aufbau.
Wann schreit der SEGA-Chor endlich SÄÄÄÄGEEEE?
ARD sagt: "Wer GEZ-Gebühren hinterzieht, der dealt auch mit Drogen!"
♪♪♪ baGfYsGo5MI♥♥♥

"Hallo everyone! And Welcome! [...] Well, I'd like to ask Bill to translate for me."
"The same procedure as last year, Mr Miyamoto?" ~ "The same procedure as every year, Bill."
#FegMeineSchuhe

Strawberry

♣♦♠♥

Mitglied seit über 23 Monaten
  • »Strawberry« ist männlich
  • Nachricht senden

19

Dienstag, 30. Oktober 2012, 18:56

Es kommt immer darauf an was es für ein DLC ist, ein DLC der einen Zusatzinhalte bietet die den Spielspaß verlängern ist es vollkommen in Ordnung. Bei DLC die Storyinhalte ergänzen oder sogar nötig sind, ist es jedoch einfach nur eine Frechheit wieso zahlen wir für ein volles Spiel, wenn es dies gar nicht vollständig ist. Früher hat man auch fertige Spiele bekommen und nicht nur halbfertig können wir ja den Rest als DLC verkaufen. -_- :wtflink:


Mein Dank gebührt Burrim :)

20

Dienstag, 30. Oktober 2012, 19:43

War das nicht schonmal eine News, mit etwa dem gleichem Inhalt?
Naja, schlecht finde ich das nicht:).

Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum