Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.
  • Saturos

    Tales of Xillia 2

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

1 379

Mein Fazit zur Nintendo PK / Wie es in Zukunft mit Nintendo weitergehen soll

Bewertung:

Von Saturos, Freitag, 8. Juni 2012, 20:24

Nun nach gefühlten Ewigkeiten eröffne ich nun mal wieder einen Blog. Das Thema der Woche ist sicher die enttäuschende Nintendo PK, die für viel Diskussionstoff sorgt. Zunächst werde ich allerdings auf die wichtigsten Spiele aus dem Hause Nintendo eingehen und meinen bisherigen Eindruck schildern. Wichtig hierbei ist, dass meine Meinung ist und sie von eurer abweichen kann.

Pikmin 3:

Nun das Spiel zu Anfang schon zu zeigen, war eigentlich taktisch klug, um den Hype auf die nächsten Spiele zu steigern. Die Präsentation von Miyamoto lockerte die Atmosphäre auf und sorgte für den einen oder anderen Lacher. Das Spiel selber knüpft an seine beiden Vorgänger an, die noch für den Nintendo Gamecube erschienen sind. Positiv aufgefallen ist mir die detailierte Grafik, die in das Spiel wirklich hervorragend passt und auch die Bossgegner wurden optisch überarbeitet. Ansonsten konnte man nicht allzu viel sehen - ich hoffe auf neue Funktionen der Pikmin und wieder auf viele schöne Dungeons, die anspruchsvoll werden. Das Spiel wird definitiv gekauft.

New Super Mario Bros U:

Wie ich bereits öfters angekündigt habe, bin ich kein Super Mario Bros Fan und halte andere Franchise wie Rayman oder DK einfach in 2D besser und innovativer. Trotzdem ist Nintendo mit diesem Titel ein großer Schritt in Richtung moderne und hübsche Grafik gelungen, die gerade
in dem Buu-Huu Level sowie in der Schnee-Welt brillierte. Auch die Yoshi's wieder zu füttern, ist gelungen und spielerisch wird dieser Titel sowieso erstklassig. Zwar kann man Nintendo vorwerfen, es sei keine Innovation dar, aber viel sollte man an dem Spiel auch nicht verändern.

Nintendo Land:

Tut mir leid, aber eine Art Super Smash Bros nur jetzt als Minispiel-Sammlung konnte mich nicht vom Hocker werfen, da fehlte mir einfach das gewisse etwas. Eventuell wird es ja ähnlich wie Wii Sports damals mitangeboten oder als Bundle mit dem Tablet-Controller - dann würde ich es mir sogar kaufen. Was das Spiel besser machen würde, wäre ein Online Modus, der zeigt, was die Konsole drauf hat. Aber ansonsten war das leider nichts Nintendo.

Luigi's Mansion - Dark Moon:

Der Lichtblick des Nintendo 3Ds, der aber immer wieder verschoben wird. Nun hat man auch den Namen geändert, der mir allerdings kom Klang her nicht sonderlich gefällt. Der neue Trailer konnte aber wirklich glänzen mit den abwechslungsreichen Villen und Räumen und auch Szene wie die mit der Spinne passen perfekt zu dem Horror-Spiel. Ich hoffe, dass es möglichst bald rauskommt und diesmal auch einen deutlich höheren Umfang haben wird - nach gut 10 Jahren dürfte man das doch mal erwarten können.

Paper Mario - Sticker Stars:

Nach langer Zeit wieder ein neuer Paper Mario Teil, der das alte Kampfsystem benutzt. Allerdings levelt man sich hier nur noch, indem man die Probleme der Bewohner löst, sprich Nebenquests absolviert. Statt Orden und andere Kampfitems gibt es nun Sticker, die das zentrale Thema des Spieles darstellen. Der Paper Look sieht wirklich gelungen aus und gerade in 3D wäre es doch extrem schön. Das ist wohl das erste 3D Spiel, was wirklich vom 3D Look profitieren könnte.

New Super Mario Bros 2:

Warum schon wieder ein Mario Bros? Eigentlich hätte mir der Wii U Teil vollkommen gereicht, aber Nintendo scheint wohl noch mehr die Serie ausschlachten zu wollen und bringt bereits im August diesen Teil heraus für den 3Ds. Alles dreht sich ums Geld, was eindeutig aus Wario Land geklaut wurde. Nun ich habe etwas Angst, dass man durch die ganzen Münzen zu viele Ups bekommt und es so viel zu einfach wird. Grafisch sieht es leider veraltet aus und der 3D Effekt wird sicher nicht so viel punkten können - und warum hat jedes Level wieder ein typisches Flaire mit Wüste, Schnee, Wald? Kann man sich nicht endlich neue Welten ausdenken? (Evtl mal aufgefallene Ideen wie bei der DKC Trilogy)
Leider konnte es mich überhaupt nicht überzeugen.


Nun noch einige Themen:


Zu viele Marios!

Ich staunte nicht schlecht, als ich auf der E3 fast nur den übergewichtigen Klempner sehen konnte. Zwar bringt man mit Paper Mario eine Serie zurück, wovon es in gut 15 Jahren "nur" 3 Teile gab, aber um diesen Titel geht's hier auch nicht. Viel mehr frage ich mich, warum man nach einem halben Jahr nach Mario Kart 7, Super Mario 3D Land und ein paar Wochen nach Mario Tennis und Mario Party 9 nun schon wieder 2 neue Mario Bros Spiele angekündigt hat. Eines hätte mir gereicht, aber die 3Ds Version schaut wirklich nur nach schnelle Geldmache à la Call of Duty aus. Hat Nintendo es nun nötig, sein bestes und erfolgreichstes Maskottchen auszuschlachten und keine anderen Serien wie Zelda, DK, Metroid, F-Zero, Starfox zu bedienen? Wisst ihr noch vor ein paar Jahren kam jedes Jahr evtl 1-2 Mario Titel heraus und nun scheint Nintendo echt am Rad zu drehen. Sind sie finanziell wirklich am Ende und müssen uns das antun? Das schlimme ist, dass es sich einem Call of Duty fast schon gleicht, denn die Mario Bros Spiele bieten keinerlei Innovation - nichtmal neue Levelthemes. Super Mario 3D Land schaute aus, als obs ein Praktikantenteam entwickelt hat... alles viel zu kantig und linear, stellenweise viel zu lieblos. Ich hoffe, dass Nintendo nach den 3 Titeln endlich eine Pause macht oder wenigstens statt Jump'n Runs wieder ein Mario Strikers rausbringt oder ein Mario & Luigi.

Keine Ankündigungen!

Wo waren die Ankündigungen von Metroid, DK, Starfox, Kirby, F-Zero, Wave Race, Eternal Darkness, Mario Strikers 2, Mario Party 3Ds, Wario Land 6, Banjo Kazooie 3D, Yoshi's Island, Super Mario Sunshine 2, Golden Sun 4, Fire Emblem Wii U, Mario & Luigi 4?

Bohrt Nintendo die ganzen Jahre nur noch in der Nase und entwickelt in einem Monat ein neues Mario und tischt es uns als neues Spiel auf? Nun ganz ehrlich, es gibt so viele Franchise, von denen seit Jahren Nachfolger herbeigesehnt werden und auf der E3 wurde kein einziges gezeigt. Nun man kann mich als gierig bezeichnen, aber wer 3 PK's ankündigt, der muss dann auch etwas Passendes bringen und 1-2 von meinen genannten Titeln darf man doch wohl auch erwarten. Davon haben sich viele nicht mal so schlecht wie immer beschrieben verkauft. Ich meine, sogar ein Fire Emblem wird für 3Ds rausgebracht und auch Tales of Spiele, die sich nicht sonderlich gut verkaufen. Aber F-Zero rechnet sich nicht - das kam damals für den allgemein schwächelnden Gamecube heraus und heute bieten sich ungeahnte Möglichkeiten online sowie vom Controller her. Ich lehne mich jetzt mal weit aus dem Fenster und sage, dass ein F-Zero Wii U sich mit den beiden Umsetzungen sehr gut verkaufen würde, auch wenns nicht mehr so populär ist. Und warum wird der 3Ds nicht bedient außer mit Paper Mario und Luigis Mansion? Nach dem Weihnachtsgeschäft stehen noch 6 Monate an und was soll bis dahin für den Nintendo 3Ds veröffentlicht werden?
Fand es auch sehr seltsam, dass Animal Crossing nicht gezeigt wurde, obwohls für diesen Herbst angekündigt war.

Wird Nintendo neue Spiele womöglich erst im Herbst zeigen, um Fans zu besänftigen?

Davon gehe ich aus, dass man auf der Herbst-Konferenz 1-2 Nintendo 3Ds Titel ankündigt, die das Frühjahr 2013 stopfen sollen. Vielleicht zeigen auch die Retro Studios ihr Projekt, denn sie haben ja gehörigen Mist verzapft, wenn man dem Gerücht glauben schenken mag.
Wenn Nintendo nicht ganz dumm ist, zeigen sie noch ein paar neue Spiele, um die enttäuschten Fans der E3 zu besänftigen. Sie meinten ja selber mal, dass sie noch einige unangekündigte Titel in der Hinterhand hätten.

Wii U- Core oder Casual?

Bisher bin ich eher noch skeptisch, in welche Richtung sich die Konsole orientieren wird, denn markttechnisch wäre es sinnvoller, wieder 10000 Party-Spiele rauszuhauen. Aber wenigstens kann man nun auch Assassin Creed, Mass Effect oder Batman auf der Nintendo Konsole spielen, was sicher auch gut fürs Image der Konsole wird. Der Name ist nach wie vor dumm gewählt worden, denn es erinnert zu sehr an die Kinderkonsole "Nintendo Wii", mit der man dumm rumfuchtelt. Das Angebot der Core Titel muss allerdings auch von Nintendo selber kommen mit Spielen wie F-Zero, Starfox und co., die man am besten einfach gut bewirbt, damit sie sich gut genug verkaufen. Viele Leute kennen nämlich nicht mal diese Serien und denken eben so, dass sie nicht sonderlich gut sind, was natürlich Unsinn ist.
Wenn Nintendo die richtige Balance an beide Richtungen hält und auch aus dem eigenen Hause solche Core Titel anbietet, so steht einer guten Konsole nichts mehr im Weg - nur die Revolution fehlt mir bislang noch ein wenig. Irgendwie habe ich das alles schon mal gesehen.


----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit: Natürlich war ich sehr enttäuscht über die Pressekonferenz, aber Nintendo hat es eben selber verbockt, indem sie alle Titel bereits vorher angekündigt haben. Die Titel selber sehen allesamt klasse aus und ich bin zuversichtlich, dass sie erfolgreich sein werden im Winter. Vom Start der Wii U hängt immer noch der Preis der Konsole und der Spiele ab, mein Portemonnaie wird leider auch sehr darunter leiden, aber immerhin bringen sie viele tolle Spiele raus. Deshalb kann man auch nicht von einem schlechten Line Up reden, sondern eher von einer miserablen Pressekonferenz, die jegliche Überraschung ausließe außer vllt Nintendo Land, was aber eher den Gelegenheitsspieler angeprochen hat als einem richtigen Zocker.

Hoffen wir mal, dass sie trotzdem noch demnächst ein paar Titel der ganzen oben aufgezählten Serien ankündigen - wünschen würde ich es mir auf jeden Fall!

Dieser Artikel wurde bereits 296 mal gelesen.

Artikel bewerten

Kommentare (2)

  • 2

    Von felix (Samstag, 9. Juni 2012, 20:31)

    Ich finde deinen Text sehr gut geschrieben und finde es auch schade, dass kaum neue Titel gezeigt wurden.
    Aber ich könnte mir vorstellen, warum Nintendo noch kein F-Zero, Star Fox oder Zelda gezeigt hat: Am Release der WiiU sollen die Spiele ja noch nicht in FullHD laufen werden - und Spiele wie Pikmin, Mario Bros, oder Wii Fit brauchen noch nicht unbedingt in 1080p laufen. Vielleicht hebt sich Nintendo die oben gennanten Spiele für später auf, damit sie dann in voller Pracht (vergl: Zelda Tech Demo) erstrahlen können. Ich hoffe es zumindest, dass bald eines dieser Spiele vorgestellt wird, oder ein neues Franchise von Nintendo.

  • 1

    Von IceDay (Freitag, 8. Juni 2012, 23:11)

    "Zu viele Marios!"
    Da muss ich dir Recht geben: alle Leute beschweren sich über "kopierte" Spiele wie CoD und CO, aber bei Mario wird ein Auge zugedrückt?!
    Die Wii U hat mich abgesehen von Pikmin 3 nicht überzeugt. Ich hoffe die kommenden Nintendo Direct-Ausgaben richten es.

Blog Navigation

Nächster Artikel

Mein Lieblingsspiel - Jet Force Gemini (N64)

Von Saturos (Montag, 23. Juli 2012, 11:24)

Vorheriger Artikel

Gamecube Spiele zur Spielesammlung?

Von Saturos (Sonntag, 26. Februar 2012, 12:21)


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum