Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.
  • Pascal Hartmann

    Ruto kicks ass!

    Sie müssen sich registrieren, um eine Verbindung mit diesem Benutzer herzustellen.

1 734

Bus vs. Formel 1

Bewertung:

Von Pascal Hartmann, Freitag, 4. Januar 2013, 20:10

Ich hatte vor einem halben Jahr schon eine kleine Kurzgeschichte (sie war ja wirklich sehr kurz) hier über meinen Blog veröffentlicht und da ich vor wenigen Tagen auf meinem Netbook auf den Ordner mit den restlichen gestoßen bin, die damals im Kurs Kreatives Schreiben in meinem Studium entstanden sind, dachte ich mir, dass ich euch in unregelmäßigen Abständen zeige, was ich so zu Papier (zu Word) gebracht habe. Ich weiß leider nicht mehr, aus welcher Aufgabe die folgende Kurzgeschichte resultierte. Etwas holprige Formulierungen etc. bitte ich zu entschuldigen, der Text ist in ca. zehn Minuten entstanden:

Zitat

Patrick wurde von dem plötzlichen Geschwindigkeitsschub in den Sitz gedrückt, als der Busfahrer beschleunigte. Tausend Gedanken fegten durch seinen Kopf, als der Bus den ersten Formel 1-Wagen überholte und ihn dabei in die Leitplanken drückte. Im Vorbeifahren konnte Patrick noch das überraschte Gesicht des Formel 1-Fahrers durch das Cockpit und den Helm hindurch erkennen. Zumindest bildete er sich das ein. Keine Einbildung war allerdings das verrückte Grinsen, das das Gesicht des Busfahrers verzerrte und Patrick einen kalten Schauer über den Rücken jagte.

Dabei war es ein Tag wie jeder andere. Patrick war aufgestanden, hatte sich die Zähne geputzt, eine Schüssel Müsli gegessen und sich nach einer erfrischenden Dusche auf den Weg zur Bushaltestelle gemacht. Er sicherte sich wie jeden Tag den Platz direkt vorne beim Busfahrer. Hier hatte er den besten Überblick. Es war eine normale, ruhige Fahrt. Doch dann kamen sie: vier Formel 1-Wagen, die sich an dem Bus vorbeischoben. Im Moment des Überholens streckte einer der Fahrer die Hand aus und zeigte dem Busfahrer den Mittelfinger. Damit begann die unglaubliche Aufholjagd.

Der schwere Bus legte sich in die Kurve und Patrick wurde gegen das Fenster gedrückt. Mittlerweile hatte der Busfahrer einen weiteren Formel 1-Boliden als Klumpen Schrott zurückgelassen und machte sich nun mit Vollgas an die Verfolgung des nächsten. Patrick hatte versucht, gut auf den Busfahrer einzureden, aber er erntete nur einen bösen Blick, der ihn zusammenzucken ließ. Selbst die Schreie der Kindergartenklasse aus dem hinteren Teil des Busses konnten den Busfahrer nicht davon abhalten, immer weiter Gas zu geben. Der beißende Geruch in der Luft bezeugte, dass nicht nur einer der Fahrgäste dringend eine neue Hose brauchte.

So weit war Patrick glücklicherweise noch nicht, seine Hose war trocken. Es wäre aber auch zu ärgerlich gewesen, hätte er seine neue Hose eingesaut! Sie war sein ganzer Stolz, hatte er doch lange darauf hingespart, sich endlich eine dieser Marken-Jeans leisten zu können. Erst gestern hatte er sie gekauft, im Laden direkt um die Ecke. Triumphierend hatte er sie in seiner kleinen 1 Zimmer-Wohnung in den Händen gehalten und sich vorgestellt, was wohl seine Mutter sagen würde, sollte sie ihn mit dieser Hose sehen. Er war sich sicher, dass mit ihr endlich alles wieder gut werden würde und er nicht mehr lange seine täglichen Fahrten zum Arbeitsamt über sich ergehen lassen musste.

Der dritte Formel 1-Wagen explodierte in einem Feuerball, was der Busfahrer mit einem Lachen quittierte. Jetzt reicht's, dachte sich Patrick und während er laut die Titelmelodie des A-Teams summte, sprang er von seinem Sitz auf und stürzte sich auf den Busfahrer. Dieser begann wild zu schreien und um sich zu schlagen, doch Patrick ließ nicht locker und legte all seine Kraft in den Versuch, den Fuß des Busfahrers vom Gaspedal zu ziehen. Im Gerangel aber stieß er gegen das Lenkrad und der Bus krachte nach dem plötzlichen Linksschwenk seitlich in den letzten Formel 1-Wagen. Noch während sich der Bus überschlug, breitete sich ein Fleck in Patricks Schritt aus.


Und hier noch der Link zur ersten Geschichte mit den Ninja-Eichhörnchen!

Hat euch die Kurzgeschichte gefallen?

Dieser Artikel wurde bereits 271 mal gelesen.

Kategorien: Rausgekramt

Artikel bewerten

Kommentare (2)

  • 2

    Von SITDnow (Samstag, 5. Januar 2013, 12:52)

    Nicht schlecht - gibts denn auch schon etwas woran du länger als 10 Minuten gesessen hast?

  • 1

    Von Uncle BenZ (Freitag, 4. Januar 2013, 22:10)

    Und das in 10 Minuten? Da wundern mich deine Newstexte ja nicht mehr. Inkl. die von Spieletests. :D

    Ich finde, die Geschichte ist rundum echt gut geschrieben. Auf sowas wäre ich wohl nicht einmal in einer Stunde gekommen. ^^
    Freue mich schon auf weitere Geschichten!

Blog Navigation

Nächster Artikel

Der Fehdehandschuh

Von Pascal Hartmann (Montag, 28. Januar 2013, 12:11)

Vorheriger Artikel

Das typische Stellenangebot in der Medienbranche

Von Pascal Hartmann (Dienstag, 20. November 2012, 08:30)


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum