Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

New Super Mario Bros. U (WiiU) // User-Reviews (1)

New Super Mario Bros. U
Release:
Publisher:
Entwickler:
Genre:
Spieler:
Altersfreigabe:
Online-Multiplayer:
Freundescodes:
30.11.12
Nintendo
Nintendo
Jump'n'Run
5
Ohne Altersbeschr. USK-Siegel
Nicht verfügbar
Keine verfügbar
8

User-Review von MarcoNP


New Super Mario Bros. U Review

Story:

Die Story ist wie in fast allen Mario Bros. Teilen sehr einfach und kurz gehalten. Immerhin ist es dieses Mal nicht so, dass Peach von Bowser entführt und ins nirgendwo gebracht wird, sondern das Bowser mit seinem Luftschiff Mario, Luigi und zwei Toads mit einem Greifarm, „wegwirft“. Sie werden in die erste Welt, den „Eichenheim“ geschleudert und machen sich sofort auf den Weg Peach zu finden.

Grafik:

Die Grafik wurde im Vergleich zu den Vorgängern extrem aufgewertet. So haben die Hintergründe nun viel mehr Ebenen und alle Texturen sind in HD. Das wirkt sich auch positiv auf die Atmosphäre auf, alles wirkt lebendiger und Farbenintensiver aber hat immer noch den typischen New Super Mario Bros. U Stil.

Levels:

Die Levels bieten gewohnte Kost z.B. gibt es wie in bisher jedem NSMB. Wieder 3 Sternmünzen in jedem Level. Aber auch innovative Elemente sind in den Leveln vorhanden. Besonders ins Auge sticht zum Beispiel das Level „Gemalt von Geisterhand“ („Limonadendschungel“-4). Dieses Level ist in einem Gemälde Stil gehalten welcher wirklich sehr schön anzusehen ist. Aber auch ein Unterwasselevel ist besonders gut gemacht: Im Level „Drachenaals Grotte“ („Minzmeer“-5) gibt es einen großen Aal der einen das ganze Level über begleitet. Einzig und allein der Schwierigkeitsgrad lässt in diesem Spiel ein wenig zu wünschen übrig, viele Sternenmünzen liegen auf dem normalen Weg und sind daher recht einfach zu bekommen.
Allgemein profitieren die neuen Level also von der neuen Grafik aber auch die neuen Ideen kommen nicht zu kurz.

Power-Ups:

Neben den üblichen Items wie Pilz, Feuer- und Eisblume und Minipilz gibt es auch ein neues Item: Die „Super-Eichel“. Mit ihr kann man nach einem Sprung in der Luft gleiten und währenddessen noch einen „Schub“ kriegen in dem man die Wii-Fernbedienung nach oben schüttelt (oder ZR drückt). Danach gleitet man allerdings nicht mehr so elegant wie vorher durch die Lüfte, sondern fliegt „abgestützt“ runter. Dieses Item gleicht sehr dem Propeller-Pilz aus New Super Mario Bros. Wii und auch der Karotte aus Super Mario Land 2. Des Weiteren gibt es in einer Spezial-Welt noch den Propeller und Pinguin-Anzug aus NSMB. Wii.
Die Anzahl der wirklich neuen Items hält sich also sehr in Grenzen.
Yoshi‘s und Baby-Yoshi’s:
Auch die Yoshi’s sind wieder enthalten diesmal aber leider nur in der Farbe Grün. Dafür gibt es jetzt an manchen Punkten der Levelkarte blaue, rosafarbene und gelbe Baby-Yoshi’s. Sie werden einfach mit dem 1-Knopf (oder dem Y-Knopf) festgehalten. Der blaue kann Gegner zu Blasen machen, der gelbe Licht in Geisterhäusern und anderen dunklen Leveln machen und der rosafarben kann sich für ca. 40 Sekunden aufblasen und durch die Luft fliegen. Eines haben jedoch alle gemeinsam: Sie können fast jeden Gegner fressen. Manchmal wirken sie jedoch de-platziert und zu stark.

Levelkarte:

Sie Levelkarte ist zum ersten Mal seit Super Mario World wieder zusammenhängend. Das heißt man kann alle Level betreten ohen irgendwelche Knöpfe zu drücken sondern muss einfach nur auf der Levelkarte rumlaufen. Dabei gibt es auch wieder die „Kartengegner“ wie sie bereits aus Super Mario Bros. 3 und NSMB. Wii bekannt sind. Aber es gibt auch in jedem Abschnitt spezielle Röhren die einen zu einem beliebigen Abschnitt bringen. Die Abschnitte selbst sind alle schön gestaltet und schön anzusehen.
Dieses Feature ist eines meiner persönlichen Lieblings Features.

Mehrspielermodus:

Man kann im Mehrspielermodus, wie schon in NSMB. Wii, mit bis zu 4 Spielern gleichzeitig spielen. Ein fünfter Spieler kann das Wii U GamePad in die Hand nehmen und den anderen Spielern so helfen in dem er Plattformen erscheinen lässt oder Gegner „anhält“, wie z.B. einen BuuHuu welcher nicht mehr weiter fliegen kann, solange der Spieler am GamePad auf ihn drauftippt.

Fazit:

Mit New Super Mario Bros. U hat Nintendo nach New Super Mario Bros. Wii endlich wieder ein tolles 2D-Mario Jump’n’Run gezaubert. Es bietet einen großen Umfang und hat schöne Level allerdings lässt der Schwierigkeitsgrad für geübte Spieler ein wenig zu wünschen übrig. Für das GamePad hätte man sich mehr gewünscht insgesamt wirkt es so als hätte man sich bei der Entwicklung fürs GamePad keine große Mühe gegeben, hier hätte sich Nintendo ruhig an Rayman Legends orientieren können welches das GamePad sehr gut einsetzt.
Geschrieben am 15.05.13
Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum