Verfolge unsere neuesten Videos, Casts, Chats und sämtliche Kanäle in den großen sozialen Netzwerken.

Alle GBA-Games des Botschafter-Programms vorgestellt

Als der Preis für den Nintendo 3DS gesenkt wurde, fühlten sich viele Erstkäufer ungerecht behandelt. Immerhin hatten sie eine ganze Stange Geld mehr bezahlt als diejenigen, die sich zum späteren Zeitpunkt einen 3DS kaufen. Doch Nintendo hat sich etwas Besonderes einfallen lassen, um die Erstkäufer zu besänftigen: 20 kostenlose Spiele kündigte man an. Jeweils zehn NES- und zehn GBA-Spiele sollten im Rahmen des sogenannten Botschafter-Programms an die Frühkäufer verschenkt werden. Die NES-Titel wurden schon vor einiger Zeit veröffentlicht, doch lange warteten wir auf den Release der Game Boy Advance-Spiele. Nun ist es endlich soweit und ab dem 16. Dezember können sich alle Mitglieder des Botschafter-Programms zehn GBA-Spiele downloaden. Damit auch alle wissen, was auf sie zukommt, haben wir einmal einen genaueren Blick auf die Spiele geworfen.
 
Fire Emblem: The Sacred Stones
 
 
Strategie-Fans kommen mit der Fire Emblem-Reihe mehr als nur auf ihre Kosten. In rundenbasierten Kämpfen tretet ihr mit eurer eigenen Truppe an Kämpfern gegen eine große feindliche Macht an. Mit einem komplexen Schere-Stein-Papier-System und der Tatsache, dass einmal besiegte Teammitglieder für immer ausgeschaltet sind, verlangen die Kämpfe dem Spieler einiges ab und jeder Zug muss gut überlegt sein. Beim GBA-Ableger The Sacred Stones handelt es sich bereits um den achten Teil der Reihe. Allerdings ist die Geschichte des Titels komplett eigenständig und es ist somit nicht nötig, dass ihr euch mit dem Franchise auskennt. Auch ist dieser Teil im Vergleich zu den anderen Spielen der Reihe einer der leichtesten, weshalb auch Neueinsteiger einen Blick wagen können. Und da er kostenlos zu uns kommt, kann man sowieso nichts falsch machen. Mit über 30 Stunden Spielzeit bekommt ihr eine ordentliche und fordernde Strategie-Nuss zu knacken, die große Lust auf den kommenden 3DS-Ableger von Fire Emblem macht.
 
F-Zero Maximum Velocity
 
 
Schon seit vielen Jahren warten Fans der F-Zero-Reihe auf einen neuen Ableger, doch auf Nintendos Wii erschien nie ein Spiel der Serie. Auch für den Nintendo 3DS sieht die Lage momentan eher schlecht aus, aber im Rahmen des Botschafter-Programms können wir uns alle ein wenig getröstet fühlen. Die Spiele-Serie besticht durch ihre schnellen und fordernden Rennen, in denen ein kleiner Fehler bereits den Sieg kosten kann. In einem großen Grand Prix müssen vier Meisterschaften gewonnen werden, was sich allerdings schnell als keine leichte Sache herausstellt. Die Strecken sind tückisch und nur wer sie auswendig lernt, kann es auf den höheren Schwierigkeitsgraden zu etwas bringen. Mit vielen unterschiedlichen fahrbaren Untersätzen, abgedrehten Charakteren und einem rockigen Soundtrack wird F-Zero Maximum Velocity sicher allen Botschaftern viel Zeit rauben.
 
Kirby & die wundersame Spiegelwelt
 
 
Man glaubt es kaum: Einige Jahre lang plätscherte das Kirby-Franchise so vor sich hin und nun erscheint im Rahmen des Botschafter-Programms bereits das sechste Spiel (und der dritte Titel auf dem 3DS) der Reihe in nur einem Jahr. Der Game Boy Advance-Titel Kirby & die wundersame Spiegelwelt orientiert sich zum großen Teil an den alten Teilen der Reihe, bringt jedoch interessante Neuerungen mit sich. So bewegt ihr euch nicht einfach von Level zu Level, sondern habt eine große Oberwelt, die erkundet werden kann. Auf dieser finden sich auch Schatztruhen, welche verschiedene Belohnungen mit sich bringen. Das wichtigste Spielelement dürfte jedoch die Möglichkeit sein, mit dem Walkie-Talkie drei weitere Kirbys zu Hilfe zu rufen. Diese unterstützen euch, außerdem bringen sie ab und an heilendes Essen mit. Doch auch per Zufall trefft ihr ab und zu auf die anderen Kirbys.
 
Mario Kart: Super Circuit
 
 
Wer von Mario Kart 7 mittlerweile die Nase voll hat, kann sich gleich auf den GBA-Ableger der Reihe stürzen. Dieser orientiert sich stark am SNES-Teil der Serie und birgt auch die Möglichkeit, die Strecken dieses Teils freizuschalten. Die Münzen aus dem SNES-Klassiker befinden sich überall auf den Strecken und verschaffen euch einen Geschwindigkeitsboost. In vier verschiedenen Meisterschaften könnt ihr euch den Sieg in drei unterschiedlichen Motorklassen erkämpfen. Dass dies nicht immer einfach ist, dürfte wohl jedem bekannt sein. Mario Kart: Super Circuit war übrigens das erste tragbare Mario-Kart.
 
Mario VS. Donkey Kong
 
 
Wer erinnert sich nicht an das gute alte Donkey Kong, in dem Mario rollenden Fässern ausweichen und Prinzessin Peach retten musste? Mario VS. Donkey Kong liefert eine ähnliche Mechanik. So stiehlt Donkey Kong dieses Mal sämtliche Mini-Mario-Spielzeuge und nun ist es die Aufgabe des Original-Marios, diese zurückzuholen. Um dieses Ziel zu erreichen, müsst ihr Plattformen erklimmen, um an Schlüssel zu gelangen, welche die jeweilige Level-Tür öffnen. Später müssen dann auch die Mini-Marios geführt und geschützt werden. Es gibt noch weitere Level-Arten, doch möchte ich an dieser Stelle nicht alle verraten. So viel sei gesagt: Der Titel wird im späteren Spielverlauf äußerst knifflig!
 
Metroid Fusion 
 
 
Für viele GBA-Besitzer wohl DAS Spiel für den Handheld. Metroid Fusion vereint tolle Sprite-Grafik mit einem bombastischen Soundtrack und einem nahezu perfekten Gameplay. Wie bereits in den Vorgängern steuert ihr auch hier wieder Samus Aran durch eine gigantische Welt und bekämpft dabei die namensgebenden Metroid. Auf dem Weg dahin müssen viele Gefahren überwunden und neue Upgrades für Samus' Anzug gefunden werden. Leider fällt in dieser Version wohl die Möglichkeit weg, das Spiel mit Metroid Prime oder Metroid: Zero Mission zu verbinden. Das hätte allerdings für den GBA-Titel sowieso keine Vorteile.
 
The Legend of Zelda: The Minish Cap 
 
 
Das ist ja schon fast Weihnachten und Ostern an einem Tag: Im Zeitraum von knapp einem halben Jahr erscheint nun bereits das siebte Zelda-Abenteuer. Zugegeben, sechs der sieben Spiele waren nicht wirklich neu, aber dennoch ein würdiges Geschenk für Fans. The Minish Cap versetzt euch in eine Welt, welche kleiner wohl nicht sein könnte: Die namensgebenden Minish sind so winzig, dass man sie mit bloßem Auge kaum erkennen kann. Doch aus welchem Grund werdet ihr überhaupt in diese Welt gebracht? Nun, dies herauszufinden sei euch überlassen. The Minish Cap kann mit einer tollen Story und zwei Welten (einmal die normale und dann die Welt der Minish) mehr als nur überzeugen und wird euch viele Stunden an den Nintendo 3DS fesseln.
 
Wario Land 4 
 
 
„Geld, Geld, Geeeeld!“ Ungefähr so dürften die Gedanken von Wario zum Großteil aussehen. Der geldgierige Schnauzbart erfährt, dass im Dschungel eine goldene Pyramide entdeckt wurde und sie voll mit Schätzen sein soll. Nun beginnt ein spannendes Jump'n'Run-Abenteuer, in dem Wario zum einen Teil wieder aus der Pyramide herausfinden und zum anderen Teil dies vor allem mit vollen Taschen tun möchte. Witzige Gegner, ein abwechslungsreiches Level-Design und eine gute Spielbarkeit machen Wario Land 4 zu einem der besten Jump'n'Runs auf dem Game Boy Advance.
 
WarioWare.Inc: Minigame Mania 
 
 
Anders als in Wario Land 4 handelt es sich bei WarioWare nicht um ein Jump'n'Run, sondern um eine Minispielsammlung, die vor allem eure Schnelligkeit und euer Geschick fordern wird. Jedes Minispiel hat nur einen kleinen Zeitrahmen, in dem ihr reagieren könnt. Dafür muss allerdings meist auch einfach nur eine Taste zum richtigen Zeitpunkt gedrückt werden. Die Charaktere und deren Geschichten könnten abgedrehter nicht sein und somit handelt es sich bei diesem GBA-Titel um eine witzige Ablenkung für zwischendurch.
 
Yoshi's Island: Super Mario Advance 3 
 
 
In Super Mario World auf dem SNES wurden zum ersten Mal die süßen Yoshis vorgestellt und kamen bei den Fans mehr als nur gut an. Kein Wunder also, dass Nintendo ein eigenes Spiel für diese großäugigen Dinosaurier/Drachen/Echsen/wasauchimmer entwickelt hat. Doch auch hier hat Yoshi nur eine Aufgabe: Bring Mario sicher ans Ziel. Jedoch kann dieser in diesem Falle nicht auf sich selbst aufpassen, denn er ist ja nur ein Baby. In Yoshi's Island bereist ihr mit den verschiedenen Yoshis die Insel und bekämpft dabei die Schergen von Baby Bowser. Das Jump'n'Run-Abenteuer ist sicherlich nicht besonders fordernd, macht aber unheimlich viel Spaß.
 
Autor: Eric Sohr 

Zurück zur letzten Seite


Unsere Partner:
Rawiioli, NMag, jpgames, N-Insider, Zelda Europe, Preisfieber, Cheats

ntowerCMS v1.5.1 | © 2007-2014 ntower | Forensoftware: Burning Board® 3.1.8, entwickelt von WoltLab® GmbH | Design und Programmierung: Holger Wettstein und Andreas Hansen | Alle Rechte vorbehalten | Original Grafiken und Markennamen sind Eigentum der jeweiligen Firmen. ntower ist ein inoffizielles und unabhängiges Informationsmagazin für Nintendo-Produkte.
Seitenanfang
Die Redaktion
Mediadaten
Kontakt
Impressum