Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Alone in the Dark bekommt keine Jugendfreigabe - Software


Wii
12:56 - 24.04.2008 - Die USK hat das neue Alone in the Dark geprüft. Die Fassung für Xbox 360 wurde gecheckt und Ataris Titel erhielt das Prüfsiegel "keine Jugendfreigabe gemäß § 14 JuSchG". Ob die Wii-Fassung auch davon betroffen ist, steht zur Zeit nicht fest.

Quelle: consolewars

Kommentare 3

  • TorbenHochfeld -

    @Pascal

    Vielleicht war die Version auch noch nicht fertig, das Prüfdatum der USK ist bei der X360 Version aus dem April und die von der Wii-Version aus dem Februar.

    Mit der Technik glaube ich nicht, schließlich hat der Pate: Blackhand Edition auch keine USK Freigabe bekommen und die liegt technisch unter dem Niveau der anderen Versionen - ausgenommen PS 2 ; )

  • Pascal -

    Ohoh, was das wohl für die Wii-Version zu bedeuten hat?

    Entweder liegt es an der schwächeren Technik, dass das Spiel nicht ganz so gruselig rüberkommt, und die Gewalt nicht so plastisch ist, oder wir haben es mit einer "sanfteren" Portierung zu tun...

  • TorbenHochfeld -

    Laut USK.de müsste das Spiel ab 16 Jahre für die Wii erscheinen. Siehe link

    LINK