Details zum 3DS-Hauptmenü verfügbar (+Videos) - Software


Nintendo 3DS
18:19 - 20.01.2011 - Wenn der Nintendo 3DS im März bei uns erscheint, ist eine Revolution im mobilen Gamingbereich zu erwarten, das steht fest. Alle Hoffnungen stützen sich auf die neuen 3D-Spiele, doch nicht nur die Spiele stellen eine grundlegende Neuerung im Handheldsektor dar. Das Hauptmenü ist nun viel mehr auf (Online-)Kommunikation und eine noch bessere Usability ausgerichtet. Aus sämtlichen internationalen Hands-On-Berichten und -Videos lassen sich auch die Neuerungen zusammentragen, was das Interface rund um die Spiele betrifft:
  • Zu jedem Zeitpunkt im Spiel lässt sich das Geschehen per Druck auf den Home-Button pausieren und das Home-Menü öffnet sich.
  • Ersichtlich sind alle Anwendungen, welche im Hintergrund laufen. Dazu gehören: Helligkeitseinstellung, Symbolvergrößerung, Notizblock, Freundesliste, Systemmeldungen und der integrierte Webbrowser.
  • Das Smiley-Symbol steht für die Freundesliste und ist nicht mit dem PictoChat zu verwechseln. Ob dieser beim 3DS wieder dabei sein wird, ist noch unklar.
  • Unter Systemmeldungen werden Ereignisse zusammengefasst, die SpotPass (automatische Drahtlosinternetsuche) und StreetPass (passive 3DS-Kommunikation) betreffen.
  • Es gibt fünf Helligkeitseinstellungen.
  • Es ist auch ein Stromsparmodus vorhanden, so dass man den (recht schwachen) Akku auch ohne ständiges Aus- und Einschalten schonen kann.
  • Im Home-Menü lassen sich bis zu 64 Applikationen via Symbol unterbringen.
Hier ein Video zur Vorstellung des 3DS-Menüs:



Außerdem gibt es nun Details zu den Funktionen der LED des 3DS. So signalisiert blaues Licht eine SpotPass-Aktivität, während grünes Licht auf StreetPass-Aktivität hinweist. Kommt ein Freund online, leuchtet die Anzeige orange. Wie gewohnt steht das rote Licht für einen leeren Akku. Hier gelangt ihr zu einem Video zur Verdeutlichung.

Quelle: TinyCartridge, Nintendo Everything

Kommentare 5

  • World -

    das mit dem multitasking hört sich schon mal geil an
    hoffentlich kann man beim zocken den musicplayer im hintergrund laufen lassen

  • Mario-WL -

    @TrueBlue, du sprichst mir aus der Seele :D
    Ob es wie bei zB Capcom einen Nick gibt oder einen Nintendo-üblichen Code ist pupsegal, da es ja nurnoch einer ist!
    Die 4 Anzeigen gefallen mir sehr sehr gut! Find ich sehr schlau gemacht^^

  • Blaze -

    @ananasjonas EIN freundescode oder EIN gamertag macht keinen unterschied ;)

  • TrueBlue -

    Es wurde doch bereits schon erwähnt das es nur noch EINEN Friendcode gibt.. und zwar pro Handheld.. Du registrierst einen Freund bei dir und das wars.. Vorher musstest du einen Freund in jedem X-beliebigem Spiel registrieren was sicherlich nerviger ist bzw. war.. Meiner Meinung nach hat das Nintendo schlau gelöst..

    Ob jetzt da ein Random-Name oder irgend eine Zahlenfolge steht, ist im Endeffekt doch egal..

  • AnanasJonas95 -

    Man kann sehen welche Freunde online sind ? Toll ! Aber ich will keine Friendcodes...