Zelda OoT: Australische Altersprüfung deutet auf baldigen Release hin - Software


Nintendo 3DS
12:40 - 12.04.2011 - In diesem Jahr feiert Nintendos Vorzeigeheld Link sein 25-jähriges Dienstjubiläum, was gleich mit mehreren Spielen gefeiert werden soll. Sowohl The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D, als auch das Wii-Abenteuer The Legend of Zelda: Skyward Sword erscheinen noch in diesem Jahr und versprechen Zelda-Fans viel Spaß in der bunten Welt von Hyrule. Nachdem Nintendo auf der vergangegen Games Developers Conference ankündigte, The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D in Juni diesen Jahres veröffentlichen zu wollen, gibt es heute einen weiteren Indikator auf eine baldige Veröffentlichung.



Schließlich wurde das Spiel kürzlich von der australischen OFLC getestet, was man mit der USK aus Deutschland gleichsetzen kann. Da der australische Markt zur PAL-Region gehört, könnte dies bedeuten, dass das Spiel schon in Kürze in Europa erscheinen wird und tatsächlich schon im Juni auf den Markt kommt.

Natürlich werden wir euch umgehend darüber informieren, sobald es Neuigkeiten zu einem Releasetermin geben sollte.

Quelle: GoNintendo

Kommentare 4

  • Tobi888 -

    Bitte ich will es endlich mal haben ich will es haben! Und wie wird wohl die deutsche verpackung aus! :thankyou: Nintendo für diesen Titel
    :thankyou:

  • Volvagia -

    Soll doch im Juni erscheinen und das ist ja "bald" ;) in 2 Monaten ungefähr, vor der E3 soll es ja nicht kommen, oder? Man muss noch ein wenig Geduld beweisen...

  • Mario-WL -

    @Starcoin; Richtig, das Spiel ist damit "fertig". Soweit ich weiß und es richtig in Erinnerung hab ist "General" das deutsche "ab 0" bzw PEGI "3" - könnte mich aber auch irren.

    @Topic: Jihah! Es wurde ja schon gesagt, dass OoT3D vor SS erscheint, ist aber trotzdem ne gute Bestätigung. Schade nur, dass das lieblose "3D" im Namen bleibt^^ vielleicht passen sie es noch etwas besser ans Logo an^^

  • Starcoin -

    Schön zu hören. Das heißt ja, dass das Spiel fertig ist, weil sie es sonst nicht hätten prüfen können. :)
    Der Rest liegt also im Marketing von Nintendo.

    Mit welcher USK-Einstufung kann man "G" denn ungefähr vergleichen?
    Ich kenne das australische System nämlich überhaupt nicht. :D