Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hat Ocarina of Time 3D die Bugs des Originales übernommen?

Nintendo 3DS

| Software
Mittlerweile ist das wohl am meisten erwartete 3DS-Spiel in den Läden und die Tüftler der Zockerwelt haben begonnen, The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D regelrecht auseinanderzunehmen. Dies beinhaltet das Finden von sogenannten Bugs und Glitches - zu Deutsch: Fehler in der Programmierung des Spieles. Schon im Original gab es einige solcher Glitches und man ging davon aus, dass diese nun beseitigt worden sind. (Diverse Spoiler könnten in dieser News auftreten. Also Vorsicht ist geboten!)

Doch scheinbar weit gefehlt. Nun haben Fans einige Tricks gefunden, wie man die Bugs der N64-Version ebenso in der 3DS-Fassung nutzen kann. Ein Beispiel hierfür sei das Vermehren der Flaschen. Mit genug Timing und Übung konnte man die Items im Menü gegen Flaschen austauschen. Dies funktioniert nun auch weiterhin in der 3DS-Fassung, wie dieses Video beweist:



Ein weiteres Beispiel ist der sogenannte "Black Room Glitch". Für diesen müssen 29 Herzcontainer und 3 Herzteile gesammelt werden. Holt ihr euch nun das Herzteil, welches euch der Geist von Boris gibt, schickt euch das Spiel in einen schwarzen Raum und ihr könnt keinerlei Umgebung mehr wahrnehmen. Auch dies war ein Fehler der N64-Version, doch leider gibt es dies auch auf dem 3DS.



Befindet ihr euch in Ganons Schloß, so ist es möglich, sämtliche Prüfungen zu überspringen und direkt zu Ganondorf zu gelangen. Hierfür ist viel Übung gefragt, denn ihr müsst euch direkt an der richtigen Stelle positionieren und ein wenig Geschick zeigen.




Ebenso könnt ihr euch den Weg in so manchen Tempel sparen. Denn es ist möglich, das Schloß von Ganon auf einen anderen Weg zu betreten. Dies ähnelt recht stark der eben gezeigten Variante, die Prüfungen zu überspringen. Somit ist es also möglich, Ganondorf recht früh einen Besuch abzustatten. Allerdings ist es ohne die Lichtpfeile unmöglich, ihn zu besiegen. Ausprobieren kann man es aber trotzdem einmal:



All diese Glitches und noch viel mehr könnt ihr euch mithilfe dieses Videos auf Youtube anschauen. Hierbei sei noch einmal gesagt: Viele der gezeigten Bugs waren bereits in der Original-Fassung vorhanden.

Was meint ihr, wie kommt so etwas zustande? Haben die Entwickler geschlampt oder wurde der Titel technisch doch nur portiert und grafisch angepasst?

Quelle: gonintendo / youtube