Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

3DS-Spieletest: Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance - Software


Nintendo 3DS
19:32 - 23.07.2012 - Der arme Sora kommt einfach nicht zur Ruhe. Nun muss er nach der Playstation 2, dem GBA, der PSP und dem Nintendo DS auch noch auf dem Nintendo 3DS zusammen mit seinem Schlüsselschwert und seinem Partner Riku für Recht und Ordnung sorgen. Doch die Fans der Kingdom Hearts-Reihe freuts, da muss Sora also durch. Doch lohnt sich sein Trip denn überhaupt? Das hat Eric für euch herausgefunden, während er Dutzenden Traumfressern ein neues Zuhause gegeben hat, wie ihr hier sehen könnt:



Und hier geht es zu unserem Spieletest!



Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Kommentare 14

  • Raiser -

    Mir gefällt das Spiel bisher sehr und lustiger Weise habe ich auch nicht so die die Probleme mit der Kamera.
    Die Story nimmt auch langsam Fahrt auf und ich frage mich schon was noch so kommt.
    Die Musik ist eh klasse.
    Das mit dem unterbrochenem Endgegner hatte ich auch schon, aber was soll's. :D

  • Eric -

    @Metallschleim:
    Naja, das möchte ich an der Stelle nun nicht verraten, da es sich dabei um eine storyrelevante Geschichte handelt und es schon dazugehört, herauszufinden, was da genau eigentlich Sache ist. Die Welten an sich sind gleich, aber die beiden treffen auf teilweise komplett unterschiedliche Orte.

    Und ja, wie im Test geschrieben, lernt man über die Traumfresser die Kommandos für Sora und Riku.

  • metallschleim -

    Schade, dass diese Zusammenfassung im Spiel so dürftig ausgefallen ist, ich hatte mir eine richtige Stütze als Serien-Neuling erhofft.
    Habe ich das richtig verstanden, dass Riku und Sora an zwei völlig unterschiedlichen Orten sind und wenn ja, sind sie dann sogar in anderen Welten?
    Die Traumfresser sind praktisch wie so Pokemon und dafür verantwortlich, wie der jeweilige Charakter sich entwickelt oder?

  • Exor -

    Immer wieder ist die Kamera an der Höchstwertung schuld. :ugly: Aber der Test gefällt, nur leider kann ich mir den Titel eben noch nicht holen, weil ich noch die Vorgänger spielen möchte.

  • Eric -

    @Bowser:
    Es ist ein bisschen weniger als in anderen Spielen der Serie, aber da man ja nach wie vor durch Disney-Welten streift...natürlich ;)

  • König Bowser -

    Hat man in dem Teil eigentlich viel mit Disney Charakteren zu tun? Dazu wurde jetzt gar nichts gesagt.

  • Portgas -

    Frustmomente hätten so zwar vermieden werden können, aber mit ein wenig Zeitdruck sind die (eh schon fordernden Bosskämpfe) noch ein wenig spannender :D :D

  • rakuen -

    @Eric:
    ok, danke für die schnelle Antwort.
    Finde ich schade, dass die Sturz-Leiste bei Bosskämpfen nicht deaktiviert wird. So hätten bestimmt einige Frustmomente vermieden werden können.

  • Eric -

    @rakuen:
    Man muss den Boss dann gänzlich neu besiegen.

  • rakuen -

    Tolles Review! Fande ich sehr imformativ und war gut zu lesen.
    Allerdings habe ich eine Frage: Was passiert denn, wenn die Sturz-Leiste einen während eines Bosskampfes dazu zwingt den Char zu wechseln ? Merkt sich das Spiel dann wie viel Schaden der Boss schon genommen hat, oder muss dieser von neuem bearbeitet werden ?

  • Tatsumi -

    Habe das Spiel heute auch gekauft (ja Pokémon wird warten müssen .-. )
    und bin begeistert. Vor allem die Auftritte der Charaktere aus The World Ends With You sind für mich purer Fanservice. Ein tolles Spiel dass ich nicht missen will :)

  • AtzePi -

    Toller Test. Die Bewertung ist mit neutralen Auge gerechtfertigt und als Fan würde ich auch eine 9000/10 geben. Denn es ist ein tolles Spiel.

  • König Bowser -

    Hab auch sehr auf den Test gewartet und er hat mich überzeugt. Ob ich die Story nun verstehe oder nicht, ist mir egal. Ich will es mal testen und freu mich drauf. Habs gleich bestellt. :)

  • Tomek2000 -

    Ich habe mich schon sehr auf euren Test gefreut, cooles Review:-)