Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Fernseher zu GamePad = 3 Sekunden - Software


Wii U Nintendo eShop
11:46 - 17.10.2012 - Einfache mathematische Formeln haben schon was. Die pq-Formel x1, 2=-p/2 +-√((p/2)²-q) sollte den meisten von euch ein Begriff sein. Weitere Dinge dieser Art wollen wir euch an dieser Stelle aber ersparen. Stattdessen kümmern wir uns lieber um die erfreulicheren Dinge des Lebens, wie zum Beispiel die Wii U, die nächsten Monat bei uns erscheint. Diese besitzt mit dem Wii U GamePad eine völlig neue Art von Controller, dessen größtes Feature wohl der integrierte Touchscreen ist. Neben der Funktion, einen zweiten Bildschirm zu verwenden, kann man auch bei manchen Spielen das Fernsehbild auf den Zusatzbildschirm ziehen und so auf den Fernseher verzichten. Doch wie genau funktioniert das? Müssen wieder viele komplizierte Menüs durchgeblättert werden, bis man die Option aufrufen kann?
Laut Erfahrungen von diversen Spielern soll der Prozess sehr einfach und schnell zu tätigen sein. Eine einfache mathematische Formel beschreibt es wohl am besten:

Fernsehbild GamePad = 3 Sekunden

Quelle: Kotaku

Kommentare 24

  • Crow -

    Anfangs dachte ich, dass ich das gar nicht berauchen könnte, da der Fernseher in meinem Zimmer auch nur ausschließlich von mir benutzt wird. Aber wenn man genau überlegt, kann man einfach das Fernsehprogramm laufen lassen und dabei zocken. Das finde ich wiederum genial. :D

  • masterlink -

    @König Bowser:dann müssten das aber richtig alte Leute sein:"Haraaald schalte doch mal auf den Controller-......WAS?-spiel mal auf dem ding da-.....OK ich brauche nur meine Brille um den Knopf zu finden.... oh es war der falsche"

  • Exor -

    Hochwertig und schnell, so lobe ich mir Nintendo. Alles andere hätte mich aber auch wieder in Kritik gedrängt und das habe ich eigentlich nicht vor, da Nintendo in Sachen Hardware sich weiterentwickeln zu scheint. Nur leider stimmen die Spiele mittlerweile nicht mehr ganz so... :ugly:

  • König Bowser -

    Wär auch schlimm, wenn es ne Minute dauern würde.:ugly:

  • Pille -

    Da das Gamepad wirklich teuer ist und das womit Nintendo für die Wii U wirbt, ist ja klar, dass das gamepad hochwertig ist. Insofern überrascht mich so eine Zahl nicht. Außerdem konnte man Ähnliches schon in Videos sehen.

  • era1Ne -

    zu deinem Endboss Absatz/Problem:

    Problem löst die beste Erfindung seit es Videospiele gibt. Pause. In 3 Sek sterbt man normalerweise nicht :P

  • Marco_93 -

    era1Ne schrieb:

    Es sind keine 3 Sekunden. Es sind 3 Sekunden insgesamt. Heißt: Mensch hört dem anderen Mensch zu, reagiert drauf und drückt die Tasten, Wii U verarbeitet Signal und wechselt den Bildschirm.

    Davon stand hier auf ntower allerdings nichts, nach dem Lesen der Quelle weiß ich aber nun bescheid! Allerdings steht dort auch, dass es in Wirklichkeit wahrscheinlich nicht so schnell ablaufen wird. Oder gibst du den Fernseher mitten im Kampf gegen den Endgegner ab, und riskierst dabei (im Spiel) zu sterben? ;)

    Und nach dem Lesen der Quelle bin ich mir generell unsicher, ob man das anhand eines Beispiels so verallgemeinern kann. Immerhin gehen die von kotaku nur von den Informationen eines Versuchs aus, der mit Call of Duty durchgeführt wurde. Vielleicht handelte es sich dabei auch nur um eine Demo. Und bei anderen Spielen kann es auch länger dauern.

  • Mephiles -

    Sehr schön Big N!
    Da kann man ein schluck Sprite nehmen, und dann wird auf dem Gamepad weiter gezockt :)

  • IceDay -

    Bevor ihr solche "Neuigkeiten" präsentiert, müsst ihr euch die Quelle durchlesen!
    Wie Chandler schon zitiert hat:
    "Most of those seconds were taken up by him reacting to me. The machine itself moved the graphics to the controller right away."

  • Eric -

    @Froh: Es geht nicht um die Eingabe, sondern darum, wenn man das Fernsehbild auf das GamePad Only übertragen möchte. Das dauert dann Ca. 3 Sekunden.

  • era1Ne -

    Marco_93 schrieb:

    Ich denke ich kann mir davon erst ein Bild machen, wenn ich es selbst ausprobiert habe. 3 Sekunden hören sich zunächst nach wenig an, können aber länger sein als man denkt. Ist ja nicht so, dass es 1 2 3 auf dem Fernseher ist! Wenn man auf einer Digital-Uhr die Sekunden vergehen sieht, können 3 Sekunden auch mal länger sein!

    Wahrscheinlich wird's einem bei den ersten Versuchen verdammt schnell vorkommen, aber je öfter man es macht und diese Funktion dann nach und nach kennt, wird man da wahrscheinlich sitzen und warten, dass die 3 Sekunden endlich um sind! :D Neue Computer kommen einem anfangs auch rasant vor im Vergleich zum alten, mit der Zeit gibt sich das aber wieder (es sei denn ich mache irgendwas falsch...)

    PS: Soll jetzt keine böse Kritik sein, und ich spreche damit auch nicht dich alleine damit an Niels, aber irgendwie sind mir in letzter Zeit einige News aufgefallen, in denen meiner Meinung nach zu lange um den heißen Brei geredet wird. Die eigentliche Information dieser News hier zum Beispiel ist, dass die Übertragung vom Fernseher zum Gamepad 3 Sekunden dauert, und das erfährt man erst in der letzten Zeile, welche aus 3 Wörtern besteht. Die ersten 8 Zeilen sind eigentlich weniger relevant, man könnte diese wirklich abkürzen und aus einem Einleitungstext einen Einleitungssatz machen. Klar wird die Nes dadurch um einiges kompakter, allerdings glaube ich dass die pq-Formel hier jetzt nicht auf so sonderlich großes Interesse stößt! ;) Wie gesagt, soll nicht böse gemeint sein, wahrscheinlich werde ich als einzelner User auch nichts an eurem Schreibstil ändern können. :)


    Es sind keine 3 Sekunden. Es sind 3 Sekunden insgesamt. Heißt: Mensch hört dem anderen Mensch zu, reagiert drauf und drückt die Tasten, Wii U verarbeitet Signal und wechselt den Bildschirm.

  • Frog -

    Hmm, ganz ok

  • Marco_93 -

    Ich denke ich kann mir davon erst ein Bild machen, wenn ich es selbst ausprobiert habe. 3 Sekunden hören sich zunächst nach wenig an, können aber länger sein als man denkt. Ist ja nicht so, dass es 1 2 3 auf dem Fernseher ist! Wenn man auf einer Digital-Uhr die Sekunden vergehen sieht, können 3 Sekunden auch mal länger sein!

    Wahrscheinlich wird's einem bei den ersten Versuchen verdammt schnell vorkommen, aber je öfter man es macht und diese Funktion dann nach und nach kennt, wird man da wahrscheinlich sitzen und warten, dass die 3 Sekunden endlich um sind! :D Neue Computer kommen einem anfangs auch rasant vor im Vergleich zum alten, mit der Zeit gibt sich das aber wieder (es sei denn ich mache irgendwas falsch...)

    PS: Soll jetzt keine böse Kritik sein, und ich spreche damit auch nicht dich alleine damit an Niels, aber irgendwie sind mir in letzter Zeit einige News aufgefallen, in denen meiner Meinung nach zu lange um den heißen Brei geredet wird. Die eigentliche Information dieser News hier zum Beispiel ist, dass die Übertragung vom Fernseher zum Gamepad 3 Sekunden dauert, und das erfährt man erst in der letzten Zeile, welche aus 3 Wörtern besteht. Die ersten 8 Zeilen sind eigentlich weniger relevant, man könnte diese wirklich abkürzen und aus einem Einleitungstext einen Einleitungssatz machen. Klar wird die Nes dadurch um einiges kompakter, allerdings glaube ich dass die pq-Formel hier jetzt nicht auf so sonderlich großes Interesse stößt! ;) Wie gesagt, soll nicht böse gemeint sein, wahrscheinlich werde ich als einzelner User auch nichts an eurem Schreibstil ändern können. :)

  • Tomek2000 -

    Und was soll mir das jetzt sagen???Ich muss es eh zu hinnehmen wie es ist.

  • Uncle BenZ -

    Fünf Sekunden wären für mich auch noch in Ordnung gewesen. Trotzdem gut, dass es anscheinend so einfach geht. ;)

  • Targas -

    Ich habe gelesen das GamePad hat eine Übertragungsverzögerung von maximal 1/60stel Sekunde und
    finde das nicht schlecht.

  • Chandler -

    "Most of those seconds were taken up by him reacting to me. The machine itself moved the graphics to the controller right away."

  • Gateaux -

    Oha ... Nicht schlecht


    Das wahr ironisch gemeint cw

  • Sephiroth* -

    wird sich zeigen müssen wie gut das alles am ende zusammenspielt...aber ich denke nintendo wird hier zeigen können, dass das alles gut funktioniert.

  • Cape-Mario -

    Das reicht mir :)

    PS: Wenn du schon schlaumeiern willst, setze den ganzen Rest hinter der Wurzel bitte in Klammer :P :D

  • era1Ne -

    Das sind 3 Sekunden von der Aufnahme der Forderung einer Person -> Zur Verarbeitung der Information -> Zur Ausführung und Bewegung Richtung Tasten um das Bild umzuschalten -> Jetzt kommt erst die Wii U ins Spiel. Also macht sie das ganze Umschalten schneller als hier beschrieben :) -> Spieler spielt weiter.

  • PlatinumGamer -

    3 Sekunden reichen völlig aus.

  • era1Ne -

    3 Sekunden. Ist das deren Ernst. In dieser Zeit kann ich eigentlich...

    Nicht viel machen :D

    Ist echt klasse. Der Controller scheint echt hochwertig zu sein. Nintendo hat sich wohl nicht lumpen lassen.

  • Nan -

    Kommt vllt auch auf das Spiel an, denke ich. Es wird sich ja nicht jedes Spiel ohne GamePad-Funktionalitäten spielen lassen.