Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Miyamoto über die Entwicklung von Hardware/Software und was er in 10 Jahren gerne machen würde

Wii U Nintendo 3DS Wii WiiWare Nintendo DS DSiWare Virtual Console Nintendo eShop

| Hardware
Shigeru Miyamoto ist schon eine beeindruckende Persönlichkeit. Kaum eine andere Person hat die Videospielwelt so beeinflusst wie der Erfinder von Mario, Zelda, Pikmin etc.. Doch nicht nur Software hat der Mann aus Japan entwickelt. Auch die Nintendo-Hardware der aktuellen Generation wurde maßgeblich von ihm mitgestaltet. Er hat sich zu diesem und mehr Themen in einem Interview geäußert. Die interessanten Dinge haben wir für euch übersetzt.

  • Miyamoto sollte eigentlich nur mit der Entwicklung von Software beschäftigt sein, doch kümmert er sich auch um die Hardware
  • Dies passierte immer häufiger während der Entwicklung der Wii und des DS
  • Bei der Wii U war es besonders schwierig, den Controller und die passende Software für diese Hardware zu entwickeln
  • Darum haben die Software- und Hardware-Teams während der Entwicklung der Wii U eng zusammengearbeitet
  • Miyamoto hofft, auch in 10 Jahren noch bei Nintendo zu arbeiten (und zu leben!)
  • Die jüngeren Teams bei Nintendo nehmen Miyamoto aber schon einiges an Arbeit ab
  • Durch diese Hilfe kann er sich auf die Titel konzentrieren, die ihn wirklich interessieren
  • Im Moment arbeitet Miyamoto hart daran, Pikmin 3 fertig zu entwickeln


Quelle: GameKult