Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Wii U: Downloads lassen sich nicht auf SD Card speichern Update 1

Wii U Nintendo eShop

| Software
Auf der Wii durften WiiWare-Titel maximal 40MB groß sein, damit sie von Nintendo veröffentlicht werden. Dank der geringen Größe, über die sich Entwickler aber immer wieder beschwerten, konnte man so einige Titel auf einer SD Card unterbringen. Auf der Wii U wird es natürlich auch wieder Download-Titel im neuen eShop geben, aber die Grenze scheint Nintendo nun aufgehoben zu haben, immerhin erscheinen dort ja auch Retail-Titel, die mehrere Gigabyte einnehmen.

Auf der japanischen Nintendo-Seite zur Wii U gab man nun bekannt, dass downloadbare Spiele für Wii U nicht mehr auf einer SD Card gespeichert werden könnten. Die Downloads werden entweder im internen Speicher der Konsole oder auf einem USB-Medium gespeichert.

Die Spiele funktionieren dann selbstverständlich auch nur auf der Konsole, über die sie gekauft wurden. Speichert ihr also ein Spiel auf einer externen Festplatte und schließt diese an die Wii U eines Freundes an, könnt ihr das Spiel darauf nicht spielen.

Findet ihr diese Entscheidung gut? Nutzt von unseren Usern überhaupt jemand primär SD-Karten, um Daten zu sichern? Schreibt uns in den Kommentaren!

*Update*
Wie einige User in den Kommentaren schreiben, berichten unsere Kollegen von WiiUX, dass ein Abspeichern von Spielen auf SD-Karten durchaus möglich sei. So sollen Downloads auf der internen Festplatte der Wii U gespeichert und dann manuell auf die SD-Karte übertragen werden können.

Quelle: Nintendo.jp