Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Zwei kleine Infohäppchen zum Freundessystem der Wii U

Wii U Nintendo eShop

| Software
Jeder hat gerne Freunde. Und wer im echten Leben nicht so gerne auf fremde Menschen zugeht, der hat das Internet. Und wer Nintendo-Plattformen besitzt, der hat Freundescodes. Diese werden selbst heute noch auf dem 3DS verwendet, auch wenn sie dort deutlich angenehmer sind. Mit der Wii U wurden nun die Nintendo Network IDs eingeführt. Wie diese genau funktionieren, haben wir euch heute Morgen bereits näher erläutert. Nun sind noch zwei weitere Details ans Tageslicht gedrungen.

So könnt ihr bis zu 100 Freunde in eure Liste hinzufügen (genau wie beim 3DS) und könnt auch Kontakte blockieren. Dies war auf dem 3DS noch nicht nötig, da sich erst beide Spieler hinzufügen mussten, bevor die Freundschaft zustande kam. Bei der Wii U wird eine Anfrage herausgeschickt. Dies kann sicherlich nerven, wenn ein Stalker einem alle zehn Minuten eine neue Anfrage schickt, daher ist eine Blockierfunktion sinnvoll.

Quelle: Kotaku