Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Zwei kleine Infohäppchen zum Freundessystem der Wii U - Software


Wii U Nintendo eShop
14:54 - 18.11.2012 - Jeder hat gerne Freunde. Und wer im echten Leben nicht so gerne auf fremde Menschen zugeht, der hat das Internet. Und wer Nintendo-Plattformen besitzt, der hat Freundescodes. Diese werden selbst heute noch auf dem 3DS verwendet, auch wenn sie dort deutlich angenehmer sind. Mit der Wii U wurden nun die Nintendo Network IDs eingeführt. Wie diese genau funktionieren, haben wir euch heute Morgen bereits näher erläutert. Nun sind noch zwei weitere Details ans Tageslicht gedrungen.

So könnt ihr bis zu 100 Freunde in eure Liste hinzufügen (genau wie beim 3DS) und könnt auch Kontakte blockieren. Dies war auf dem 3DS noch nicht nötig, da sich erst beide Spieler hinzufügen mussten, bevor die Freundschaft zustande kam. Bei der Wii U wird eine Anfrage herausgeschickt. Dies kann sicherlich nerven, wenn ein Stalker einem alle zehn Minuten eine neue Anfrage schickt, daher ist eine Blockierfunktion sinnvoll.

Quelle: Kotaku

Kommentare 13

  • Exor -

    Die FC's immer aufzuschreiben, war wirklich sehr umständlich und deshalb freue ich mich über diese Neuerung. Nur, dass man "nur" 100 Leute registrieren kann, bringt mich wieder dazu, eine Selektion zu starten und wirklich nur die, mit denen ich öfters schreibe, in die Liste zu bringen.

  • masterlink -

    Cool dass Nintendo mitdenkt.Wenn mein Kumpel mich die ganze Zeit nerven will könnte er diese Methode anwenden und ich blockiere ihn einfach

  • PlatinumGamer -

    Ist doch wohl selbstverständlich, dass man Kontakte nun blocken kann. Ich hoffe aber, dass sie die Freundesgrenze aufheben bzw. anheben werden. 100 sind doch gar nicht so viele, wenn man mal überlegt. ;)

  • Power-Pilz -

    Endlich kann ich mir den Satz: "Wollen wir FCs austauschen?" sparen :)

  • Rosalina -

    Ich bin zwar kein Freund von Leuten blockieren, da es jede Chance zur Kommunkation und doch noch Klärung von "Streits" nimmt aber bei manchen Leuten, ist eh alles verloren, da freut man sich dann doch, das es diese Funktion gibt. Schön das Nintendo da mit gedacht hat. :D

  • Provence -

    Endlich, das System ist auch gut^.^
    100 Freunde? Etwas viel, oder? :D
    Doch lieber zu viel, als zu wenig^^.

  • Mamagotchi -

    Also zu den 100 Freunden: Der Mensch kann sich sowieso nur um die 150 Personen als Freunde merken. Da ist doch 100 für mein Geschmack ziemlich dicht dran. Jeder der mehr "Freunde" hat, sollte sich Gedanken darüber machen was das Wort "Freund" eigentlich bedeutet.

  • König Bowser -

    Nicht besonderes und eigentlich was selbstverständliches, aber schön, dass es jetzt auch bei Nintendo so ist. Und mehr als 100 Freunde wird man wohl nicht gebrauchen.

  • Akira -

    wenn ein Stalker einem alle zehn Minuten eine neue Anfrage schickt, daher ist eine Blockierfunktion sinnvoll.

    Sehr schön. ^^

  • Boernetz -

    ich hoffe, die 100er Grenze kann und wird auch angehoben. Könnte für manche vielleicht zu wenig sein.

  • Dragonhero -

    Das ist wieder eine gute Neuerung^^

  • Mephiles -

    Ich finds sehr gut das die FC's abgeschaft wurden. So muss man nicht immer die Person anfragen ob man die FC's tauschen möchte.

  • Nan -

    Das ist jedoch um einiges konfortabler, bei Steam & Xbox Live hab ich bisher auch keine vielen nervigen Anfragen gekriegt.