Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nintendo of Europe arbeitet an einer Lösung der eShop-Altersbeschränkung-Problematik

Wii U Nintendo 3DS Nintendo eShop

| Software
Wer von euch ist unter 18 und muss bereits vor 23 Uhr ins Bett? Tja, das werden wohl nicht so viele sein, dennoch beharrt das gesetzgebende Organ der Bundesrepublik Deutschland darauf, dass aufgrund der Jugendschutzregelungen Medien für 16- oder 18-jährige erst zu später Stunde frei zu Verfügung stehen. Ich erinnere mich noch an einen Krimi im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, den ich mir später in der Mediathek anschauen wollte, der aber erst um 23 Uhr einsehbar war.

Auch Nintendo steht vor diesem Problem, da der Firmensitz der europäischen Niederlassung in Großostheim, Bayern, liegt. Daher gilt dort auch deutsches Recht, welches damit auch für alle europäischen Nintendo-Spieler gilt. Das ist der Grund, warum USK 18-Spiele wie ZombiU erst ab 23 Uhr im eShop heruntergeladen werden dürfen. Bisher musste nur die Wii U-Download-Plattform darunter leiden, was aber daran liegt, dass es noch keine 18er-Titel für den 3DS eShop gibt. Viele Spieler regen sich nun über diese Maßnahme auf. Im ONM-Podcast (Official Nintendo Magazine) wurde nun aber bestätigt, dass NoE an einer Lösung arbeite.

Dies dürfte sich aber schwieriger gestalten als es sich im ersten Moment anhört. Nintendo müsste es irgendwie schaffen zu überprüfen, ob die betreffende Person wirklich 18 Jahre oder älter ist. Dies geht eigentlich nur mit einer Personalienbestätigung, wie z. B. mit Hilfe des Personalausweises. Wenn ihr beispielsweise bei Amazon ein USK 18-Spiel bestellt, müsst ihr vor der Haustür euren Ausweis vorzeigen. Dies kostet zusätzlich Geld. Auch Nintendo müsste sich irgendwie diese Daten beschaffen. Ob das aber die Spieler, die sich jetzt beschweren, machen wollen, ist eine andere Frage. Dann ist es vielleicht mit der zeitlichen Beschränkung doch sinnvoller.

Quelle: ONM-Podcast