Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Zangeki No Reginleiv - Neues Update der Webseite + Video - Software


Wii
10:58 - 15.01.2010 - Auf YouTube erschien heute das Intro des kommenden Action-Titels Zangeki No Reginleiv. Dazu wurde auch die offizielle Webseite des Spiels überarbeitet. Hier gibt es ebenfalls neuen Content zu sehen und zwar in Form von Videos, Artworks und Screenshots. Die Online-Präsenz könnt ihr hier abrufen. Das Spiel erscheint nächsten Monat in Japan und ist erstmals ein "Ab 18"-Titel von einem Second Party-Entwickler. Auch Demos vor dem Release sind in Japan geplant, die man sich bei einem Retail-Händler abholen kann. Wann das Spiel nach Europa kommt, steht noch nicht fest.



Quelle: GoNintendo

Kommentare 8

  • chef1973 -

    auftragsarbeit hin oder her.hauptsache das game kommt zu uns,aber die usk...sehe es schon kommen.glaube aber auch das nintendo an dem game die rechte hat und nicht das entwicklungsstudio.
    mfg

  • FALcoN -

    Second-Party-Entwicklung gibt es nicht. In diesem Fall ist es einfach eine Auftragsarbeit für Nintendo. Ein Entwickler von Nintendo hatte eine Idee für ein neues Spiel. Nintendo hält die Idee für vielversprechend, hat aber alle seine Entwicklungsstudios für die nächste Zeit bereits ausgelastet. Also suchen sie einen externen Entwickler und schicken einige Leute von sich zum Beaufsichtigen/Unterstützen. Also im Grunde wie bei z.B. Battalion Wars geschehen.

    Oder der andere Fall: Ein Third-Party-Entwickler überlegt sich ein Spiel, passend zur Wii. Diese tragen sie dem Konsolenhersteller vor. Nintendo ist von dem Spiel so begeistert, dass sie sofort Unterstützung (Vertrieb, Programmierer, etc.) zusagen. Unter Umständen erwerben sie zusätzlich die Rechte an dem Spiel von dem Entwickler, um sich für die Zukunft abzusichern. Schließlich hat Nintendo mit der Angelegenheit mit Rare wohl etwas gelernt ;) . War vermutlich bei Another Code der Fall.

  • samsam -

    @FALcoN:
    definitionstechnisch könntest du recht haben aber der springende punkt ist ,dass in diesem fall die rechte bei nintendo liegen wie auch im fall cing mit hotel dusk und another code.vielleicht ist es also kein second party studio aber eine second party entwicklung.glaube ich.

  • FALcoN -

    Die News ist so nicht ganz richtig. Sandlot ist kein Second-Party-Entwickler. Das ist ein unabhängiges Entwicklerstudio, wie Kuju (Battalion Wars), Arika (Endless Ocean), Paon (DK: Jet Race) oder Cing (Another Code). Das Spiel wird lediglich von Nintendo in Japan vertrieben oder ist eine Auftragsarbeit für Nintendo, was ich in diesem Fall nicht glaube.

    Nur weil Nintendo die Spiele Fatal Frame 4 (Tecmo), Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen (Sega) oder Another Code (Cing) herausgibt, sind Sega, Tecmo und Cing weiterhin Third-Party-Entwickler, die gleichzeitig andere Spiele für XBOX360, PS3 oder DS/PSP entwickeln.

    Zum Spiel: Also ich kann dem Spiel nichts abgewinnen. Sieht aus wie eine billige Monster Hunter-Kopie mit überzogenen Splattereffekten. Das einzige Interessante ist die WiiMotion+ Unterstützung.

  • Pascal -

    Die Größe der Viecher ist wirklich beeindruckend. Wird bestimmt spaßig, dieses riesige Vieh am Ende des Trailers zu knacken :D

  • samsam -

    und hier sehen sie ein vieh so groß wie eine giraffe XD
    aber ansonsten super.grafik könnt sauberer sein aber wenn gameplay,story und verkaufszahlen stimmen
    wird daraus viellicht ja noch ein franchise mit zukünftig teureren produktionen.

  • Big Al -

    Der Titel scheint wirklich interessant zu sein, aber was sollen bitte diese beknackten vergleiche im Trailer?

  • cobrakhan -

    Vom Feinsten das Game. Wehe, es kommt nicht nach Europa!