Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Headtracking aus Boom Blox entfernt

Wii

| Software
Auf der GDC wurde das sogenannte Headtracking des Geschicklichkeitsspiels Boom Blox präsentiert. Electronic Arts hat jetzt bekanntgegeben, dass dieses Feature komplett gestrichen wird. Wahrscheinlich hat sich der Spielehersteller Sorgen gemacht, dass dieses Feature untergeht. Denn für das Headtracking benötigt man zwei Infrarotlichtquellen, die auf dem Kopf getragen werden müssen.

Boom Blox soll am 09.05.2008 in Europa erscheinen.

Quelle: GoNintendo