Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Test zu Rytmik Ultimate - Nintendo 3DS

Germany Deutschland: Rytmik Ultimate
Plattform
Nintendo 3DS
Erscheinungsdatum
10.12.2015
Vertrieb
Cinemax
Entwickler
Cinemax
Genre
Musik, Sonstiges, Kreativ
Spieleranzahl
Lokal: 1 - Online: 1
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

Unser Test zum Spiel: Rytmik Ultimate

Von Dennis Meppiel ()

Ich liebe nicht nur die Musik, sondern ich habe meistens beim Musizieren das Gefühl, dass die Musik mich liebt. Egal ob fröhliche oder traurige Musik, besonders das Improvisieren bei einem sehr groovigen Drumbeat ist für mich ein wahrer Ballastabnehmer nach einem stressigen Tag. Auch wenn ich viel mit meinen Gitarren spiele, habe ich bislang sehr wenig Erfahrung darin, auch am PC Musik zu komponieren. Mit KORG DSN-12 hatte ich zum ersten Mal die Gelegenheit gehabt, mit dem Nintendo 3DS etwas zu musizieren. Nun kommt der nächste Entwickler und veröffentlicht ebenfalls ein Musik-Programm namens Rytmik Ultimate. Besonders auf Steam konnte das Entwickler-Studio Cinemax mit bereits positiven Meinungen der User überzeugen. Ob das Music-Composing-Tool für den Nintendo 3DS auch mich überzeugen kann, erfahrt ihr nun in unserem Test.


Dank des Touchscreens kann man seinen Ton und die Spur einfach bearbeiten.

Doch was ist eigentlich Rytmik Ultimate genau? Vielleicht kennen manche von euch noch die Software Rytmik, welche damals für den DSiWare erschienen ist. Mit Rytmik Ultimate kommt eine wesentlich überarbeitete Version heraus, welche sogar noch mehr Umfang mit sich bringt. Das Software ist dafür bekannt, dass man nicht nur Samples und Instrumente abspielen kann, sondern diese auch zu eigenen Kompositionen zusammenstellen kann. Dies ist besonders für den Anfänger, der in diesem Bereich reinschnuppern will, ein sehr guter und einfacher Einstieg. Mit Rytmik Ultimate gehen die Entwickler sogar einen Schritt weiter und eröffneten die Rytmik Cloud, womit man mit anderen Nutzern seine Songs teilen kann. Natürlich lassen sich auch andere Songs herunterladen, die dann abgespielt oder sogar bearbeitet werden können, um mit anderen Komponisten an Songs zu arbeiten. Optional lässt sich die Musik auch im WAV-Format abspeichern und auf die SD-Karte exportieren.

Jedes Instrument, welches euch in Rytmik Ultimate zur Verfügung steht, ist ein eigener Wavetable-Synthesizer. Das bedeutet, dass ihr die Ton-Art des Sounds stets anpassen könnt. Und wer jetzt fragt, was alles so an Musikinstrumenten dabei ist, den kann ich gleich beruhigen. Über 750 Musikinstrumente sind in dieser Software eingebunden und somit ist wirklich fast alles dabei, was man unbedingt für die eigene Komposition benötigt. Nicht nur die Instrumente aus der DSiWare-Fassung sind dabei, auch ganz neue Samples, wie zum Beispiel einige Kicks und Bässe aus dem Dubstep-Genre bis hin zu Synth Leads und Spezialeffekten. Sogar ein erweitertes Effektmodul ist vorhanden, womit man die  Klänge sogar noch genauer bearbeiten kann. So können Delay, Verstärkung, ADSR (Attack, Decay, Sustain, Release) oder andere Kleinigkeiten eingestellt werden.

Wie man bereits merkt, ist Rytmik Ultimate ein richtig gutes Chiptune-Programm, welches viele Möglichkeiten bietet die Klänge stets zu individualisieren. Natürlich achtet man bei der Songerstellung erstmal darauf, welche Elemente man in einem Song nutzen will. Logischerweise versucht man erst einmal ein paar gute Beats zu erstellen, damit der Rahmen für den Song schonmal gegeben ist. Danach kann man mit der Songfülle arbeiten, um ein gesamtes Bild zu erstellen. Profis unter euch können sich hier stundenlang mit dieser Software beschäftigen. Besonders für den Anfang braucht man eine gewisse Eingewöhnungszeit, aber dank der einfachen und intuitiven Benutzeroberfläche geht das sehr gut von der Hand. Anfänger brauchen bestimmt zu Beginn etwas länger, um die Funktionen zu 100% zu verstehen, aber dies erübrigt sich schnell von selbst, sobald man einige Stunden in die Software investiert hat.

Der große Vorteil von Rytmik Ultimate ist definitiv, dass man für kleines Geld eine sehr kompakte Software erhält, die sowohl für Anfänger, als auch für Profis geeignet ist. Sobald man die Applikation startet, hat man Zugriff auf dutzende Samples und kann sich sehr gemütlich darin austoben. Klar, der eine oder andere braucht etwas Nachhilfe und da finde ich, dass die Cloud darin einen guten Job macht. So könnt ihr Songs herunterladen und euch genauer anschauen, wie diese Songs erstellt wurden. Dies ist eine sehr gute Hilfe für den Anfang.


In der Rytmik Cloud kann man Songs teilen, herunterladen, bearbeiten und bewerten!

Redaktionswertung

8

Cooles Spiel

So werten wir

Unser Fazit zu Rytmik Ultimate

Meinung von Dennis Meppiel
KORG DSN-12 und Rytmik Ultimate können nicht miteinander verglichen werden. Jede Software bietet ihren eigenen Charme und Vor- und Nachteile. Während man bei KORG DSN-12 auf eine Cloud verzichten musste, wird bei Rytmik Ultimate eine angeboten, welche wirklich super funktioniert. Wer auf ein einfaches und intuitives Music Composer-Tool steht, kann mit dieser Software definitiv keinen Fehler machen. Besonders ich hatte zu Beginn meine Zweifel, ob sich diese Software überhaupt auf dem Nintendo 3DS gescheit steuern lässt, aber alle Sorgen wurden mir direkt am Anfang weggenommen. Besonders Indie-Entwickler können hier ein Auge drauf werfen. Da sehr gute PC-Programme teilweise schon in den dreistelligen Bereich gehen, kann man mit dieser Software-Lösung sogar fette Chiptune-Kompositionen erstellen.

Kommentare 0

  • Noch keine Kommentare verfasst :(