Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Test zu Inside My Radio - Wii U

Germany Deutschland: Inside My Radio
Plattform
Wii U
Erscheinungsdatum
25.02.2016
Vertrieb
Seaven Studio
Entwickler
Seaven Studio
Genre
Platformer, Musik
Spieleranzahl
Lokal: 1 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
eBay

Unser Test zum Spiel: Inside My Radio

Von Maik Dallherm ()

Kürzlich erschien Inside My Radio von Seaven Studio für den eShop der Wii U. Hierbei haben wir es mit einem musikalischen Jump 'n' Run zu tun. Das Spiel wurde über eine längere Zeitspanne hinweg auf verschiedenen Plattformen veröffentlicht - die Wii U bildete dabei das Schlusslicht. Angetrieben wird das Spiel zunächst anhand einer klitzekleinen Story, die über drei Protagonisten erzählt, beziehungsweise von ihnen erzählt wird. Schauplatz der ganzen Geschichte ist, wie der Titel wohl vermuten lässt, das Innere eines Radios. Unter den verfügbaren Sprachen ist auch Deutsch vorhanden.


Auch von kleinen Sammelaufgaben ist das Spiel nicht verschont. Solche Spielereien treten häufiger auf.

Der Clou am Spiel ist dabei, dass ihr, abgesehen von freien Links- und Rechtsbewegungen, sämtliche Aktionen im Takt der Musik ausführen müsst. Diese bestehen aus Sprüngen, inklusive Wandsprüngen, Kurzsprints, Stampfattacken und allgemeinem Interagieren. Die Techniken werden alle zur Fortbewegung oder zur Beseitigung von Hindernissen gebraucht. Besteht Bedarf für eine Rhythmushilfe, lässt sich auch eine entsprechende Anzeige aktivieren. Für etwas Abwechslung bieten manche Kapitel einige Spielereien, die sich vom üblichen Gameplay unterscheiden. Auch ein paar kleine Easter Eggs gibt es zu finden. Technisch ist das Spiel sehr sauber. Die Optik ist ansehnlich, die Rhythmen klingen gut und die Interaktionen mit der Umgebung (oder das optionale Drücken des A-Knopfes) bringen gelegentlich auch etwas Melodisches mit ein.

Was die Steuerungsmöglichkeiten angeht, könnt ihr wahlweise mit dem GamePad, eurem Pro Controller oder dem Classic Controller (Pro) spielen. Oder auch mit allem zusammen, denn die Eingabegeräte können praktisch on-the-fly gewechselt werden. Das bedeutet zugleich aber auch, dass ihr keine Multiplayer-Optionen vorfinden werdet. Von einer Internetverbindung macht das Spiel ebenso keinen Gebrauch. Es ist also eine reine Solo-Erfahrung. Überhaupt ist der Umfang ziemlich gering. Neben dem Hauptspiel, das in unter zwei Stunden abgeschlossen werden kann, bestehen noch die Möglichkeiten, abgeschlossene Kapitel zu wiederholen oder diese unter einem Zeitlimit zu absolvieren. Weitere neue Level gibt es jedoch nicht mehr.


Ein kleines aber feines Gespräch unter Kameraden.

Redaktionswertung

6

Grabbeltisch

So werten wir

Unser Fazit zu Inside My Radio

Meinung von Maik Dallherm
Ich glaube, etwas Vergleichbares hatte ich schon bei Radiohammer gesagt, nur trifft es hier noch eine Ecke härter zu. Technisch ist das Spiel sehr sauber umgesetzt, aber kaum habt ihr damit begonnen, ist es auch schon zu ende. Speedrun-Begeisterte können sich nach dem Hauptspiel an ihren Rekorden versuchen, wofür dieselben Level herhalten müssen. Das spezielle Gameplay erscheint anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, doch man findet sich schnell ein. Und gerade die audiovisuelle Aufmachung macht doch einiges her.

Kommentare 0

  • Noch keine Kommentare verfasst :(