Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

User-Test von Rosalinas Boyfriend zu Final Fantasy IV - Nintendo DS

Germany Deutschland: Final Fantasy IV
Plattform
Nintendo DS
Erscheinungsdatum
05.09.2008
Vertrieb
Koch Media
Entwickler
Square Enix
Genre
RPG
Spieleranzahl
Lokal: 2 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
Amazon eBay

Mein Test zum Spiel: Final Fantasy IV

Von Rosalinas Boyfriend () Usertest zu Final Fantasy IV:


Final Fantasy IV, 4. Teil der Final Fantasy Reihe (wer hätte das gedacht :ugly) und mein absoluter Lieblingsteil der Reihe, die Ntower RPG Themenwoche hat mich dazu gebracht meine Erinnerungen an mein Lieblings RPG aufzufrischen und sich mal über eine Wertung Gedanken zu machen...

Die Story:
Wie bekannt sein dürfte, baut sich jeder Final Fantasy Teil eine komplett unabhängige Welt auf, die in keinem Bezug zu den übrigen steht. (außer in Spinoffs) So beginnt die Reise von Protagonisten Cecil Harvey, dem Dunkelritter und oberster Kommandant der Rotschwingen, dem Luftschiffgeschwader des Königreichs Baron. Sein Geschwader kehrt gerade von einer Mission zurück, der König hatte befohlen des Wasserkristall aus der Zaubererdorf Mysidia zu rauben, auch wenn Cecil dem Befehl nachgekommen ist, stellt er aufgrund von logischen Gewissensbissen nach der Rückkehr seinen König in Frage. Dieser ist nicht begeistert und entzieht Cecil seinen Posten bei den Rotschwingen, stattdessen soll er nun mit Kain dem Dragoner, einem Freund aus Kindertagen der ebenfalls dem König von Baron dient das Dorf des Nebels besuchen um dorthin einen Bomberring zu liefern. Nachdem dieser das Dorf komplett in die Luft gehen lässt, Cecil Kain verliert und nur ein kleines Mädchen am Leben bleibt, um welches sich Cecil nun kümmert, ist für Cecil klar, König Baron muss weg!
So beginnt nun Cecils Reise durch die Königreiche und Dörfer seiner Welt (und Unterwelt!). Das Team erweitert sich im Laufe des Story natürlich um viele interessante Charaktere wie Cecils Freundin die Weißmagierin Rosa Johanna Farell die Magierzwillinge Palom & Porom aus Mysidia oder der Kampfmönch Yang Fang Leiden aus dem Königreich Fabul. Auch Cecil macht im Laufe der Story einige Veränderungen durch und es geht aufs Ganze gegen Baron...mehr sag ich dazu mal nicht da das dann irgendwie langsam zu spoilerlastig wird. Doch soviel sei gesagt, die Machenschaften der Finsternis in der Welt von FF IV nehmen schon bald größere Ausmaße an als sich an diesem Punkt vermuten lassen!

Cecil & Kain machen sich auf den Weg ins Dorf des Nebels
Das Spielprinzip:
Final Fantasy IV ist das erste Spiel der Final Fantasy Reihe welches das ATB Kampfsystem (Active Time Battle) einführt. Wenn man also so über die Weltkarte oder durch einen Dungeon schlendert, und plötzlich Monoaugen, Lamias oder Harpien, Cecils Team in einen der häufig auftretenden Zufallskämpfe verwickeln heißt es den ATB Balken füllen lassen und ein Manöver für den zugehörigen Charakter der 5 Teammitglieder die man maximal im Kampf steuern kann auszuwählen. Hier gibt es die gewohnten Angriffstechniken mit Schwert & Lanze für etwa Cecil oder Kain sowie zb. starke Zauberangriffe für den Magier Tellah anzuwählen, die Option Items zu nutzen, einen Fluchtversuch zu unternehmen oder sich einfach mal eine Runde zu verteidigen. Dies ist desöfteren auch eine willkommene Taktik um Gegner besser einschätzen zu können. Abseits der Kämpfe erkundet man Dungeons mit kleineren Türrätseln und sucht nach Schätzen, jagt Chocobos, erfüllt Nebenquests von Bewohnern der Dörfer und Burgen sowie treibt die Hauptstory, meistens durch das meistern bestimmter Dungeons wie der Höhle des Ameisenlöwen, inteagieren mit Personen und das Besuchen von Orten wie dem Turm von Babil voran.

Nun heißt es "Zum Angriff!" denn eine Nadelratte & ein Goblin suchen Ärger!
Design:
Das Spiel präsentiert sich in weitgehend in Chibi Stil, die Charaktere sind alle kleiner und niedlicher in ihren Sprites dargestellt und lediglich in wichtigen Videosequenzen sieht man ihre doch eher normalen menschlichen Proportionen, die Umwelt was Dungeons und Städte betrifft sieht alles für DS Verhältnisse gut liebevoll designt aus, man erkennt auch alles sehr gut. Die Gegner sehen ebenfalls alle klasse aus und haben jeweils eigene Kampfanimationen mit denen sie Cecil & Co das Leben schwer machen

Das hat sich grafisch getan: links DS, rechts NES
Was ist Neu?
Da es sich bei Final Fantasy IV für den DS schon um ein Remake handelt muss auch dieser Punkt abgehakt werden! Da das Original ja nun wirklich auch schon zum Zeitpunkt des Remakes (2008 ) steinalt war, denn hierbei handelt es sich um ein NES-Urgestein aus dem Jahre 1991 muss man wirklich zu allererst die Aufarbeitung der Grafik loben, nahezu alles wurde von 8 Bit in 3 Dimensionale Sprites verfrachtet von Charakteren über Landschaften bis hin zu den zahlreichen Gegnern. Apropos diese machen einem unangenehm viel Probleme, unter Fans wird die DS Version von FF IV oft als die schwerste genannt, Grund sind neben der Gegner die erweiterten Kampfoptionen die selbige betreffen sowie auch allgemeine Anpassungen von bestimmten Statuswerten und die spärlich verteilten Speicherpunkte in Dungeons machen das Spiel zu einem wahren Frustfest wenn man nicht ständig levelt um dem Gegner über zu sein, glücklicherweise geht dies recht gut von der Hand was auch an der großen Anzahl verschiedener Gegner liegt.
Außerdem wurden eine Gegnerdatenbank, einige Orte, optionale Quests und auch Bosse hinzugefügt.

Der fette Chocobo hat allerlei Bonuszeugs zu bieten!
FAZIT:
Final Fantasy IV ist ein wundervolles RPG, die Story und das Schicksal von Cecil und seinem Gefolge wird mitreißend erzählt nachdem es ersteinmal in Gang gekommen ist, nur die Kämpfe sind manchmal zu knackig was ich als so ziemlich einzigen kleinen Kritikpunkt von Cecils Abenteuer betiteln würde, immerhin hebt das viele leveln die Spielzeit neben den zahlreichen Nebenaufgaben auf satte 60-70 Stunden!

Meine Bewertung: 10/10 Punkte

Ein Kampf wurde erfolgreich beendet, nun hagelt es Erfahrung & Items!

Wertung

10

Kommentare 0

Keine Kommentare