Vom Kinderzimmer bis ins Altenheim – Rückblick auf unsere Themenwoche

  • 20:17 - 29.09.2014
  • Intern
  • Wii U
  • Nintendo 3DS
  • Wii
  • Virtual Console
Newsbild zu Vom Kinderzimmer bis ins Altenheim – Rückblick auf unsere Themenwoche
Top!

Vom Kinderzimmer bis ins Altenheim – so nannten wir unsere Themenwoche rund um das Alter, die jetzt ein Ende findet. Ich selbst gehöre für Videospiel-Verhältnisse ja schon längst zum „alten Eisen“ – und darum werde ich jetzt das tun, was Opis am liebsten tun: euch von der (wenn auch noch sehr jungen) Vergangenheit erzählen! Denn fünf Dinge konnten wir in der vergangenen Woche lernen:

1. Moderne Technik überfordert Senioren

Ja, so kann es laufen. Da veranstalten wir ein tolles Mario Kart 8-Turnier, in dem junge und alte User gegeneinander antreten, und dann das: Für das große Finale hat unser Kevin keine Zeit und übergibt die Organisation dafür vertrauensvoll an mich – ausgerechnet einem der ältesten Wesen im Team. Hat denn echt keiner gemerkt, dass alte Leute solchen neumodischen Unsinn wie Online-Spiele nicht verstehen? Natürlich ist das Finale dann in die Hose gegangen und musste wiederholt werden. Wie das genau passiert ist, könnt ihr bei der Siegerehrung nachlesen.


2. Wenn klapprige Spiele-Opas motiviert sind, haben die Jungspunde keine Chance
Zugegeben, das ist etwas übertrieben, aber wenn euer Opi übertreibt, dann macht er Geschichten damit nur spannender. Jedenfalls wissen wir Alt-Gamer jetzt mit Sicherheit, dass wir noch sehr gut mit den Jungspunden mithalten können. Nicht nur das Mario Kart 8-Turnier hat ein Spieler der Gruppe 25+ gewonnen, auch das Quiz im Forum konnte das „Team alte Säcke“ knapp, aber eindeutig für sich entscheiden.


3. Früher war wirklich alles besser
Tja, wenn ihr Jungspunde jetzt gehofft habt, dass ihr eigentlich Glück habt, in dieser modernen Welt voller Schnickschnack und Technikmüll aufzuwachsen, dann muss ich euch leider enttäuschen. Wir haben jetzt die offizielle Bestätigung, dass früher alles besser war! Woher ich das weiß? Ganz einfach: Pascal hat es uns gesagt. Und wer würde es wagen, Pascal zu widersprechen? Ihr vielleicht? Sicher nicht!

4. Es schummeln sowieso alle beim Alter

Kennt ihr diese Frauen, die spätestens ab dem 20. Geburtstag nicht mehr altern? Die feiern dann im nächsten Jahr schon wieder ihr 20. Wiegenfest! Manche werden sogar jünger! Sogar bei immer mehr Männern kann man dieses Phänomen bestaunen. Ist das ein Naturwunder oder schlicht Betrug? Wer weiß… Aber auch die jungen Hüpfer schummeln gerne und machen sich älter als sie sind – zum Beispiel, um ein Spiel für Erwachsene kaufen zu können. Irgendwie ist das mit den Alterszahlen doch Unsinn, wie ihr auch in diesem ntower Spezial nachlesen könnt.

5. Wenn Opa erst angefangen hat zu erzählen, dann hört er nicht so schnell wieder auf

Die Aktionswoche war für euch sinnlos und zu albern? Ihr seid froh, dass sie endlich vorbei ist? Pech gehabt! Niemand stoppt einen Opa im Redefluss! Falko wollte uns beispielsweise nur eine kleine Gute-Nacht-Geschichte über das 125-jährige Bestehen von Nintendo erzählen, hat dann aber gemerkt, dass er mit seinen Anekdoten aus der Themenwoche locker einen Themenmonat machen könnte. Darum geht er nur kurz ein Mittagsschläfchen halten und erzählt danach einfach weiter. Auch bei unserer Umfrage, die uns schon jetzt zeigt, dass wir bei ntower wirklich Jung und Alt versammelt haben, könnt ihr noch die ganze Woche über mitmachen. Sogar das herzerwärmende Gewinnspiel wartet weiterhin auf neue Teilnehmer, und der Old Gamer – Thread wird vermutlich bleiben, solange es ntower gibt.


Ich danke euch im Namen des gesamten Teams für eure Kommentare, euer Engagement, euer Interesse und eure Kreativität, mit denen ihr dazu beigetragen habt, dass wir wieder einmal eine richtig tolle Themenwoche in unserem Turm erleben durften! Es wird sicher nicht die letzte sein.

Teilen

You can't see the news comments? Please report this problem to our support board