Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

ZombiU angespielt - Wii U

  • Deutschland Deutschland: ZombiU
  • USA USA: ZombiU
  • Japan Japan: ZombiU
Plattform
Wii U
Erscheinungsdatum
30.11.2012
Vertrieb
Ubisoft
Entwickler
Ubisoft
Genre
Shooter, First-Person, Horror
Spieleranzahl
Lokal: 2 - Online: 0
Besitzt du dieses Spiel?
Anmelden
Magst du dieses Spiel?
Jetzt kaufen und ntower unterstützen
Amazon eBay

Angespielt: ZombiU

Von Kevin Maßmann ()
Nintendo hatte bereits bei der ersten Ankündigung der Wii U klargestellt, dass man versuchen würde, möglichst alle Spielergruppen mit der neuen Heimkonsole anzusprechen. Einige Wochen vor der offiziellen Markteinführung scheint das Konzept auch weitgehend aufzugehen, zumindest bezogen auf die Launch-Phase der Wii U. Während Gelegenheitsspieler durch einsteigerfreundliche Spiele wie Nintendo Land oder SiNG an die Konsole herangeführt werden, kommen auch die passionierteren Spieler auf ihre Kosten. Ubisoft versucht mit dem Wii U-exklusiven Horror-Hit ZombiU Fans von Zombie-Abenteuern auf Nintendos neue Konsole aufmerksam zu machen. Ich bekam kürzlich auf einer Presseveranstaltung in Hamburg die Gelegenheit, eine vollkommen neue Demo des Spiels anzuspielen. Erfahrt nun, wie mir die neuesten Eindrücke aus dem virtuellen London gefallen haben.



Da ich auf dem Post E3-Event von Nintendo bereits im Juni mein Glück an einer anderen Testversion von ZombiU versuchen konnte, fühlte ich mich hinsichtlich der Steuerung gleich ziemlich vertraut. Gesteuert wird euer Protagonist ganz klassisch mit dem linken Analogstick, während der rechte Stick zum Zielen und für die Kameraeinstellung genutzt wird. Die Schultertasten werden zum Schießen verwendet, wie man es bereits von gängigen Konsolenshootern gewohnt ist. Ich habe übrigens die „Tower of London“-Demo gespielt, welche erst kürzlich in einer Nintendo Direct-Präsentation als neuer Schauplatz angekündigt wurde. Da ich nur rund 15 Minuten spielen konnte, beschränkte ich mich übrigens überwiegend auf neue Gameplay-Eindrücke, welche ich vorher noch nicht kannte. Ich empfehle zunächst unsere beiden älteren Berichte, solltet ihr diese nicht schon längst gelesen haben, die ihr unter diesem Hands On findet.

Wie bereits angedeutet, lief ich in der Demo durch dunkle Gassen und verlassene Gebäude und über schmale Bootsstege inmitten Londons. Gleich nach wenigen Minuten bemerkte ich einen gravierenden Unterschied, den es bei meiner ersten Session im Juni in dieser Form noch nicht gab: Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Zombies, die allesamt unterschiedliche Stärken und Schwächen besitzen. Gegen die klassischen Zombies hilft in der Regel natürlich nur stumpfes Rumgeballere, da diese keine sonderlichen Fähigkeiten besitzen und einfach nur auf euch zulaufen. Es stellt sich übrigens schon recht früh heraus, dass ihr sehr sorgsam mit eurer Munition sein müsst, da diese sehr begrenzt ist.

In manchen Situationen ist es womöglich sogar sinnvoller, Nahkampfangriffe mithilfe eures Cricketschlägers auszuführen, um so wertvolle Munition zu sparen. Ein weiteres Beispiel für den klugen Gebrauch eurer Munition wurde mir bewusst, als ich es mit einem besonderen Zombie zu tun bekam. Dieser besteht nämlich überwiegend aus Wasserstoff. Schießt ihr also auf diesen Zombie, explodiert er und es entsteht ein beachtlicher Feuerball. Kleiner Tipp: Lockt so einen Zombie zu anderen Zombies und schießt dann auf ihn. So könnt ihr mit nur einem Schuss gleich mehrere Untote töten und so wertvolle Munition sparen! Nur Vorsicht, nehmt lieber etwas Abstand, bevor ihr auf ihn anlegt (dies kann ich euch aus eigener Erfahrung empfehlen…).



Es begegneten mir übrigens noch weitere Zombiearten, die teilweise ziemlich lästig sein konnten und auch in ihrem Aussehen stark variierten. Manche Zombies ähnelten sogar einigen eingefleischten FC St. Pauli-Fans, welche ich kurz vorher in der U-Bahn zu sehen bekam, aber dies ist eine andere Geschichte… Auch sonst gefiel mir das Spiel aus technischer Sicht ziemlich gut. Das große Areal wirkte sehr atmosphärisch und beanspruchte eine Reihe von Klischees bekannter Horror-Filme. Gerade der Sound gefiel mir sehr, da die Geräusche in Kombination mit der englischen Sprachausgabe einen sehr spannenden Eindruck vermittelten. Ein Game Designer von Ubisoft Montpellier versicherte mir übrigens, dass die deutsche Verkaufsversion auch komplett deutsch vertont sein wird. Bleibt zu hoffen, dass die deutschsprachige Synchronisation ebenso atmosphärisch rüberkommt!

Wie wir bereits in den vorherigen Berichten erwähnten, macht ZombiU ausgiebigen Gebrauch vom Wii U GamePad. Während des normalen Spielverlaufs dient der LCD-Bildschirm als normale Übersichtskarte oder auch Rucksack. Ihr könnt das GamePad aber auch als Scanner benutzen, um euch Informationen über eure Umgebung zu verschaffen (Samus Aran lässt grüßen). An einer Stelle musste ich mit dem Wii U GamePad aber auch das Visier meines Snipergewehrs bewegen, um weit entfernte Zombies auf der anderen Seite der Themse zu eliminieren. Die Steuerung wirkte mithilfe der Bewegungssensoren sehr intuitiv und präzise. Ihr könnt aber auch gänzlich auf die Bewegungssteuerung verzichten und mithilfe des rechten Analogsticks zielen.

Was fiel mir noch auf? Ihr könnt eure Waffen mit fortlaufender Zeit upgraden, um die Durchschlagskraft, den Munitionsumfang und andere Attribute zu verbessern. Ich konnte allerdings noch nicht genau feststellen, was man genau tun muss, um die Waffen zu erweitern. Das generelle Konzept gefiel mir allerdings ziemlich gut und dürfte für zusätzliche Spielmotivation sorgen. Ziemlich cool fand ich es übrigens auch, dass ihr verschiedene Möglichkeiten habt, um euch verfolgende Zombies abzuschütteln. So könnt ihr beispielsweise Türen verriegeln, wodurch ihr lebenswichtige Zeit zur Flucht erhaltet.


Unsere Prognose zu ZombiU

Meinung von Kevin Maßmann
Mit ZombiU scheint Ubisoft eine ziemlich ambitionierte IP in der Pipeline zu haben, welche bereits jetzt viele Gründe bietet, um als Launch-Hit aufzutrumpfen. Auch wenn mir weiterhin nicht bewusst ist, wie Ubisoft dem Spiel eine ansprechende Geschichte verleihen möchte, so machte das Spiel hinsichtlich seines Gameplays viel Laune. Gerade die Einbindung des Wii U GamePads wirkt sehr durchdacht und erschien mir zu keinem Zeitpunkt als Hindernis oder aufgesetzt. Auch Grafik, Sound und Steuerung konnten überzeugen, sofern ich das in meinem kurzen Probespiel beurteilen konnte. ZombiU steht auf meiner Most Wanted-Liste (fast) ganz oben und es wäre wünschenswert, wenn sich viele von euch meiner Meinung anschließen und ZombiU manch anderen Wii U-Portierungen vorziehen würden. Es lohnt sich!

Kommentare 14

  • Lukas O. Turmbaron - 27.09.2012 - 12:40

    Ein sehr schöner und insbesondere auch informativer Bericht. Ein großes Lob an Kevin ;) Im Moment bin ich mir noch nicht sicher mit Zombie U, da ich es sehr anspruchsvoll finde (Ich habe es kurz auf der Gamescom gespielt) und häufig zu schnell die Lust an schwierigen Spielen verliere und zudem ist die Frage, wie viele Spielstunden das Game zu bieten hat. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf die ersten Test und entscheide dann, ob das Spiel in meiner Wii U rotieren wird.
  • S-Kennedy Die fliegende Fliege - 27.09.2012 - 14:19

    Boha ich kanns nicht mehr erwarten... muss... einfach... ZombiU ...zocken. Sehr schöner Bericht :)
  • Yoshi9288 Prinzessin Peach`s Lieblings Yoshi. - 27.09.2012 - 14:36

    Ich freue mich auch schon sehr auf Zombi U. Und genau aus diesem grund habe ich mir auch das Wii U Zombi U Pack vorbestellt. ^^
  • HorrorKid Turmheld - 27.09.2012 - 15:06

    Ich hasse solche Horror/Zombie-Spiele......leider!
    Das was man bisher davon gehört hat ist einfach super, ZombiU scheint eins der besten Launchtitel zu werden. Aber es ist und bleibt nichts für mich^^
  • dussel0815 Turmritter - 27.09.2012 - 15:08

    Leider wird der mit Stickstoff gefüllte Zombie schwerlich explodieren, einer mit Wasserstoff schon eher. ;)
  • Provence - 27.09.2012 - 16:29

    Dieser besteht nämlich überwiegend aus Stickstoff. Schießt ihr also auf
    diesen Zombie, explodiert er und es entsteht ein beachtlicher Feuerball.
    Stickstoff ist nicht brennbar:P. Könnte es vllt. Wasserstoff gewesen sein :O?

    @Topic Das Handson macht Lust auf mehr. Muss das Spiel unbedingt kaufen :D^^.
  • Kevin Redakteur since 2010 - 27.09.2012 - 17:02

    Da habe ich wohl etwas durcheinander bekommen. In Chemie war ich sowieso noch nie eine Leuchte... Danke euch beiden, habs korrigiert ;)
  • Kaneda - 27.09.2012 - 18:51

    Neben Assassin´s Creed III mein Launch must have :)
    Boah ich freu mich so.
  • heN_Rek der Verflanscher^^ - 27.09.2012 - 19:08

    Was ist aus den Freaks geworden? Anfangs sollten da ja Rabbit ähnliche Vicher rumlunger.
  • König Bowser Meister des Turms - 27.09.2012 - 20:19

    Wird ein klasse Spiel und ein schönes erstes WiiU Game. :)
  • chef1973 For the Master!For Me! - 28.09.2012 - 00:06

    hört sich gut an.auch wenn ich nicht dran glaube das es zu uns ungeschnitten kommt.da heisst es warten.
    mfg
  • Pit93 SSB #hypebrigade - 28.09.2012 - 00:35

    @dussel0815 & Provence:
    [nerd]
    1. Stickstoff kann sehr wohl explodieren.
    2. Braucht es kein Feuer um eine Explosion hervorzurufen. Eine Explosion ist nämlich, der schlagartige Druckanstieg augrund plötzlich austretender Gase und hat nicht zwingend was mit Feuer zu tun.

    Wenn dieser Zombie wirklich aus Stickstoff bestanden hat, dann ist eine heiße Pistolenkugel mehr als genug um den Stickstoff schlagartig zu erhitzen und zu Gas werden zu lassen, was einen erhöhten Druckanstieg zur Folge hat und eine kleine Explosion erzeugt. ;) [/nerd]
  • Provence - 28.09.2012 - 19:15

    Zitat von Pit93:

    @dussel0815 & Provence:
    [nerd]
    1. Stickstoff kann sehr wohl explodieren.
    2. Braucht es kein Feuer um eine Explosion hervorzurufen. Eine Explosion ist nämlich, der schlagartige Druckanstieg augrund plötzlich austretender Gase und hat nicht zwingend was mit Feuer zu tun.

    Wenn dieser Zombie wirklich aus Stickstoff bestanden hat, dann ist eine heiße Pistolenkugel mehr als genug um den Stickstoff schlagartig zu erhitzen und zu Gas werden zu lassen, was einen erhöhten Druckanstieg zur Folge hat und eine kleine Explosion erzeugt. ;) [/nerd]

    Hab das gerade nachgelesen und jo, Kevin hat nichts falsches gesagt^^. Sorry Kevin :awesome:
  • Exor Monster Hunter 4 Ultimate! - 30.09.2012 - 11:35

    Ich finde den Titel bisher sehr interessant und ist ein mehr als guter Ersatz für Resident Evil 6 auf der Wii U. Ob ich es mir aber zum Release kaufen werde, steht noch in den Sternen.